Forum: Auto
Elektrofahrrad Icon E-Flyer: Der Smart-Esel
ICON

Was aussieht wie ein altes Rennmotorrad, ist in Wahrheit das wohl schönste E-Bike der Welt. Die Retro-Experten der kalifornischen Firma Icon haben dieses bildhübsche Elektrofahrrad kreiert - leider nur in limitierter Auflage.

Seite 1 von 9
teilzeitmutti 26.02.2014, 06:56
1. Alternative

Wem das Design zu "retro" ist, dem sei die Alternative der Firma Feddz empfohlen (ww.feddz.com).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jacky Thrilla 26.02.2014, 07:13
2. Eigentlich cool, aber ...

Also schick ist das Ding, aber innerlich abgeschaltet hatte ich, als ich die mechanischen Seilzug-Bremsen gesehen habe. Typisch Ami-Engineering: Aufregendes (Retro-)Design, gepaart mit Retro-Technik, anschließend für teuer Geld verkauft. Wenn man von der verbauten Bremse Rückschlüsse auf den Rest der Technik zieht, will man gar nicht wissen, was da für ein E-Motor drin steckt, welche Quali der Akku hat usw.

Ehrlich: Wer verbaut an so einem - sicherlich schweren - Bike denn eine Seilzugbremse?? Hydraulik ist doch gar nicht so viel teurer und um einiges wirksamer, was man auch braucht, wenn der E-Motor mit 3500 Watt (!!Typischer SPON Druckfehler??) anzieht und beschleunigt. Naja, sieht schick aus, aber kaufen würde ich das Ding nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 26.02.2014, 07:18
3. Aus 'alt' mach 'neu' ...

Nicht schlecht ... der Specht.

Wie ein 'richtiges' Motorrad, denn da kann man die Sattel-h-ö-h-e auch nicht verstellen.
Weder vor und zurück, noch hoch und runter ...

Und die 'gelochten Scheibebremsen' ... naja, findet man schon an qualitativ hochwertigen (Normal-) Fahrrädern.

Von

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jacky Thrilla 26.02.2014, 07:29
4. Eigentlich cool, aber ...

Also schick ist das Ding, aber innerlich abgeschaltet hatte ich, als ich die mechanischen Seilzug-Bremsen gesehen habe. Typisch Ami-Engineering: Aufregendes (Retro-)Design, gepaart mit Retro-Technik, anschließend für teuer Geld verkauft. Wenn man von der verbauten Bremse Rückschlüsse auf den Rest der Technik zieht, will man gar nicht wissen, was da für ein E-Motor drin steckt, welche Quali der Akku hat usw.

Ehrlich: Wer verbaut an so einem - sicherlich schweren - Bike denn eine Seilzugbremse?? Hydraulik ist doch gar nicht so viel teurer und um einiges wirksamer, was man auch braucht, wenn der E-Motor mit 3500 Watt (!!Typischer SPON Druckfehler??) anzieht und beschleunigt. Naja, sieht schick aus, aber kaufen würde ich das Ding nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ctwalt 26.02.2014, 07:29
5. Nee nee

Billigste, mechanische Avid Scheibenbremsen, nicht einmal ein Brooks Ledersattel........ Das ganze sieht mir mit Verlaub aus, wie ein typisches, billigst zusammengeschraubtes Amiprodukt. Für so eine Retrokiste findest siche doch in Deutschand keiner, der min. € 5000,- ausgibt. Ordentliches Elektro-Edelrad? Grace One !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ctwalt 26.02.2014, 07:30
6. Nee nee

Billigste, mechanische Avid Scheibenbremsen, nicht einmal ein Brooks Ledersattel........ Das ganze sieht mir mit Verlaub aus, wie ein typisches, billigst zusammengeschraubtes Amiprodukt. Für so eine Retrokiste findest siche doch in Deutschand keiner, der min. € 5000,- ausgibt. Ordentliches Elektro-Edelrad? Grace One !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankasten 26.02.2014, 07:40
7. Da hol ich mir für 800 EUR n Moped....

Die Rahmenkonstruktion mag zwar gefällig aussehen, aber drauf sitzen und strampeln möchte ich nicht (Sattelrohr deutlich niedriger als Steuerrohr).

Vordergabel ist ohne Vorlauf, was die Neigung zum unkontrollierten Umschlagen des Vorderrads deutlich erhöht. Das Problem wird durch das breite und wuchtige Vorderrad zusätzlich verschärft. Besonders "lustig" dürfte beim Umschlagen die Landung auf dem nach oben gebogenen Oberrohr ausfallen. Da entgeht einem nichts.

Die Hinterradschwinge(n) ist/sind - zumindest unten - fragwürdig an einer Schweißstelle mit dem Rahmen zusammengeführt, die dort nur auf Scherung beansprucht ist und dementsprechend anfällig sein dürfte.

Der Antrieb mag zwar gut sein, aber 35km Reichweite sind sicher keine bemerkenswerte Marke.

Aus meiner Sicht würde ich so eine Gurke nicht einmal geschenkt haben wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikaiser 26.02.2014, 07:52
8. Sehr schön!

Allerdings sieht es sofort nicht mehr so cool aus, wenn man den Sattel in eine halbwegs ergonomische Position bringt. Mit der im Bild gezeigten Satteleinstellung möchte ich keine drei Kilometer fahren müssen - selbst mit Motorunterstützung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brehn 26.02.2014, 07:52
9. naja

Zitat von sysop
Was aussieht wie ein altes Rennmotorrad, ist in Wahrheit das wohl schönste E-Bike der Welt. Die Retro-Experten der kalifornischen Firma Icon haben dieses bildhübsche Elektrofahrrad kreiert - leider nur in limitierter Auflage.
Das ist dann wohl Geschmackssache, ich find's potthässlich....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9