Forum: Auto
EU-Gericht: Was das Euro-6-Urteil für Dieselfahrer bedeutet
DPA

Ein EU-Gericht hat die Stickoxid-Grenzwerte für Dieselautos der neuesten Generation für nichtig erklärt. SPIEGEL ONLINE erklärt, was nun auf Dieselbesitzer zukommt.

Seite 2 von 15
Pascal Meister 14.12.2018, 19:40
10. Wundern tut mich hier gar nichts mehr.

Ausser dass die Städte sich offenbar nicht trauen, gegen die ebenfalls auf einer völlig willkürlichen Datenlage festgelegten Grenzwerte für Partikel im Aussenraum vorzugehen. Oder wollen sie nicht? Oder wäre das womöglich politisch inkorrekt? Als Stadt würde ich mir den besten Anwalt in dem Bereich holen und alle Instanzen bis zum Europäischen Gerichtshof durchgehen, falls notwendig.

Beitrag melden
oldman2016 14.12.2018, 19:52
11. Die Bürger wehren sich

Die Diesel-Pkw der Euro-Norm 4 stoßen auf der Straße weniger Stickstoffdioxid aus als die Fahrzeuge der Euro-Norm 5?
Aber egal die Bürger wehren sich angesichts des Betruges auf ihre Art und Weise. Auf dem Papier beträgt das zu versteuernde Einkommen 20.000 Euro, das tatsächliche Einkommen aber um ein mehrfaches höher. Sehen wir ja bei den ausländischen sogenannten Großfamilien und allen die in irgendeinem Steuerparadies ein Konto haben. Nur die angestellten Arbeitnehmer sind die Doofen.

Beitrag melden
mina2010 14.12.2018, 19:53
12. Und nicht vergessen,

Zitat von wi_hartmann@t-online.de
Gegen die willkürlich festgesetzten Grenzwerte für Diesel PKW gibt es nur einen Protest der Millionen Halter "Nichtbeachtung". Gleichzeitig müßten alle "schmutzigen" LKW`s stillgelegt werden, auch die Deutsche Bundesbahn betreibt noch Dieselloks im Güterverkehr. ALDI und Co. müßten alsbald Läden schliessen, weil keine Lieferungen mehr erfolgten.
alle Kreuzfahrschiffe bleiben brav im Hafen!

Beitrag melden
michl12 14.12.2018, 19:53
13. Aha

Endlich kann ich nachvollziehen, warum ich mit meinem Euro 4 Diesel nicht mehr dorthin darf, wo jemand mit Euro 6, der unwesentlich mehr NOx ausstösst darf.

Beitrag melden
mina2010 14.12.2018, 20:00
14. Eigenlich sollte man ja inzwischen Erfahrungswerte aus anderen Bereich

haben ...
Immerhin haben wir das Bundesnichtraucherschutzgesetz (BNichtrSchG) vom Juli 2007.
Kann mir mal jemand sagen wie signifikant seit 2007 die Lebenserwartung in Deuschland gestiegen ist?
Müsste eigentlich einen bemerkenswerten Sprung gegeben haben.
Gelegentlich wir wohl auch übersehen, dass Diesel und Heizöl eigenlich identisch sind.
Also sorfortige Stillegung von Ölheizungen in Ballungsgebieten und der Hamburger Hafen sollte in die Nordsee verlegt werden.

Beitrag melden
hermannsson 14.12.2018, 20:03
15. Diesel ist Betrug

es ist eindeutig geworden: Der Diesel im PKW und die massive Förderung in Deutschland durch den Gesetzgeber sind eine betrügerische Mogelpackung. Die Nutzung des Dieselmotors im PKW ist tot.

Beitrag melden
mina2010 14.12.2018, 20:04
16. Aber bitte

Zitat von michl12
Endlich kann ich nachvollziehen, warum ich mit meinem Euro 4 Diesel nicht mehr dorthin darf, wo jemand mit Euro 6, der unwesentlich mehr NOx ausstösst darf.
das was die Herschaften da mit uns abziehen, hat schon lange nichts mehr mit Logik zu tun.

Beitrag melden
oldsack 14.12.2018, 20:24
17.

Um mit Nox2 eine Reizsymptomatik auszulösen bedarf es mindestens 1600ug/m3. Selbst Asthmatiker zeigen erst bei ungefähr 950ug/m3 Symptome. Es wurde rein willkürlich der Grenzwert für NO2 auf 40ug/m3 gesetzt. Das ist der Skandal!!! 40ug/m3 ist ein reiner Fantasiewert!!! Für die Natur und die Lebewesen bedeutungslos. Eine einzige Zigarette erzeugt rund 400 000ug/m3 NOx2!! Der Angriff auf den Diesel ist keine naturwissenschaftliche Tatsache, sondern eine rein politische.

Beitrag melden
aurifizz 14.12.2018, 20:43
18. Bei soviel Willkür

und Betrug von Seiten der Politik. Jetzt waschen sie sich die Hände und geben die Schuld an die Automobilindustrie weiter. Die Grünen Jauchzen und haben keine Ahnung von den konsequenzen.
Ich solidarisiere mich mit dem Französischen Normalverbraucher und ziehe eine gelbe Fluo Veste an, zur besseren Sichtbarkeit.

Beitrag melden
grossmutter 14.12.2018, 20:46
19.

Zitat von michl12
Endlich kann ich nachvollziehen, warum ich mit meinem Euro 4 Diesel nicht mehr dorthin darf, wo jemand mit Euro 6, der unwesentlich mehr NOx ausstösst darf.
NOx ist die Summe aus NO und NO2. Alte Diesel stoßen sehr große Mengen Stickstoffmonoxid (NO) aus. Bei der *Emissions*messung am Auspuff, wo nur auf NO2 geprüft wird, merkt man davon noch nichts. Das NO oxidiert dann aber an der frischen Luft auf der Straße später zu NO2. Für die *Immissions*messung im Messcontainer wirken sich alte Diesel somit nachteiliger aus als neuere Diesel, wo das NO bereits bei der Abgasnachbhandlung am Katalystor hochoxidiert wurde.

Das ist auch der Grund dafür, dass trotz/wegen des Generationswechsels innerhalb der Dieselflotte die NO2-Werte nach wie vor kontinuierlich sinken.

Beitrag melden
Seite 2 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!