Forum: Auto
Euro-5-Diesel: Kraftfahrt-Bundesamt genehmigt erstes Abgas-Nachrüstsystem für Deutsch
Ina Fassbender/ DPA

Euro-5-Diesel sind an vielen Orten von Fahrverboten bedroht, eine Hardware-Nachrüstung könnte das verhindern. Nun hat das Kraftfahrtbundesamt das erste System genehmigt - aber nur für Modelle eines Herstellers.

Seite 1 von 12
leander.1991 26.07.2019, 18:49
1. Aha, strenge Regeln...

ist ja echt putzig, jahrzehntelang hat das KBA so getan als würde es irgendwie Grenzwerte oder Emissionen kontrollieren, bei den Nachrüstsystemen, die den ganzen Pfusch etwas kitten sollen, will man es jetzt aber wissen.

Wahrscheinlich laden die Hersteller der Nachrüstsysteme aber auch einfach nicht so pompös ein, schon klappt es wieder mit der Befolgung von Gesetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salomohn 26.07.2019, 19:04
2. Reitet weiter

An dem toten Gaul Diesel könne so noch einige Leute Geld verdienen. Und die betrogenen Kunden sind kusch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
112211 26.07.2019, 19:09
3. Neu Neu Neu

Man soll sich also neue Autos kaufen, die sauberer seien. Sagt Herr Verkehrsminister. Das soll das Argument sein, welches dazu benutzt wird, um Nachrüstsysteme zu verhindern? Wer ein neues Auto kauft, anstatt das sowieso schon gebaute so nachzurüsten, dass es neue Vorschriften einhalten kann, trägt deutlich mehr zur Umweltbelastung bei. Schließlich sind es nicht nur die Abgase während des Betriebs, die der Umwelt zusetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Walther Kempinski 26.07.2019, 19:12
4. E-Auto ist ein Fake

Das E-Auto sollte meiner Ansicht nach viel eher auf dem Prüfstand stehen als mit der Brechstange immer der Diesel. Ja ist ein Verbrenner und ja diesen gehört nicht die Zukunft. Aber den gleichen Geifer äh sorry Eifer wünsch ich mir auch beim Aufdecken der vielen bestialischen Lügen ums E-Auto. Ein Chemiker hat mir mal lächelnd erzählt, dass das E-Auto tatsächlich klimaneutral sei, am schlimmen Klima ändert es nämlich nix. Bei der Herstellung und viel später beim Abwracken da kommt das CO2 nämlich extrem raus. Die Grünen denken doch wirklich, nur weils keinen Auspuff hat, wäre ein E-Auto voll Öko ey.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dermeyerling 26.07.2019, 19:12
5. Mehrwert?

Kann mir jemand erklären, welcher Mehrwert für den Fahrzeugbesitzer entsteht?
Da derartige Nachrüstsysteme aus Euro 5 kein Euro 6 machen, werden etwaige Fahrverbote für nachgerüstete Fahrzeuge vermutlich uneingeschränkt gelten.
Ich mein - ich find's ja toll, aber ich könnte mich aus rationalen Motiven nicht für eine Nachrüstung entscheiden.
Auch eine evtl. Erhöhung des Wiederverkaufswerts ist pure Spekulation - wer kauft schon ein Fahrzeug mit Nachrüstsystem ohne Nachweis der Lebensdauerrobustheit und möglicherweise erloschener Herstellerhaftung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schocolongne 26.07.2019, 19:14
6. Nachrüstung ist für die Umwelt ungleich weniger belastend...

...als die Herstellung eines kompletten neuen Fahrzeugs.

In so fern muß hinterfragt werden, wie im Sinne der Umwelt Zielführend die Auflagen der Bundesregierung an die Hersteller solcher Systeme sind.

Typischer Weise wird in Deutschland mit strengen Auflagen belegt, was aus Sicht der Bürokraten (politisch) unerwünscht ist. Technische Sachverhalte spielen da wohl eher keine nennenswerte Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex-optimist 26.07.2019, 19:16
7. Parteispenden und Posten?

Die Parteispenden und Posten im Aufsichtsrat und Verbänden fallen bei den Nachrüstern wohl nicht ganz so großzügig aus wie bei den Fahrzeugherstellern. Entsprechend ist der Umgang der Dienstleister KBA und Bundesverkehrsministerium nicht ganz so zuvorkommend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seikor 26.07.2019, 19:24
8. Ach...

... jetzt geht's also doch? Typisch Verbrennerlobby. Wie damals, bei der Einführung des Katalysators...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lucbauer 26.07.2019, 19:30
9. Wir sind gerettet

"allerdings nur für Volvo-Modelle mit 2,0- beziehungsweise 2,4-Liter-Dieselmotoren,"

Die Besitzer dieser Modelle werden sich freuen.
Alle beide.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12