Forum: Auto
Experten weisen Opel weitere Abgas-Manipulationen nach
Marcel Rosenbach

Opel hat bei der Abgasreinigung stärker manipuliert als bisher bekannt. Das ergaben Recherchen des SPIEGEL und des ARD-Magazins "Monitor". Experten vermuten ein Vorgehen ähnlich wie bei VW.

Seite 9 von 33
prince62 12.05.2016, 13:53
80. Die Autoindustrie hat gesagt es ist zu machen.

Zitat von RioTokio
Man kann es auch ganz anders sehen. Offenbar wurde die Autoindustrie vor unüberwindliche Vorgaben der Politik und von Umweltaktivisten gestellt. Vorgaben die nicht erfüllbar sind ohne die Fahrzeuge unattraktiv zu machen sind nutzlos und führen nur dazu, die Autoindustrie zu schädigen. Die Kernindustrie Deutschlands die hier für Arbeit und Steuern sorgt. Wer zieht eigentlich die übereifrigen Umweltheinis mal zur Verantwortung?
Könnte sein, kann aber nicht sein, denn die Autohersteller hatten der Regierung ja zugesichert, daß es möglich und machbar ist, die vorgegebenen Werte einzuhalten,

erst dann kann die Regierung ja die Werte bindend festlegen, ansonsten ist es ja Unsinn, Grenzwerte zu verabschieden die von der Industrie nicht einzuhalten sind,

in den USA hat ja gerade VW in seiner Werbung seit 2012 sogar vom "Clean Diesel" klar und deutlich gesprochen, was soll da noch unklar sein.

Im übrigen mein Herr, Umweltschutz ist auch 100%iger Menschenschutz, hier sind keinerlei Kompromisse zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 12.05.2016, 13:55
81.

Zitat von franz.v.trotta
Wer ist es nun? Dobrindt, Maas, Gröhe oder Grütters? Jeder behauptet hier was Anderes.
Noch ist Dobrindt Verkehrsminister. Maas, der ähnlich qualifiziert ist, ist Jurismusminister.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Harmer 12.05.2016, 13:56
82. Verlust der Ehre

Das weiss doch heute jeder, dass in den Führungsetagen gelogen wird, dass sich die Balken biegen.

Der Unterschied zwischen Kriminalität und globalisierte Wirtschaft ist längst aufgehoben. Die Deutsche Bank soll 4.500 Strafverfahren am Hals haben.

Deutschland, das Land der Tüftler und Erfinder wurde das Land der Gauner und der Schurken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dlmb 12.05.2016, 13:56
83. Keine Abschalteinrichtung

Die Behauptung, dass die Einschränkung der Abgasreinigung bei hohen Geschwindigkeiten oder in großer Höhe Abschalteinrichtungen wären ähnlich eie bei VW, ist einfach falsch und verharmlosend in Bezug auf den VW-Skandal. Anstelle hier immer wieder die DUH-Propaganda ungefiltert wiederzugeben, sollten lieber mal die gesetzlichen Anforderungen und Randbedingungen für die Grenzwerte dargestellt werden. Die Grenzwerte gelten unter bestimmten Bedingungen und das nicht aus Zufall. Solche Artikel sind irreführend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 12.05.2016, 13:57
84.

Zitat von tuscreen
1. Es dürften nicht nur VW und Opel sein, die bei gesetzlichen Vorgaben schummeln. Dass auch so ziemlich jeder andere Hersteller (deutsch, japanisch, woherauchimmer) da fröhlich mitmacht, hat ja sogar Dobrindt selbst schon öffentlich eingeräumt. ----- 2. Wie genau kann es eigentlich sein, dass die betroffenen Fahrzeuge noch scheinbar legal auf öffentlichen Straßen rumfahren dürfen; insbesondere die VW-TDIs? Diese Fahrzeuge erfüllen alle nicht die gesetzlichen Vorgaben, die für einen Betrieb auf öffentlichen Straßen erforderlich sind, sprich: Die Allgemeine Betriebserlaubnis ist bei all diesen Fahrzeugen formal erloschen. Dass die Halter dafür nichts können, ist irrelevant, da die ABE nicht verschuldensabhängig ist. Jedes Dorf-Mopped, das ein halbes Dezibel zu laut ist, wird an Ort und Stelle von den Behörden aus dem Verkehr gezogen, aber die ungezählten Stinker von VW & Co dürfen weiterfahren? Könnte sich das deutsche Journalistentum nicht auch mal dieser Frage widmen, wie sowas sein kann?
Ich bin eigentlich dagegen die Halter, die ja nichts dafür können, zu belangen, jedoch denke ich es wäre der effektivste Weg mal Bewegung reinzubringen. Wenn mal 100.000 Leuten das Auto stillgelegt wird, dann rauscht es hier aber heftig. Ok, nur da unten, bei den Leuten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epiktet2000 12.05.2016, 13:58
85. Wo denken Sie hin?

