Forum: Auto
Fahrbericht Nissan 370Z Roadster: Der Preishammer
Nissan

So wie der Nissan 370Z sollen Roadster sein: Schnell und sinnlich. Zum Glück hat sich die Klasse dieses Wagens noch nicht rumgesprochen - denn der Hersteller bietet ihn jetzt zum Schnäppchenpreis.

Seite 1 von 9
stefanmargraf 15.07.2013, 11:16
1. Sie haben noch etwas vergessen:

Der Nissan ist viel sicherer als ein Boxster. Nachdem eine Freundin in einem Porsche Boxster bei einem Seitaufprall (Baum, Glatteis) mit 60 km/h starb, beschäftigte ich mich mit der Sicherheit dieser Fahrzeuge: Porsche hat bis heute als einziger Hersteller für den NCAP Crashtest keine Fahrzeuge herausgegeben-keine Daten verfügbar. Wenn man sich die sehr schwache Konstruktion seitlich beim Boxster anschaut, ahnt man warum. Das Ding klappte zusammen wie eine Coladose. Der Nissan hingegen hat seitlich eine solide Konstruktion aus hochfesten Blechen. Ich nähme den Nissan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schmudo 15.07.2013, 11:20
2. Peinlichkeit?

Danke für den Fahrbericht zum neuen 370Z Roadster. Natürlich sind die angesprochenen "Peinlichkeiten" nicht wirklich welche. Aber interessant wäre noch gewesen, WAS denn jetzt am neuen Roadster so neu ist? Die angesprochenen Dinge jedenfalls nicht. Und lt. Nissan geht der Preis auch erst bei 38.900 Euro los!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirkal 15.07.2013, 11:26
3. seines großen Bruders, dem Nissan GT-R.

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mborevi 15.07.2013, 11:27
4. Aber bitte nicht ...

... in diesem spiesigen, langweiligen Schwarz, sondern in einer aktiveren, jüngeren Farbe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 15.07.2013, 11:32
5. Preis-Wert-Verhältnis

Zitat von sysop
So wie der Nissan 370Z sollen Roadster sein: Schnell und sinnlich. Zum Glück hat sich die Klasse dieses Wagens noch nicht rumgesprochen - denn der Hersteller bietet ihn jetzt zum Schnäppchenpreis.
Das Preis-Wert-Verhältnis ist einmalig. Da kann man mal sehen, was andere nur für ihren "Namen" verlangen. Das einzige, was mich an dem Fahrzeug stören würde, sind die überstylten Scheinwerfer. Der Verbrauch in Kombination mit Super-Plus ist auch happig und nicht billig.
Na ja! So ein Auto kann man kaufen. Nissan baut qualitativ gute Autos.
Dem Motor traue ich mehr zu, als diesen vielen Down-Sizing-Exemplaren hiesiger Provenienz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Styrkjar1 15.07.2013, 11:47
6.

Zitat von mborevi
... in diesem spiesigen, langweiligen Schwarz, sondern in einer aktiveren, jüngeren Farbe.

Mattschwarz :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bluemetal 15.07.2013, 11:58
7. Darum

Sicher, der Z ist wohl die günstigste Möglichkeit einen echten 6Zylinder Sportwagen zu fahren.

Warum er ein Nischendasein fristet?

Er ist, insbesondere das Heck einfach nur potthässlich.

Ich stand vor zwei Jahren mal vor der Wahl, konnte mich aufgrund des Fettärschigen Designs beim Besten Willen nicht zum Kauf durchringen. Von hinten betrachtet ist das Fahrzeug einfach nur noch peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansglück 15.07.2013, 12:11
8. Verdeck "Peinlichkeit"

Zitat von sysop
So wie der Nissan 370Z sollen Roadster sein: Schnell und sinnlich. Zum Glück hat sich die Klasse dieses Wagens noch nicht rumgesprochen - denn der Hersteller bietet ihn jetzt zum Schnäppchenpreis.
vor wenigen Jahren waren auch Mercedes SLK und SL genauso peinlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lezel 15.07.2013, 12:22
9. SpOnSprech

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod. Das ist korrekt angewandter SpOn-Standard.
Appositionen stehen auf SpOn im Dativ. Punkt.

Und das nicht nur, wenn das Bezugswort im Genitiv steht. Ich habe das schon bei Bezugswörtern im Akkusativ und einmal sogar bei einem Bezugswort im Nominativ gesehen. SpOn ist lobenswert konsequent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9