Forum: Auto
Fahrbericht Hyundai Nexo: Elektroauto 2.0
SPIEGEL ONLINE

Kürzer laden, länger fahren - der Hyundai Nexo zeigt, dass Wasserstoffautos viele Vorteile gegenüber normalen E-Autos haben. Das Beste beim Nexo ist allerdings das Ausrollen an der roten Ampel.

Seite 3 von 33
legtsichauchwieder 21.08.2019, 07:52
20. Effizienz?!

Der entscheidende Unterschied der beiden Antriebsarten (insbesondere weil batterieelektrische Fahzeuge bzgl. Ladedauer und Reichweite stark aufholen) wird leider nicht erwähnt: Brennstoffzellenfahrzeuge sind viel zu ineffizient - das spiegelt sich auch in den im Beitrag aufgeführten Kosten wieder: Mehr als 10 EUR pro 100 km. Ein batterieelektrisches Fahrzeug hat (mit selbsterzeugtem PV-Strom) HEUTE schon das Potential für 1.50 EUR pro 100 km....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p2063 21.08.2019, 07:52
21. energetisch nicht sinnvoll

so toll die Technik auch ist, es ergibt energetisch absolut keinen Sinn erst unter enormem Energieaufwand den Wasserstoff herzustellen, bloß um dann wieder Strom draus zu machen. Wenn man die gesamte Kette betrechtet bringt man nach Transport- und Ladeverlusten in einem Batterieelektrischen Fahrzeug über 90% der anfangs eingesetzten Energie auf die Straße, bei einem Brennstoffzellenfahrzeug dagegen nur knapp 60%.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaremeinung 21.08.2019, 07:54
22. Frage an die Experten

Wenn die Autos mit Brennstoffzelle Wasserdampf erzeugen, und man sich jetzt Millionen von Autos vorstellt... leben wir dann nicht bald in einer 70% Luftfeuchtigkeits Sauna? Oder ist der Effekt eher positiv zu bewerten, zB dass der Wasserdampf zur Wolkenbildung, damit zu Niederschlägen und im weiteren Verlauf zur Abkühlung der Erde, Zunahme der Gletscher etc. beiträgt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
StephanP 21.08.2019, 07:54
23. auch die Reichweite beim Wasserstoff schmilzt dahin ... 300km max.

wenn Leistung abgefordert wird oder glaubt jemand das die Physik damit ausgehebelt wird und
Wasserstoftankstellen stehen nicht in der Garge, aber eine Steckdose habe ich dort ...
Wassertoff ist von denen gewünscht die weiterhin die Menschen an der Tankstelle haben wollen,
da so das abmelken mit Steuern etc. einfacher ist ...
Ich fahre Elektro und das funktioniert für mich hervorragend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burlei 21.08.2019, 07:57
24. Und jetzt einfach mal eine Stunde warten

In einer Stunde wird der Stab über den Nexo gebrochen, wird sein Schicksal in Deutschland durch den vernichtenden Spruch des Deutschen Autofahrers endgültig besiegelt sein. Dieser Urteilsspruch wird sich zusammen setzen aus "Viel zu teuer" über "Schon wieder ein SUV", "Die Umweltschäden durch die Herstellung des Wasserstoffs sind natürlich mal wieder vergessen worden", "So wenig Kofferraum?", "Wenn ich meinen Diesel für 60 Euro betanke komme ich doppelt so weit", "60 Tankstellen? Wenn ich nach dem tanken wieder zu Hause bis, ist der Tank leer" bis hin zur endgültigen Vernichtung "Den kauft hier niemand".

Sicher, er kostet 70.000 Euro. Es ist eine für Kraftfahrzeuge neue Technik, hier in Deutschland vor 15, 20 Jahren oder länger einmal kurz angedacht und - weil zu teuer in der Entwicklung - nicht weiter verfolgt wurde. Sicher, er ist teuer, 1,5 mal teurer als der BMW X3. Dafür ist er serienmäßig mit Techniken ausgestattet, die man hier in Deutschland vielleicht im obersten Preissegment und dort nur (eventuell) für Aufpreise bekommt, die dem Gegenwert eines neuen Kleinwagen entsprechen. Natürlich, es gibt im Moment nur 60 Tankstellen. Wozu auch mehr? Der Deutsche hängt eben an seinem Verbrenner und wird einen Teufel tun, sich ein Fahrzeug zu zu legen, das a) neuartig, b) teuer, c) unbekannt und d) kein deutsches Fahrzeug ist. Hyundai tut also gut daran, den Nexo wieder ein zu packen und ihn im Ausland zu verkaufen. Das Urteil "Den kauft hier niemand" ist endgültig, eine zweite, höhere Instanz ist nicht gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nutzer ohne Namen 21.08.2019, 07:58
25. Klasse!

Hyundai geht den deutschen Premium Herstellern voran. der Preis zu den ersten Brennstoffzellenautos von Honda und Toyota war auch noch deutlich teurer.

es wird Zeit das überflüssiger Strom in deutschen Netzen nicht mehr subventioniert ins Ausland verkauft wird, sondern stattdessen Wasserstoff produziert, am Besten aus Wasserenergie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andil 21.08.2019, 07:58
26. Die teure Batterie entfällt...

und wird durch eine teure Brennstoffzelle ersetzt. Dazu noch ein miserabler Gesamt-Wirkungsgrad und das ganze auch nur 1.8 Tonnen schwer und bei 70000 für einen solchen Premium Hersteller auch spot billig :-). Fazit: Naja

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoertmehrbeethoven 21.08.2019, 07:58
27. Jaja, das Tanken

Ist es wirklich so viel schöner, eine der raren Wasserstofftankstellen zu suchen und beim Tanken daneben stehen zu müssen, als das Auto an eine Steckdose anzuschließen und einfach arbeiten oder schlafen oder einkaufen oder essen oder sonst etwas ? Und selbst auf Langstrecke ist das Batterieauto praktischer, denn Schnelllader gibt es bald überall, und nach einem Toilettengang und einem Imbiss wartet das vollgeladene Auto schon auf die Weiterfahrt - ohne Umparken und an der Kasse Schlange stehen.
Und übrigens ist Lithium alles andere als selten, im Gegensatz zu Platin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolf im Wolfspelz 21.08.2019, 07:59
28. Die Reinigung der Luft...

...ist eine feine Sache! Blöd nur, das auch ein elektrisch betriebenes Fahrzeug durch Reifenabrieb und (zugegeben selten stattfindendes) Bremsen genügend Feinstaub produziert, um die Rechnung zu verhunzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gronkh 21.08.2019, 08:01
29. Schweissperlen im EV

Also mir sind in meinem EV bisher auf der Autobahn noch nie die Schweissperlen auf der Stirn gestanden. Muss wohl an der Wärmepumpe und den gekühlten Sitzen liegen.

Weiterhin kosten mich mit dem EV 100km bestenfalls 0€ - max. 5€. Um für 60€ nur 530km zu fahren brauche ich keine Brennstoffzelle für die es so gut wie keine Tankstellen gibt.. ZU dem Preis kann ich locker einen Benziner mit LPG oder ein Diesel kaufen und habe dabei noch mindestens 20.000€ gespart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 33