Forum: Auto
Fälschungen bei ADAC-Preis: Autohersteller geben ihre Trophäen zurück
DPA

Die deutschen Autobauer machen ihre Ankündigungen wahr: Nachdem der ADAC weitere Manipulationen beim Zuschauerpreis des "Gelben Engel" eingeräumt hat, geben sie jetzt ihre Siegerpokale zurück.

Seite 1 von 3
wyooo 10.02.2014, 18:00
1. Peter Meyer

...einfach nur peinlich...denen gehts nur ums Geld...krank,keine Ehre...super Vorbild für unsere Jugend

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alfred Ahrens 10.02.2014, 18:01
2. Und das ist auch gut so !

Jetzt müssen noch 18+ Mio. Leute ihre gelben Karten abgeben und die Maus ist aus ! Hervorragend und nochmals alles Gute für die fleissigen Frauen und Männer, die uns allen die wirklichen GELBEN ENGEL sind ! Und bleiben, wie auch immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
z_beeblebrox 10.02.2014, 18:15
3. Interessant

Vielleicht gibts einen Experten der in etwa beziffern kann, wie viele Millionen an Umsatz deutsche Autobauer durch diese Siegerplatzierungen hinzugewonnen haben und wieviel den anderen Autobauern dadurch durch die Lappen ging.

Das Ganze ist nicht nur peinlich, sondern auch absolut geschäftsschädigend - zumindest für einige.

Wann wird die dt. Staatsanwaltschaft aktiv?

Unsäglich, wie sich der ADAC-Presi - bald ex-Presi - sich an irgendeinen Posten klammert. Rausgeworfen gehört der - bei vollem Tritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tandor 10.02.2014, 18:15
4. So was von Scheinheilig

Der ADAC wird die Manipulation ja wohl kaum aus Jux und Dollerei vorgenommen haben.

Natürlich wussten die Preisträger davon, haben entweder direkt dafür bezahlt, oder es war eine Art Bonussystem für gebuchte Anzeigen.

Jetzt den entrüsteten zu spielen ist unglaubwürdig und einfach nur scheinheilig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bullet69 10.02.2014, 18:20
5. Die Leidtragenden...

sind die kleinen Leute, also die Angestellten, die nach besten Wissen und Gewissen ihrem Job nachgehen um sich und ihre Familien zu ernähren. Diese Betrüger gefährden die Jobs dieser Menschen. Eine Austrittswelle wird folgen und somit der Fortbestand dieser Jobs. Der ADAC ist zu mächtig, der Sauladen gehört aufgeräumt und der Vereinsstatus dringend auf den Prüfstand. Meine KFZ Versicherung wird im nächsten Jahr woanders abgeschlossen und auch ich überlege

Beitrag melden Antworten / Zitieren
truereader 10.02.2014, 19:10
6. es zeigt

Zitat von sysop
Die deutschen Autobauer machen ihre Ankündigungen wahr: Nachdem der ADAC weitere Manipulationen beim Zuschauerpreis des "Gelben Engel" eingeräumt hat, geben sie jetzt ihre Siegerpokale zurück.
es zeigt sich hier auch: es ist nicht alles Gold, was glänzt.
Auch die Kunden wurden vorgeführt. Aber wer losgelöst von "Testberichten" in der motorwelt oder anderen, "unabhängigen" Autozeitschriften ein Auto auswählt, fährt meistens besser.
Ich habe noch nie etwas auf diese Werbepostillen gegebenen und bin daher auch nicht bei einem deutschen Hersteller geblieben. Jetzt kommt mir bitte nicht mit deutschen Unternehmen etc. Die lassen die meisten Teile eh von Zulieferern im Ausland produzieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angestellter159 10.02.2014, 19:11
7. Auflösen

Ganz einfach den Club auflösen. Die Zeiten dass Gelbe Engel auf den Autobahnen patrouillieren müssen, sind ja wohl vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bakturs 10.02.2014, 19:51
8. Möglich

Zitat von angestellter159
Ganz einfach den Club auflösen. Die Zeiten dass Gelbe Engel auf den Autobahnen patrouillieren müssen, sind ja wohl vorbei.
Die Mitglieder eines "Vereins" haben doch sicherlich mehr Steuerungsmöglichkeiten, als nur ihren Vereinsbeitrag zu zahlen. Über die Aufstellung neuer Deligierte sowie die Wahl neuer Regionalvertreter sollte es doch im Rahmen der Vereinssatzung möglich sein, sich der "Altlast in Form der Vereinsbonzen" zu entledigen und den Laden zu übernehmen. Nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PawKor 10.02.2014, 20:21
9. Und keiner fragt warum der ADAC sowas gemacht hat

Mit der Rückgabe der Preise denkt die saubere Autoindustrie, dass sie aus dem Schneider sei.
Aber wehe wenn man fragt warum der ADAC so geschummelt hat. Wer hat denn Nutzen davon gehabt?
Bananenrepublik läßt grüßen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3