Forum: Auto
EU-Abgaskompromiss: Bundesregierung lässt Abstimmung über CO2-Grenzwerte scheitern
DPA

Deutschland hat die Abstimmung über den EU-Abgaskompromiss platzen lassen. Auf Antrag der Bundesregierung hat Brüssel die Entscheidung über neue CO2-Grenzwerte verschoben. Verbraucherschützer sind entsetzt - zwei deutsche Autohersteller dürften sich dagegen freuen.

Seite 1 von 46
ulrich_frank 27.06.2013, 15:19
1. Und nach uns die Sintflut

eine kleine radikale Minderheiten-Lobby setzt sich einmal mehr gegen das allgemeine Interesse durch. Und hat nicht vor, sich an irgendwelche Kompromisse und Spielregeln zu halten. Deutschlands Führungsklasse ist kein Vorbild sondern ein trampelnder und egoistischer Riese.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quagmyre 27.06.2013, 15:21
2. Co2

Zitat von sysop
Deutschland hat die Abstimmung über den EU-Abgaskompromiss platzen lassen. Auf Antrag der Bundesregierung hat Brüssel die Entscheidung über neue CO2-Grenzwerte verschoben. Verbraucherschützer sind entsetzt - zwei deutsche Autohersteller dürften sich dagegen freuen.
Verbraucherschützer düften nur dann entsetzt sein, wenn CO2-Einsparung tatsächlich eine wissenschaftlich bewiesene Auswirkung auf das Klima hätte.
Hier wird auf Grund eines unbewiesenen und mehr und mehr in Frage gestellten Dogmas großer Wind gemacht.

Also mal nicht so aufregen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jonny_C 27.06.2013, 15:22
3. ...über das Verbraucherinteresse ?

Also in meinem "Verbraucher"-Namen redet der Mensch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
purple 27.06.2013, 15:22
4. 4l Autos gibt es nicht

Zitat von sysop
Deutschland hat die Abstimmung über den EU-Abgaskompromiss platzen lassen. Auf Antrag der Bundesregierung hat Brüssel die Entscheidung über neue CO2-Grenzwerte verschoben. Verbraucherschützer sind entsetzt - zwei deutsche Autohersteller dürften sich dagegen freuen.
4 liter Autos gibt es nicht. Mit realistischen Messverfahren und bei normaler Fahrweise brauchen alle Benzin Autos über 8 und Diesel um die 7l und das hat sich seitdem ich Auto fahre (1975) nicht wesentlich geändert. Der größte Quatsch sind diese Hybridautos Porsche Panamera 3.9l und iin Wahrheit zwischen 15 und 20.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Korken 27.06.2013, 15:23
5. optional

Ja, mal wieder schaffen es nur die Deutschen nicht, ihre benachteiligten "Oberklassewagen" weniger CO2 ausstoßen zu lassen, während es andere (außereuropäische) Hersteller - und ich meine jetzt nicht die Mittelklassenationen wie im Artikel zitiert - schon heute schaffen, gleichwertige Wagen nur halb soviel CO2 ausstoßen zu lassen. Aber das ist Kor... ähm, Politik und Lobbyismus wie er leibt und lebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
notty 27.06.2013, 15:23
6.

Zitat von sysop
Deutschland hat die Abstimmung über den EU-Abgaskompromiss platzen lassen. Auf Antrag der Bundesregierung hat Brüssel die Entscheidung über neue CO2-Grenzwerte verschoben. Verbraucherschützer sind entsetzt - zwei deutsche Autohersteller dürften sich dagegen freuen.
Den Verbraucherschuetzern sind ja auch die deutschen Arbeitsplaetze Sch-----egal. Frankreich und Italien haetten sich die Haende gerieben.
Wieso hat es soweit kommen muessen, haben die Interessenvertreter Deutschlands schon wieder gepennt???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan_sts 27.06.2013, 15:23
7. Deutschland verkommt immer mehr zur Bananenrepublik unter schwarz-gelb ,

Konzerne können mit Verlust von Arbeitsplätzen drohen und schon springt die Koalition , daß es sich dabei um durch Lohndumping unterbezahlte Stellen handelt mit befristeten Verträgen , evtl. noch über Leihfirmen gestellte Mitarbeiter , interessiert da wohl kaum .
Gute Nacht Deutschland

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sysadm53 27.06.2013, 15:24
8. Lobbyismus pur!

Diese Regierung ist unfähig, komplexe Probleme zu lösen.

Ein starkes Beispiel für Klientelpolitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erga777 27.06.2013, 15:25
9. Fremdschämen

wäre jetzt angemessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 46