Forum: Auto
Fahrbericht Skoda Superb: Gefühlskiste
Skoda

Viel Platz für wenig Geld: Bislang regierte beim Kauf eines Skoda der Verstand. Das ist vorbei - bei der neuen Top-Limousine Superb kann endlich auch das Herz mitreden.

Seite 1 von 15
extrafit 13.10.2015, 05:22
1. Der Super B

Der Super B ist ein nettes Auto. Alle Gleichgesinnten loben sich bestimmt über das ausgefallene Design ihres neuen Wagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huckzuck 13.10.2015, 06:58
2. Grundsolide, aber langweilig

Also mit Herz — ich weiß nicht. Der neue Superb ist ein reines Vernunftauto. Hatte den letzte Woche zum Test. A6 Avant 2.7 TDI (2008er Modell, 180PS, Multitronic, adaptive Dämpfer) abgestellt und zur Probe in Superb mit 220PS Benzin Automatik gewechselt. Also los — whoops, was’n das: Automatik-Ruckel-Feeling, nicht schlimm, aber … dazu zähes Turboloch. Hat der Superb erst mal Drehzahl ist es ein angenehmes Fahren. Sonst schwammige, nervöse Lenkung, sänftenhaftes Fahrwerk. Wer es mag, OK. Trotz dessen, dass es ein großes Auto ist, fühlt man sich im Superb gerade vorne etwas eingeengt. Auch optisch wirkt der Wagen schmaler als der alte A6. Haptische Qualität ist i.O. Grässlich ist die Piano-Glanz-Optik rings um das digitale Gedöns, da können die sich noch soviel Mühe geben — wirkt billig und ist sicher extrem anfällig für Kratzer. Lautsprecher in dem Testwagen — grauenhaft dünnes Geschepper. Navi/Radio etc. alles sehr flüssig, aber intuitiv bedienbar: nein!
Auf der Autobahn geht der Motor sehr gut, tolle Beschleunigung (merkt man, dass der Superb leihcter als der A6 ist) und auch die Automatik ist hier nicht zu spüren. Aber Fahrgeräusche relativ hoch, trotz Benziner.
Verbrauch, nun ja — stand was von 9,2 L im Durchschnitt. Trotz allem, nach 30 Minuten stand der Wagen wieder beim Händler. Das hat einfach nicht gekickt, oder ich schon zu verwöhnt :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 13.10.2015, 07:13
3.

Kein einziges Bild vom Kofferraum. So sind sie, die "Autotests" bei Spiegel-Online...

Der Superb besitzt übrigens ein mittlerweile selten gewordenes Feature: Die Limousine ist trotz Stufenheck-Optik ein praktisches Fließheck-Fahrzeug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thlogical 13.10.2015, 07:38
4. und

Was machen die Stickoxitwerte des neuen. Kein Wort über den Motor. Kein Wort über die wesendlichen Dinge Preis und Leistung. Wozu schreibt ihr diesen Schei... hier eigentlich noch. Trauriger Artikel über ein zu teures Auto den wenn man nur wenig ausgibt bekommt man eben auch bei Skoda nur wenig oder die Aufpreis Liste nicht gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sodaso 13.10.2015, 07:58
5. Ein Traumauto...

...zeichnet sich durch Zuverläßigkeit und ein gutes Kosten/Nutzen-Verhältnis aus. Beides scheint hier gegeben zu sein.
Die Geldersparnis kann man dann anderweitig ausgeben. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nada14 13.10.2015, 08:02
6. Riesenschiff

Wer immer sich diese Riesenschiffe kaufen wird: Bitte fahrt damit nicht in die Städte rein. Egal ob Wohnstraße oder oder Parkstreifen (Kampfparken halb auf dem Bordstein etc.): Diese Dimensionen nerven und behindern alle anderen Verkehrsteilnehmer. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeFFM 13.10.2015, 08:05
7. Na ja

Der letzte Superb war auch schon klasse, auch von außen. Jetzt ist er nur kantiger wie alle VW Autos und hat seine Identität verloren. Ob Mainstream nun schöner ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelbildlein 13.10.2015, 08:07
8. Endlich mal ein ein gutes

Der erste Skoda der von hinten nicht nach "Ostblock" aussieht, Respekt. Problem ist nur, dass im Skoda die gleiche "zuverlässige" Technik ist wie in Volkswagen.
Der Passat wird aber weiterhin seine Käufer/Anhänger haben da die Marke Skoda (schon aufgrund des Namens) weiterhin seinen "Ostblock-Touch" behält. Wenn eine günstigere Alternative aus dem VW Konzern, dann doch lieber eine Seat aus Westeuropa, denn deren Design war schon davor wesentlich besser als von Skoda die hier jetzt erst "aufholen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goetzuwe 13.10.2015, 08:09
9.

Ergänzung zum grünen Lichstreifen im Auto:
Die Farbe kann man selbst ändern( in Farbe und Intensität, habe mich für warm weiß entschieden). Muss nach 14.000km im Superb sagen:
Es war eine gute Entscheidung dieses Auto zu kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15