Forum: Auto
Fahrbericht BMW 750i xDrive: Der Rollraser
SPIEGEL ONLINE

Der 7er BMW lässt sich durch Gesten bedienen, er massiert seine Passagiere und ist voll vernetzt. Wie nett. Im Gedächtnis bleiben aber klassische Vorzüge.

Seite 21 von 42
cindy2009 09.06.2016, 18:06
200. @hansglück

"--[Zitat von RobMcKennaanzeigen...] überzeugter Kunde kommt in Ihrem Wortschatz nicht vor ? Schade, denn dies würde es treffen. Aber als Kunde der "alten" Dampfmaschinen Hersteller ist es auch schwer, überzeugt zu sein, das gebe ich zu. War ich ja auch viele Jahre nicht.---"

Natürlich sind Sie überzeugt. Sie haben ja genug für die Kiste hin geblättert. Aber hören Sie doch auf, Pseudobestätigungen zu erfinden. Denn was Ihre Umweltschutzgedanken betrifft, könnte ich Ihren Tesla auch alt aussehen lassen, obwohl ich mich von A nach B bewege.

Beitrag melden
truereader 09.06.2016, 18:06
201. der...

.. Autoschlüssel ist riesig, damit man damit prahlen kann. Das Mäusekino, das aufgesetzt wirkt, ist so winzig, dass man ein Fernglas braucht. Gestensteuerung hin oder her. Das machen andere Hersteller weitaus besser.
und auch sonst - überflüssig...

Beitrag melden
flaps25 09.06.2016, 18:10
202. Was mir bei BMW noch nie gefiel...

... ist das Innendesign. Immer wieder das bizarr-aufdringliche Kackbraun und seit Ewigkeiten die gleichen Formen. Wiedererkennbarkeit und Kontinuität in allen Ehren, aber ich finde es nur noch langweilig weil es immer das gleiche ist. Von außen dafür wirklich chic und dass der Wagen nett zu fahren ist, glaube ich auch auf's Wort.

Beitrag melden
hansglück 09.06.2016, 18:14
203.

Zitat von Frank Zi.
Das waren keine Vorbestellungen, sondern Reservierungen. Noch niemand hat ein Model 3 bestellt. Sobald es an die Bestellung geht wird sich zeigen, wie viel von den 400000 übrig bleibt. Reserviert habe ich übrigens auch, habe sogar eine niedrige 20000er Reservierungs-Nummer. Ob die 1000EUR jetzt auf der Bank liegen oder bei Tesla ist egal bei 0% Zinsen total egal. Zurückfordern kann man das Geld auch jederzeit, ist ja schließlich keine Bestellung, also auch kein Risiko. Die niedrige Reservierungsnummer plane ich in ca. 1 Jahr gewinnbringend zu verkaufen.
Eine Vorbestellung ist eine Reservierung. Deshalb ist es ja keine Bestellung, sondern eine VORbestellung

Beitrag melden
hansglück 09.06.2016, 18:15
204.

Zitat von BRDexit
wie bei Trabi-Bestellungen, sind rein zufällig. Da wollen wir 'mal hoffen, dass es die Fa. dann noch gibt.
wollen wir hoffen, dass es die Deutschen Hersteller in einigen Jahren noch gibt. Nokia, Kodak und viele mehr haben gezeigt, wie schnell es geht, wenn man nur das alte Zeugs weiter verkauft.

Beitrag melden
BRDexit 09.06.2016, 18:25
205. Man könnte meinen,

Zitat von hansglück
Aber als Kunde der "alten" Dampfmaschinen Hersteller ist es auch schwer, überzeugt zu sein, das gebe ich zu.
Sie hätten den Stein der Weisen gefunden. Dabei begeistern Sie sich für einen Hut, der so alt ist, wie die Geschichte des Automobils. Auszug aus Wikipedia :

"Das erste bekannte deutsche Elektroauto baute 1888 die Coburger Maschinenfabrik A. Flocken[6] mit dem Flocken Elektrowagen. Der Wagen wird auch als erster vierrädriger elektrisch angetriebener Personenkraftwagen weltweit angesehen."

