Forum: Auto
Exklusive Elektro-Sportler: Potente Prominente

Mit bis zu 1900 PS buhlen drei Elektro-Sportwagen auf dem Autosalon in Genf um die Aufmerksamkeit des Messepublikums. Was sie noch eint: Sie alle tragen Namen von PS-Promis.

Seite 3 von 5
fxe1200 07.03.2019, 14:52
20. Wenn dann alle Elektroautos haben...

...dann kann man doch auch Oberleitungen auf den Autobahnen und sonst wo installieren. Dann fallen die umweltschädlichen, schweren Batterien und auch die Ladezeiten weg. Einen dicken Kondensator benötigt man jedoch für den Spurwechsel, und eine kleine Batterie zum Losfahren vom Parkplatz zur Oberleitung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 07.03.2019, 15:04
21.

Zitat von cvdheyden
Dragster beschleunigen in unter einer Sekunde von Null auf Hundert. Das liegt unter anderem an den Reifen, die sich durch relativ geringen Druck auf die Straße legen und dadurch im Asphalt "festkrallen". Anders kann man es nicht ausdrücken. (...)
Korrekt aber an den Wunsch von 0 auf 100 km/h in 1/10 Sekunde erfüllen nach meinen Infos auch Top Fuel Dragster nicht. Übrigens, den Dodge Challenger Demon kann man mit einem symbolischen Aufpreis von 1 $ mit einem Dragrace Paket kaufen. Dann hat der Eimer auch Dragreifen. Vorne dann stilecht mit den Pizzaschneidern.
Hallo?! Wer braucht das eigentlich nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freudentanz 07.03.2019, 15:08
22. Empört Euch !!

Designer/Ingenieure zeigen nur was vielleicht machbar ist. Aber sofort brüllt alles los? Wenn man der vorherschenden hier folgt sollte man alle Designer, Architekten, etc verbieten. Merkwürdigerweise verlangt jedermann/jederfrau immer ein ansprechendes Design, Haptik ... Verbieten, verbieten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Haarfoen 07.03.2019, 15:14
23. Ethisches Profil

Ein weiterer Beweis für die Tatsache, dass das ethische Profil der großen "Industriellenfamilien" auf primitivem Niveau bleibt. Animositäten und Prahlereien sind wichtiger, als an sinn- bringenden Produkten zum Erhalt der Atmosphäre zu arbeiten. Der Apfel fällt dann eben doch nicht weit vom Stamm: Auch ein Herr Porsche hatte keine Skrupel immer ausgefeiltere Waffen für einen Herrn H. zu entwickeln und sich als dessen Lieblingsingenieur streicheln zu lassen. Diese Familien (mitsamt des neu vorgestellten Produktes) widern einfach nur noch an und sollten schnellstmöglich entmachtet, also stringent besteuert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 07.03.2019, 15:14
24.

Zitat von stefan.p1
Emotionen: nahe Null Konsequenz: zu teuer für ein KFZ,das nur schnell ist aber keinen Sound hat.
Welches KfZ hat keinen Sound? Der Mark Zero?
Der wird wie jedes Elektro-KfZ seinen eigenen Sound haben. Eben wie ein Raumschiff und nicht wie ein brüllendes Tier. Das ist anders aber mir kann keiner erzählen, dass ein Elektrosportwagen keine Emotionen wecken könnte.
Siehe Nio EP9 oder Rimac Conpecpt 1. Auf den Porsche Taycan und den neuen Tesla Roadster darf man ebenfalls gespannt sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cvdheyden 07.03.2019, 15:19
25. Ja, Sie haben Recht

Zitat von Pickle__Rick
Korrekt aber an den Wunsch von 0 auf 100 km/h in 1/10 Sekunde erfüllen nach meinen Infos auch Top Fuel Dragster nicht. Übrigens, den Dodge Challenger Demon kann man mit einem symbolischen Aufpreis von 1 $ mit einem Dragrace Paket kaufen. Dann hat der Eimer auch Dragreifen. Vorne dann stilecht mit den Pizzaschneidern. Hallo?! Wer braucht das eigentlich nicht?
Die Industrie sollte endlich daran arbeiten, neue ahäsive Materialien zu entwickeln, so das eine Molekularverbindung direkt zur Straße besteht. Dann sollten derartige Beschleinigungen möglich sein und man könnte endlich ein Rennen mit einer agefeuerten APFSDS durchführen. Und absolut! Alle aber auch alle BRAUCHEN das!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felixJongleur 07.03.2019, 15:29
26. Negativ & Missgünstig

Wow, ich staune ob der Komnentare hier drin. So schöne und innovative Fahrzeuge und dann diese Kommentare. Frau AKK scheint nicht ganz daneben zu liegen mit ihrem Kommentar zur Stimmung im Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dulcineadeltoboso 07.03.2019, 15:35
27.

Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten. Nicht nur wegen des Klimawandels, sondern vor allen Dingen, weil in einem Elektroauto viel mehr Bumms drin ist. Wer einmal ein solches Auto gefahren ist, will in keinem anderen mehr sitzen. Die Beispiele hier mögen ein wenig übertrieben erscheinen; tatsächlich geben sie aber eine Vorstellung davon, dass das zukünftige Autofahren in einer ganz anderen Liga spielen wird als das aktuelle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cvdheyden 07.03.2019, 15:36
28. Innovativ?

Zitat von felixJongleur
Wow, ich staune ob der Komnentare hier drin. So schöne und innovative Fahrzeuge und dann diese Kommentare. Frau AKK scheint nicht ganz daneben zu liegen mit ihrem Kommentar zur Stimmung im Land.
Entschuldigung, aber was haben Sie denn geraucht. Das was die Autobauer da unisono anbieten, ist weder innovativ noch schön. Meine Meinung. Schön, kann man drüber streiten. Innovativ?? Nee wirklich nicht. Das ist das rückwärtsgewanteste, das ich bisher gesehen habe. Da ist jede Waschmaschine innovativer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincentaurelius 07.03.2019, 15:51
29. Erfolgreich Klauen, wie die Chinesen

Diese Piechs sind ja von Grund auf sympatische Menschen. Wenn der Sohnemann sagt, er hätte sich seinen Namen nicht aussuchen können. Stimmt, aber ohne seinen Daddy wäre er heute nicht da wo er ist und würde mit seinem offensichtlichen nicht so großen Designertalent wohl er zum Durchschnitt zählen. Denn ich sehe nichts, was in irgendeinerweise originell oder innovativ ansprechend ist.
Bei allem Neid: Design kann er nicht.
Auf den ersten Blick dachte ich Jaguar hätte wieder einen XJR gebaut. Oder wie im Text geschrieben, eben Aston Martin. Wenn er in einem Punkt geklotzt hat, dann das er Design zusammenwürfeln kann und das auch noch teuer als eigenständige Entwicklung verkaufen wird.
Anscheinend können nicht nur die Chinesen erfolgreich klauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5