Forum: Auto
Eurofighter auf Autobahn: Kaputter Kampfjet blockiert A9 gen München
DPA

Stau auf der A9 wegen eines kaputten Kampfjets: Was sich nach einer Notlandung oder wahlweise einem Aprilscherz anhört, ist wahr. Der Kampfjet wird auf einem Schwertransporter zur Reparatur gebracht.

Seite 1 von 8
dergroßeradler 28.05.2015, 13:03
1. Hinter ... vorbeikommen?

Bildunterschrift zu Bild 1: "Hinter dem kaputten Kampfjet ist kein Vorbeikommen ...."
Frage: Wer will denn hinter dem Transport vorbeikommen? Wenn, dann will man an dem Transport vorbei. Ich würde SPON eine andere Bildunterschrift empfehlen. Dabei könnte dann "kaputten" durch "beschädigten" ersetzt werden. "Kaputt" ist doch sehr umgangssprachlich und gehört m.E. nicht hierher.

Beitrag melden
mps58 28.05.2015, 13:03
2. Robust

Ein rundum robustes und zuverlässiges Flugzeug, wenn es nach so einem schweren Unfall noch sicher landen kann. Hoffentlich kann es wieder flugfähig gemacht werden.

Beitrag melden
quark@mailinator.com 28.05.2015, 13:06
3.

Scheint ja ne super-praktische Konstruktion zu sein, wenn man die Tragflächen nicht abmontieren kann ... Ich sehe im Einsatzfall schon, wie Transporte mit Eurofightern, deren Flügel Einschußlöcher haben, alle Transportwege verstopfen. Wahlweise kann man die Milliardengräber auch gleich vor Ort verschrotten.

Beitrag melden
makromizer 28.05.2015, 13:10
4.

Man muss ja echt den halben Artikel lesen, um zu erfahren, dass es sich bei dem EF auf der Autobahn einfach nur um einen Transport handelt.
Kommt zwar nicht alle Tage vor, ist aber schon deutlich unspektakulärer als eine Notlandung.

Beitrag melden
tailspin 28.05.2015, 13:12
5. Das war knapp

Der Kampfjet muss also unmittelbar nach der letzten geglueckten Landung flugunfaehig gewesen sein, moeglicherweise schon vorher. Sonst waere er zur Reparatur geflogen worden.

Beitrag melden
Wagnerf 28.05.2015, 13:34
6. Es hätte Ihnen geholfen...

Zitat von tailspin
Der Kampfjet muss also unmittelbar nach der letzten geglueckten Landung flugunfaehig gewesen sein, moeglicherweise schon vorher. Sonst waere er zur Reparatur geflogen worden.
... den Artikel bis zum Ende zu lesen. Dann hätte sich Ihre Frage für Sie erübrigt.

Beitrag melden
matti99 28.05.2015, 13:36
7. scheint kein Einzelfall zu sein

dies scheint kein Einzelfall zu sein, am Dienstagabend, 26.5.15, stand ein Militärflugzeug auf einem Tieflader plus Begleitfahrzeug auf einem Parkplatz auf der A2 in zwischen Hamm und Beckum .....

Beitrag melden
fessi1 28.05.2015, 13:38
8. Nachts?!

Hätte dieser Transport nicht in die Nacht gelegt werden können?
Aber wahrscheinlich ist dort Nachtflugverbot. Oder, was bei unserer aktuellen Wehrtechnik nicht verwundern würde, der Eurofighter besitzt keine Nachtflugerlaubnis... ;)

Beitrag melden
Walther Kempinski 28.05.2015, 13:45
9. Hoffentlich

Hoffentlich kriegen sie die Maschine wieder fit. Gegen den Russen brauchen wir bald jeden Eurofighter.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!