Forum: Auto
Fahrbericht BMW M2 Coupé: Kein Witz
SPIEGEL ONLINE

Was passt in jede Parklücke, bietet Platz für vier Personen und hat 370 PS? Das BMW M2 Coupé ist für wirklich jeden Spaß zu haben.

Seite 4 von 8
qoderrat 13.12.2016, 09:08
30.

Zitat von harryklein
Können Sie auch Spaß haben, ohne mit 400 PS und 100 db(A) anderen auf die Nerven zu gehen?
Klar kann ich, da ich mir diesen Spass in Assetto Corsa gönne, da kann ich sogar noch viel lauter und schneller fahren. In der Realität fahr ich wenn es geht mit dem Fahrrad.

Aber wenn sich jemand den Spass in echt leisten kann, meine Güte, da kommt bei mir auch nicht gleich der Neid hoch nur weil mir das zu teuer ist, soll er doch wenn er möchte. Da nervt mich meine Nachbarin mit ihrem 40PS Corsa erheblich mehr, die muss nämlich immer mindestens 6 bis 8 Mal mit der Türe schlagen bis sie schliesslich in der Ranzkarre drinsitzt, und dann gurkt sie noch 5 bis 10 Mal mit aufheulendem Motor in der Lücke hin und her bis sie endlich draussen ist weil sie nicht fahren kann. Um anderen auf den Sack zu gehen muss man keine 370PS haben.

Beitrag melden
BeatDaddy 13.12.2016, 09:11
31. @mazzmazz:

Leider können aber die wenigsten Fahrzeuglenker gut fahren (sie meinen es immer nur...), vor allem mit so einem Teil. Mit so einem Donnerbolzen kommt man ganz schnell an die Grenzen der Physik. Ist fraglich, ob Mr. Großverdiener im Anzug überhaupt weiß, was Physik außer einem Schulfach so bedeutet. Denn bei immer mehr Toten im Straßenverkehr bei immer schnelleren, bezahlbaren Autos fragt man sich zwangsläufig, ob da nicht doch ein klitzekleiner Zusammenhang bestehen könnte...aber wer bin ich, dass ich die Leute maßregele? Soll doch jeder machen, was er will, die Feuerwehr schneidet Euch schon heraus...Ist nur immer ätzend, wenn auch unschuldige Verkehrsteilnehmer mit hinein gezogen werden.

Übrigens finde ich solche Autos wirklich gut, ich fahre selbst einen kleinen Wagen mit eigentlich viel zu vielen PS, das ist geil, aber wenn ich ehrlich bin, habe ich das Auto in drei Jahren erst einmal richtig ausgefahren, die meiste Zeit steht man im Stau, gurkt durch die Ortschaften, steht man an Ampeln, fährt ein klein wenig Überland, und braucht diese extreme Motorleistung überhaupt kein Stück. Anstatt Alternativen zu entwickeln, wird der allerletzte Tropfen Leistung aus den Brennstoff-Motoren gequetscht, die Bauteile und die Fahrer bis zum äussersten beansprucht, bis man dann irgendwann feststellt, dass man als Autofahrer in Deutschland doch nur die Melkkuh für den Finanzminister und der Lieferant von exorbitanten Gewinnen für die Autoindustrie ist. Früher hat Auto fahren mal Spaß gemacht, heute ist es auf den Straßen nur noch ein Kampf und finanziell der größte Krampf!

Beitrag melden
dani216 13.12.2016, 09:22
32. BMW spart sich die Dämmung

und verkauft das mit einem Preisaufschlag und der Begründung von Gewichtsersparnis und Sportlichkeit.
Es ist zum totlachen, hahaha.

Beitrag melden
wallaceby 13.12.2016, 09:26
33. Ohne den Recyclinghof...

geht ihr Beitrag anscheinend nicht. Ihre Kenntnisse über dieses Fahrzeug halten sich wie zu erwarten in sehr engen Grenzen. "Die Auspuffanlage wirkt überdimensioniert", oder auch die Bezeichnung "Schrumpfköpfchen der M-Palette" mag zwar einerseits ihre persönliche Meinung und totaaaal lustig sein, aber die mit diesem Fahrzeug erfahrbare Dynamik können Sie offensichtlich nicht einmal ansatzweise erfühlen bzw. dem Leser hier vermitteln. Merke: Wer für Autos nicht besonders Viel übrig hat, der tut sich eben sehr schwer, hier ein dem Auto gerechtes Fazit zu ziehen. Für Was ist ihre "Kurzeinlassung" zum BMW M2 dann eigentlich gut?

Beitrag melden
Stefan_G 13.12.2016, 09:32
34. zu #23

Zitat von chiefseattle
"Der Lärm beim Start ist eine Zumutung für jeden, der nicht im Auto sitzt." Und warum, bitte schön, ist so eine Lärmmaschine dann 'geil'? Wann werden die Deutschen merken, dass Autos nicht glücklich machen?
Die Leute, die unnötig laute Proletenkarren geil finden, sind meistens dieselben, die am liebsten jeden Motorradfahrer, dessen Maschine etwas lauter ist, kreuzigen würden...

Beitrag melden
peinbe 13.12.2016, 09:32
35. Autofahren und Spaß?..

