Forum: Auto
Fahrbericht Ducati Monster 1100Evo: Neudefinition des Naked Bikes

Porsche hat den 911er, Ducati die Monster. Seit Mitte der neunziger Jahre leistet die inzwischen zum Klassiker gereifte Maschine Lebenshilfe für den Motorradhersteller aus Bologna. Die jetzt vorgestellte Monster 1100Evo gut gelungen - doch selbst sie könnte noch besser werden.

Seite 2 von 2
OG77 30.06.2011, 17:02
10. Ist doch nicht das selbe...

Zitat von Diwoka1
Der Bewertung von Klang und Leistung kann ich zustimmen, allein die modernen Ducs sind soweit ich weiß sämtlichst zahnriemengesteuert. Aktuelle Desmodromik/Königwellenantrieb gibt es bei der Kawasaki WN 800.
Das eine hat doch mit dem anderen nix zu tun. Die Desmodromik ist eine Art der Ventilsteuerung. Die Königswelle ist eine Art des Nockenwellenantriebs.

Die W800 hat eine Königswelle, aber keine Desmodromik. Die aktuellen Ducatis haben eine Desmodromik, aber keine Königswelle...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franky46 30.06.2011, 19:36
11. Ducati Monster

Die Ducati Monster ist mittlerweile ein Ikone! Ducati hat mit ihr die Nake Bike-Bewegung beflügelt. Und wer jemals eine gefahren ist, will nix anderes mehr!

So Kleinigkeiten wie schlecht ablesbarer Drehzahli stören dann auch nicht weiter. Einfach den satten Sound und das Drehmoment des luftgekühlten Zweizylinders genießen! Und wenn's dann richtig kurvig wird, haben selbst deutlich stärkere BigBikes das Nachsehen. Klar, ist mein Tankfass klein... aber meine Monster braucht auch fast eineinhalb Liter weniger auf 100 km als die KTM meines Kumpels! 250 bis 300 km sind immer drin! Reicht völlig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2