Forum: Auto
Fahrbericht Smart Forfour: Der durstige Däumling
Jürgen Pander

Nur 60 Zentimeter länger als der zweisitzige Smart, aber Platz für die ganze Familie: Mit diesem Konzept soll der Viersitzer ForFour endlich zum Bestseller werden. Der Wagen überzeugt tatsächlich - würde er nur nicht so viel schlucken.

Seite 12 von 12
VacekKacek 11.02.2015, 14:39
110. Das

ganze Auto ist wie sein Vorgänger ein einziger Witz. für den Preis gibt es bei Daccia z.b. schon ein richtiges Familienauto. Wer sich einen Smart kauft, dem gehts zu gut.

Beitrag melden
aleber 11.02.2015, 14:39
111. Noch immer das gleiche

Habe selber einen 8 Jahre alten Fortwo und fahre alle 330 km die Tankstelle an. Der smart ist und bleibt ein teures Fun Car und kein ökologisch korrekter Stadtflitzer. Wird leider dem Kunden nicht so kommuniziert. Macht trotzdem Spaß.

Beitrag melden
doofnuss 11.02.2015, 14:42
112. oben hui, unten pfui!? - flugrost oder eingebaute obsoleszenz zur margenberichtigung der vertragshändler-werkstätten?

Zitat von gsfx
Neues Auto, aber untendrunter schon gammelig. Da kenne ich ältere Fahrzeuge, bei denen Auspuff und Fahrwerkteile bzw. hinterer Querträger besser aussehen...
der rost am auspuffrohr ist mir auch aufgefallen.

sofort dachte ich: was kostet ein neuer auspuff und wie lange ist er wohl intakt, bis er klappert oder röhrt wie ein ungedämpfter rennwagen - drei jahre und ein paar tage?

Beitrag melden
oxy 11.02.2015, 15:38
113. 11l können nicht angehen

Bei dem Gewicht, moderner Motortechnik. Die Testkarre muss kaputt sein .... ich mag das einfach nicht glauben.

Beitrag melden
kai_4711 11.02.2015, 15:59
114. Unsinn ist Definitionssache

Zitat von Frank Zi.
Das ist ein sehr unsinniges Mini Auto. Laut spritmonitor 16,84 kWh im Schnitt. http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/41-Renault/1302-ZOE.html Bei 31Cent pro kWh Strompreis sind das 5,22€ auf 100 km. Dafür bekomme ich 5L Diesel und muss keine Batterie mieten.
Ich finde es unsinnig in der Stadt immer zur Tanke fahren zu müssen. Der Fahrkomfort eines ZOE ist wesentliche höher als jedes Verbrenners. Ich komme von Audi A4/A6 und BMW 3er/5er, kann das demnach beurteilen. Die Beschleunigung in der Stadt ist auch sensationell. Kann nicht absaufen und stinkt nicht. DAS FINDE ICH SINNVOLL. Sie dürfen gerne schalten, kuppeln, zur Tankstelle fahren, dort anstehen und tanken, giftige Dämpfe einatmen und alle 2 Jahre Abgasuntersuchungen machen lassen, das ist ja in ihren Augen ja sehr sinnvoll. Was will ich mit 5 Litern stinkenden giftigen Diesels mit Öl aus Entwicklungsländern und Ländern mit korrupten Regimen ? Das ist was von Gestern und definitiv NICHT cool.

Beitrag melden
GastGast 11.02.2015, 16:08
115. Ohne Worte...

...auf Bild 14 erkennt man sogar schon Rost am Träger und am Auspuff. Slowenische Franzosenqualität halt!

Beitrag melden
Frank Zi. 11.02.2015, 16:23
116.

Zitat von kai_4711
1. Der Fahrkomfort eines ZOE ist wesentliche höher als jedes Verbrenners. Ich komme von Audi A4/A6 und BMW 3er/5er, kann das demnach beurteilen. 2. Die Beschleunigung in der Stadt ist auch sensationell.
1. Ja genau, der Fahrkomfort von so einem Renault Zoe ist besser als der eines 5er BMW oder 'ner E-Klasse. Gaaaanz bestimmt. ;)

2. 12,6 Sekunden von 0-100 sowie 0-50 in 4,0 Sekunden ist sensationell! Absoluter Wahnsinn. Damit versägen Sie jeden 2. 50er Roller an der Ampel. ;)

Beitrag melden
krise0815 11.02.2015, 16:24
117. 11 Liter mag ich auch kaum glauben.

Andererseits sind das dann ca.25 Liter pro (Arbeits-)Monat. Meine letzte Taxifahrt von Alsterdorf nach Rahlstedt kostete 33 Euro.

Beitrag melden
ericstrip 11.02.2015, 16:31
118. Besten Dank...

…nun weiß ich, daß mein 21 Jahre alter 2,3 Liter-16V mit 150 PS im Stadtverkehr gar nicht so versoffen ist, wie ich dachte. Der verbraucht in der Stadt nämlich tatsächlich dasselbe wie diese Straßenwanze. Auf der Autobahn sind es dann 8,5-9 Liter. Scheint ja doch noch ganz zeitgemäß zu sein. Aber mal ehrlich: Sogar ein Trabant mit der letzten Vergaserversion braucht selbst bei brutalstem Kurzstreckenbetrieb im Winter nie mehr als 7 Liter (bin selbst jahrelang mit einer Pappe 3,5 km zur Arbeit hin und zurück gefahren) – mit einer prähistorischen und an sich völlig ineffizienten Motortechnologie, die im DKW vor über 80 Jahren debütierte… Au weia.

Beitrag melden
Seite 12 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!