Geht (leider) seit min. 20 Jahren nicht mehr. Ob ich nun mit 70 oder mit 370 PS im Stau steh oder mich im Stop-and-go fortbewege macht so gut wie keinen unterschied. Außer dass ich mit 70 PS wesentlich weniger auf der Tanke lassen muss. Ich hab nichts gegen tolle Autos, ganz im Gegenteil. Aber im Endeffekt mit einem M, RS, AMG usw. lediglich versuchen Eindruck zu schinden, ist meiner Meinung nach dann doch schon etwas überholt und wirkt meistens nur lächerlich. Für das Geld was die ganzen hoch motorisierten Karren kosten kann man heutzutage auf andere Arten wesentlich mehr Spaß haben.
Aber schon klar, man kann ja mit den Dingern auch seine Freizeit auf dem Ring verbringen (und dort zusätzlich sein bisschen Kohle verpulvern) Dazu sehe man sich einschlägige Videos auf Youtube an. Wie viele Bekloppte da ihre ach so tollen Fahrmaschinen, genau von solchem Kaliber und teurer, selbst-überschätzend und selbst-verschuldet zu Schrott fahren ist schon erstaunlich.
Irgendwie eine seltsame Entwicklung, die da seit Jahren statt findet. Der Verkehr wird immer dichter (zu jeder Tag- und Nachtzeit) gleichzeitig werden Autos angeboten die immer neue PS-Rekorde brechen, wobei schon Kompaktautos fast schon 300 schnell sind.
Aber für viele scheint das keine Rolle zu spielen. Auf `dicke Hose` lässt sich bei Schleichfahrt ja noch besser - denken sie zumindest. Die Zeiten als man mit aufgemotzten Vehikeln irgendwen beeindrucken konnte sind jedoch schon lange vorbei. Aber ein paar Steinzeitmenschen wird es wohl immer geben.

Beitrag melden
berchtenbreiter 13.12.2016, 09:50
36. Kontraproduktiv und unverständlich...

...ist bei einem Sportwagen oder sportlichen Wagen mit diesen Leistungswerten, eine Drosselung bei 250 km/h. Das versteht keiner, der Spaß an einem solchen Auto hat. (....und da lacht jeder andere drüber, der ab 250 km/h noch einmal einen drauf legen kann.)

Beitrag melden
DerBlicker 13.12.2016, 10:07
37. gegen Geld regelbar

BMW, Mercedes und Audi erhöhen das Limit gegen Geld bei ihren M, AMG und RS Modellen. Kostet halt noch einmal extra. Den M2 kann man so bis 270 fahren, den M5 bis 305.

Beitrag melden
mazzmazz 13.12.2016, 10:07
38. Bessermensch...?

Der M2 verfügt über alle nötigen Assistenzsysteme und lässt sich im Alltag genauso sicher fahren wie ein VW.
Wenn man es mal wissen will, geht das mit dem BMW eben auch.
Ihre "immer mehr Toten" widerlegt die Statistik. Die Zahl der Verkehrstoten ist historisch niedrig und der Trend ist weiterhin sinkend (auch wenn mal 1 Jahr 3% mehr Verkehrstote dabei sind).
Die im Straßenverkehr Sterbenden, die mit Autos wie BMW M oder Mercedes AMG ums Leben kommen oder töten, dürfte 1-stellig sein.
Dass man die meiste Zeit im Stau stünde, lässt sich so generell nicht sagen. Wenn ich längere Strecken fahre, bin ich oft mit 250 unterwegs. Ich fahre eben nachts oder früh morgens.
Wenn irgendein japanischer Hybridwagen eine Systemleistung von >300 PS bringt und dabei reell kaum weniger verbraucht als ein normaler Benziner und mehr als ein Diesel, ist das "zukunftsweisend". Wenn man aber bei BMW einen feinen Benziner kaufen kann, der einfach nur ordentlich marschiert und dabei im Alltag mit 9 L gefahren werden kann, ist das "überflüssig".
Platz: ich bekomme meine 4-köpfige Familie auch in einen Fiat 500 hinein. Kein Problem. Der BMW hat sogar etwas mehr Platz.
Lärm: seit vor 25 Jahren die elektronisch geregelten Automaten auf den markt kamen, drehen diese die Gänge nach dem Kaltstart etwas höher aus.
Den M2 können Sie zudem über Schaltpaddels am Lenkrad manuell hochschalten.
Dass ein solcher keinen "Lärm" macht, sondern Musik, ist sowieso klar. Nur weil ein paar Menschen meinen, man dürfe im dicht besiedelten Deutschland von seinen Nachbarn überhaupt nichts mehr hören, muss dies noch lange nicht die Regel oder gar Gesetz sein.
Was glauben Sie was los ist, wenn ich meine völlig legale alte Harley anlasse? DAS ist etwas, was man morgens um 5 im Wohngebiet nicht unbedingt machen muss.
Der BMW ist da problemlos, zumal er ohnehin leiser ist als ein 4 Zyl. Nageldiesel nach dem Kaltstart und auch noch viel, viel weniger stinkt.

Beitrag melden
hansglück 13.12.2016, 10:12
39.

Zitat von haifasuper
Wann werden die Deutschen merken, dass jeder Glück anders empfindet und seine Sicht der Dinge, nur seine Sicht der Dinge ist?
Jedem steht tatsächlich sein eigenes Glück zu, vollkommen richtig !

ABER nur, wenn er keine anderen Menschen dabei schädigt und belästigt, und Lärm und Autoabgase verursachen beide Schaden bei Mitmenschen.

Beitrag melden
Seite 4 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!