Forum: Auto
Experten weisen Opel weitere Abgas-Manipulationen nach
Marcel Rosenbach

Opel hat bei der Abgasreinigung stärker manipuliert als bisher bekannt. Das ergaben Recherchen des SPIEGEL und des ARD-Magazins "Monitor". Experten vermuten ein Vorgehen ähnlich wie bei VW.

Seite 33 von 33
johannesbueckler 20.05.2016, 08:25
320. Adam Opel AG

Wofür mag wohl AG stehen ??....GM wird wohl ohne Probleme den langjährigen Verlustladen Opel zu machen können....Ob es für VW, Audi und Porsche ähnlich günstig für den US-Markt ablaufen wird, ist fraglich....Keine Ahnung vom Aktienmarkt ? Ihr Problem....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pietschko 20.05.2016, 12:38
321.

Zitat von dlmb
Die Behauptung, dass die Einschränkung der Abgasreinigung bei hohen Geschwindigkeiten oder in großer Höhe Abschalteinrichtungen wären ähnlich eie bei VW, ist einfach falsch und verharmlosend in Bezug auf den VW-Skandal. Anstelle hier immer wieder die DUH-Propaganda ungefiltert wiederzugeben, sollten lieber mal die gesetzlichen Anforderungen und Randbedingungen für die Grenzwerte dargestellt werden. Die Grenzwerte gelten unter bestimmten Bedingungen und das nicht aus Zufall. Solche Artikel sind irreführend.
ihr dauerndes verteidigen, der betrügereien der autoindustrie ist nur nervig.
wenn man ihr profil anschaut, dann stellt man nur fest, außer dieselskandal und afd nix gewesen. aber die afd nimmt es mit der wahrheit auch nicht so genau.

also: eine abschaltvorrichtung, wie von den autoherstellern praktiziert ist illegal. PUNKT!
das man auch saubere diesel bauen kann, zeigt bmw. bisher sind diese modelle in den tests nicht deutlich schlechter gemessen worden. nur das kostet leider. bei vw und anderen herstellern, ist es einfach ein kostenfaktor, dass die mögliche abgsreinigung so unterdimensioniert ist, dass diese nicht dauerhaft eingesetzt wird.

der diesel hat einfach nachteile. und moderne benziner haben kaum noch einen grossen mehrverbrauch, bei deutlich unschädlicheren abgasen. im gegenteil, wenn ich einen diesel leihwagen erhalte, frage ich mich jedes mal, wo der verbrauchsvorteil sein soll. von der schlechten motor-charakteristik moderner turobodiesel mit ihrem turboloch (was es natürlich auch bei bezinern gibt), schmalen, nutzbaren drezahlband und der mangelnden drehwilligkeit ganz abgesehen. fahrdynamisch ist so ein schwerer motor auf der vorderachse auch alles andere als sinnvoll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Schröter 21.05.2016, 00:58
322. HDA: Nachher ist man immer schlauer......

"Wie bei VW gibt es auch bei Opel technische Vorkehrungen, die dafür sorgen, dass die Abgasreinigung nicht so funktioniert, wie die EU-Verordnung das vorsieht. In beiden Fällen handelt es sich um eine nicht zugelassene Abschaltvorrichtung", erklärt Martin Führ, Experte für Umweltrecht an der Hochschule Darmstadt."

Erstaunlich wie weit die Professoren der HDA sich aus dem Fenster hängen....
Hätten sie mal die eigenen Absolventen rechtzeitig aufklären sollen ... dann wäre es wohl nicht soweit gekommen....
Die Darmstädter haben allen Grund sich sehr ruhig zu verhalten.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 33 von 33