Jetzt dürfen Sie 'mal grübeln, warum sich Ihre 'Weltsensation' bis heute nicht durchsetzen konnte.
An fehlendem Hirnschmalz von im Laufe der Zeit wahrscheinlich millionen von Ingenieuren, kann es wohl nicht gelegen haben.

Beitrag melden
RobMcKenna 09.06.2016, 18:31
206.

Zitat von hansglück
1: falsch, die Supercharger sind für Model S und X auf Lebenszeit umsonst, egal ob Sie den Wagen leasen oder kaufen. 2: ja und ? braucht man auch nur für weite Strecken, der Wagen wird täglich daheim an der Steckdose geladen.
Abermals bin ich in keiner Weise überrascht, dass Sie den einfachen Analogieschluss, dass der lebenslang "kostenlose" Strom bei Kauf-Bezahlmodell eben als Prognose auf den Kaufpreis aufgeschlagen wird, nicht hinbekommen.
Davon abgesehen finde ich es aber amüsant, dass Sie sich argumentativ mal wieder selbst ein Bein gestellt haben. Oder steht in Ihrer heimischen Garage ein Supercharger? Bzw. zahlt Ihnen Onkel Elon auch den Strom, den Sie zuhause verbrauchen?

Beitrag melden
cindy2009 09.06.2016, 18:32
207. @hansglück

Es ist aber keine Vorbestellung!

Beitrag melden
Frank Zi. 09.06.2016, 18:32
208.

Zitat von hansglück
ich schätze, meine Erfahrungen mit dem Wagen bedeutend größer ein als Ihre, ab er wer weiß, ich möchte Ihnen nichts böses unterstellen.
Mag sein, dass Sie da mehr Erfahrung haben, aber daher wundert mich ihre Reichweitenangabe umso mehr.

Bei meiner Wochenend-Testfahrt bin ich mit dem P85D nicht über 350km Reichweite hinausgekommen, laut Taxifahrern in Amsterdam, die die Dinger täglich fahren beträgt die Reichweite so "ca. 300km bei normaler Fahrweise" und in Tesla-Foren (motor-talk oder tff-forum) ist auch von ganz anderen Real-Reichweiten die Rede.

Die von Ihnen posaunten angeblichen 530km erreicht nun mal kein Teslafahrer in der Realität, außer eben angeblich Sie. ;)

Beitrag melden
spanischerkiwi 09.06.2016, 18:35
209. @hansglück

Der Tesla schafft 530km Reichweite? Wenn Sie ihn die restlichen 300km schieben, vielleicht. Auto Motor Sport hat das getestet und 258(!) km Reichweite erzielt, also weniger als die Hälfte dessen, was Sie hier behaupten. Selbst Tesla gibt - je nach Motorisierung - für seine Model S eine Reichweite zwischen 408 und 557km an. Da Sie den anderen Herstellern Schummelei hinsichtlich der Reichweite vorwerfen (da haben Sie tatsächlich einmal recht!), dürfen Sie aber vor Tesla nicht Halt machen. 557km minus 30% sind dann 390km und selbst die werden nicht erreicht. Was die Vorbestellungen betrifft, hat es ein anderer Forist ja schon richtig erkannt: diese sind unverbindlich, also in etwa so viel Wert wie die Reichweitenangaben. Wenn es ans tatsächliche Bestellen geht, werden viele wieder einen Rückzieher machen, oder (und das wird bei vielen wohl der Grund für die "Vorbestellung" sein) ihr Ticket gewinnbringend an den nächstbesten Fanboy verkaufen. Warum sind Sie eigentlich so faktenresistent? Ich meine übrigens mal in einem früheren Forumsbeitrag Ihrerseits gelesen zu haben, dass Sie selbst gar keinen Tesla besitzen. Wie war das also mit "zufriedenem Kunden"? Ich habe nichts gegen Ihre Begeisterung für alternative Antriebe zum Verbrenner, nur muss man seine Argumente dann auch ordentlich belegen, reflektieren und auf die der Gegenseite eingehen können. Ohne offensichtliche Falschaussagen zu verbreiten. Ach ja, die Quelle: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/tesla-s-im-nachtest-258-km-reichweite-bei-120-km-h-und-13-grad-8612751.html

Beitrag melden
Seite 21 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!