Forum: Auto
Experten weisen Opel weitere Abgas-Manipulationen nach
Marcel Rosenbach

Opel hat bei der Abgasreinigung stärker manipuliert als bisher bekannt. Das ergaben Recherchen des SPIEGEL und des ARD-Magazins "Monitor". Experten vermuten ein Vorgehen ähnlich wie bei VW.

Seite 22 von 33
gerd0210 12.05.2016, 17:43
210.

Zitat von prince62
Könnte sein, kann aber nicht sein, denn die Autohersteller hatten der Regierung ja zugesichert, daß es möglich und machbar ist, die vorgegebenen Werte einzuhalten, erst dann kann die Regierung ja die Werte bindend festlegen, ansonsten ist es ja Unsinn, Grenzwerte zu verabschieden die von der Industrie nicht einzuhalten sind, in den USA hat ja gerade VW in seiner Werbung seit 2012 sogar vom "Clean Diesel" klar und deutlich gesprochen, was soll da noch unklar sein. Im übrigen mein Herr, Umweltschutz ist auch 100%iger Menschenschutz, hier sind keinerlei Kompromisse zu machen.
Ich nehme an, Sie sind vor zehn Jahren voran gegangen und fahren ein e-Auto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansglück 12.05.2016, 17:48
211.

Zitat von derkohn
...daß die Abgaswerte im Normzyklus ermittelt werden. Da beschleunigt das Auto auf max. 120 km/h. Der Zafira hat da im 6. Gang noch keine 2400 Touren anliegen. Wenn ich jetzt außerhalb des Zyklus, also bei 145 Sachen und über 2400 Umdrehungen andere Werte bekomme, ist das doch Logik? Zum Vergleich: Bei VW bekommen Sie falsche Werte, wenn sie den Zyklus auf der Straße exakt nachfahren.
das stimmt. Allerdings steht auch nicht im Prospekt: Abgasanlage funktioniert nur bei 30 Grad im Schatten.

Gerade das Werben mit falschen Parametern ist das Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tolotos 12.05.2016, 17:51
212. Warum sollte Opel die Behörden informieren?

Die Bundesregierung selbst ist doch zum Teil eine kriminelle Vereinigung, - leider mit Gesetzgebungsmonopol! Sie gießt gern kriminellen Verhalten in ein Gesetz, - und schon ist alles ganz legal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kojak2010 12.05.2016, 17:53
213.

Zitat von fgeiger
"kWh" kommen auch in Verbrennungsfahrzeugen zum Einsatz......auch für den Antrieb.
genau. ein E-Auto braucht so 12 bis knapp 25 kwh für 100 KM.

1 Liter Diesel hat knapp 11 kwh Energie.



Finden Sie den Fehler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Puma 12.05.2016, 17:55
214.

Zitat von steffenh
Die Methoden und Protokolle der Testaktivitäten von DUH/Monitor/Spiegel wurden Opel nicht zur Verfügung gestellt, so dass wir deren Ergebnisse nicht bewerten können. Aufgrund unserer eigenen sowie unabhängiger Messungen – und den bisherigen Erfahrungen mit den von der DUH veröffentlichten Experimenten – glauben wir nicht, dass diese neuerlichen Ergebnisse objektiv und wissenschaftlich fundiert sind. Abgasreinigungssysteme sind hochkomplexe integrierte Systeme. Die verschiedensten Parameter wie die Motorendrehzahl, Last, Temperatur und Höhe spielen eine wesentliche Rolle und sind miteinander verknüpft. Solch ein komplexes System lässt sich nicht in einzelne Parameter zerlegen. Die Interaktionen müssen ganzheitlich verstanden werden, in Kombination mit den vorherrschenden Bedingungen und den verschiedenen Bereichen des Steuerungssystems.
Umgekehrt, Opel muss sich offenbaren, nicht der Überbringer der schlechten Nachricht. Was soll so ein tendenziöses Schreiben und wer ist der Betrogene?

Undercover-Auftragsleser und bezahlter Kommentar-Schreiber brauchen wir hier im Forum nicht.

Was Sie versuchen technisch zu erklären ist hinlänglich bekannt und dokumentiert.
Angefangen von der FH Prag über die FH Bern bis hin zu TNO Holland. Sorgfälltigst und sehr umfassend wurden die Abgasprüfungen dokumentiert und festgestellt , dass es gewaltige Diskrepanzen gibt. Auch hier im Spiegel wurde speziell über die Mercedes C-Klasse berichtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henry_xii 12.05.2016, 17:57
215. #166 @steffenh

Das hört sich nicht unwenig nach 'Lern Du erst mal aus der Glaskugel den Kaffeesatz von den Eingeweiden zu unterscheiden" Geschwurbel an. Messergebnisse sind Messergebnisse. Bedingungen sind Bedingungen. Aber Messgerät ungleich Messgerät, dann sei noch zu unterscheiden zwischen den durch die Messsonden/-Sensoren tatsächlich ausgelesenen Messdaten und deren Interpretation sprich Abbildung der Realität. Und erst jetzt könnten wenn überhaupt die jemals von irgendwelchen Anwälten oder Juristen gestellten Anforderungen in Form von Meßstandards oder Grenzwerten ins Spiel kommen. Warum schreibt Opel nichts davon? Ist die Kuh zu heilig, schmilzt das Eis schon zu lange weil die Gefrieranlage klemmt? Vielleicht sollte einfach wieder mal die Glaskugel poliert werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 12.05.2016, 18:00
216.

Zitat von torsten_raab
Da Opel nicht in die USA exportieren darf - passiert in der Tat in den USA vermutlich nichts...
GM hatte doch angeboten, Opel stillzulegen. Wer hats verhindert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Puma 12.05.2016, 18:06
217.

Zitat von Tolotos
Die Bundesregierung selbst ist doch zum Teil eine kriminelle Vereinigung, - leider mit Gesetzgebungsmonopol! Sie gießt gern kriminellen Verhalten in ein Gesetz, - und schon ist alles ganz legal!
Sehr guter Hinweis! Man nennt sowas Lobbyismus, damit es in der Parteikasse richtig klingelt.
Zur Erinnerung:
Adam Opel AG, Audi, BMW, Daimler und Volkswagen. Sie alle sind über die CDU/CSU-Fraktion an einen Bundestagshausausweis gelangt.
Auszug aus dem Speiegel vom 16.10.2013:
"Fast 700.000 Euro hat die CDU von der BMW-Miteigentümerfamilie Quandt erhalten. Die Opposition warnt vor dem "Verdacht der Käuflichkeit". Kanzlerin M e r k e l v e r h i n d e r t e bisher
s t r e n g e r e EU-Abgaswerte. Die Bundesregierung bestreitet jeglichen Zusammenhang."
Auch die FDP erhielt (Rösler war Wirtschaftsminister)
210.000 Euro von Quandt.

Warum und Wofür?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 12.05.2016, 18:09
218.

Zitat von kuschkusch
Was erwarten sie von einem Land, in dem es nicht mal möglich ist mal eben eine Stromtrasse von Nord nach Süd zu bauen?
Die wäre schon längst fertig, wenn es nicht so viele Einsprüche gegeben hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Puma 12.05.2016, 18:09
219.

Zitat von mausi44
Wie kommt es das es bei LKW mit den Riesen Dieselmotoren zu keinerlei Problemen mit Abgasreinigung kommt ?
Dort wird durch konsquente Abgasnachbehandlung mit Ad Blue (Harnstoff) das Schlimmste vermieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 33