Zitat von ulfD
und? es geht um deutlich wichtigeres: profit! Gesundheit ist doch banane zahlt doch eh die Allgemeinheit
Hauptsache die Boni stimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 12.05.2016, 13:59
86. unsinnige Vorschriften

Zitat von he.ro.lito
Ob es Dobrindt nicht langsam peinlich wird? Für mich die schwerwiegendste Fehlbesetzung der Bundesregierung!
Wie kommen Sie auf die Idee, dass Herr Dobrindt etwas mit der Abgasmanipulation bei Opel zu tun hat? Arbeitet der nebenher für Opel? Die Ursache ist doch eher eine Reihe von Umwelt-Auflagen, die die Autoindustrie nur mit Schummelei erfüllen kann, wenn sie keine erhebliche Steigerung der Herstellungskosten ihrer Produkte hinnehmen will (was sie weniger konkurrenzfähig machen würde). Heute fährt aufgrund dieser unsinnigen Bestimmungen ein Golf Blue-Motion, der 4,5 Liter auf Hundert verbraucht, illegal und ein BMW X5 M, der 14 Liter verbraucht, völlig legal auf unseren Straßen. Aufgrund dieser Vorschriften weichen jetzt viele Autofahrer auf schwere SUV's aus (siehe Verkaufszahlen), anstatt kleine Spritsparer zu kaufen, bei denen sie eine Rückrufaktion oder ein Fahrverbot befürchten müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taste-of-ink 12.05.2016, 14:00
87.

Zitat von xees-s
Zugegeben, es gibt in Deutschland keinen Ort, wo man 145 km/h in 850 Meter Höhe fahren kann, sonst auf der Erde durch Tempolimits auch nicht!
Zitat aus dem Artikel: "das Fahrzeug auf mehr als 145 km/h beschleunigt wird oder ein Umgebungsluftdruck ..."

Soll ich Ihnen noch mal die Bedeutung des Wörtchens "oder" in diesem Zusammenhang erörtern? Auch wenn in Deutschland beide Kriterien wohl eher nicht kumulativ erfüllt werden, gibt es reichlich Situationen, wo entweder die eine oder aber die andere Voraussetzung erfüllt ist. In beiden: keine richtige Abgasreinigung. Abgesehen davon erreichen den Wert von 2400 Umdrehungen pro Minute ziemlich viele Leute. Vor allem jene, denen der praktische Anwendungsbereich einer Gangschaltung fremd ist und dann mal munter im 2. Gang mit 50 durch die 30er-Zone röhren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_dawkins 12.05.2016, 14:01
88. Da hat das Bundesverkehrsministerium

unter der Leitung von Minister Dobrinth zum wiederholten Male vollkommen versagt! Das kann nur einen Rücktritt als Konsequenz nach sich ziehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulfD 12.05.2016, 14:02
89.

Zitat von WwdW
Deutschland braucht endlich Gesetze, Ämter und Gremien und schlussendlich den Willen Strafen durchzusetzen, die zig-Milliardenstrafen verhängen können wie in den USA. Ansonsten tanzt uns die Industrie auf der Nase herum.
und wer genau will das?
Sollte es eine Partei geben die das möchte haben die Verantwortlichen dieser Partei entweder um ihr Leben zu fürchten und/oder sie wird als rechte Wutbürgerpartei nieder gemacht.
Es geht einzig darum pfründe zu sichern, die Medien in Form der Anziegenkunden und die Politik in Form von Pöstchen ex geht um nichts anderes mehr.
Götterdämmerung der Demokratie quasi, wird spannend in Zukunft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 33