Forum: Auto
Fahrbericht VW Scirocco: Konsequent inkonsequent
Jürgen Pander

Der Scirocco will das sportlichste aller VW-Modelle sein, und mit einem Facelift haben die Entwickler diesen Anspruch weiter hervorgehoben. Doch sein größter Makel haftet dem Wagen immer noch an.

Seite 4 von 10
thomas.mann1 20.11.2014, 13:08
30. Facelift VW Scirocco?

Das Fahrzeug sieht nach wie vor wie ein platt gedrückter Golf aus. Die "aufmontierten Zusatzinstrumente" erinnern mich an meine Jugendzeit. Mit 18 verbastelten wir auch mit solchen Dingen unsere Autos. Nur peinlich *lol* . Für das Geld gibts schnelleres, stärkeres, sportlicheres und ...schöneres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anderermeinung 20.11.2014, 13:12
31. noch ein Vorschlag für einen neuen Namen: Darmwind

Den ersten Scirocco hatte ich von 1977-81 (Design Giugiaro, nach dem Facelift, Stoßfänger ohne Chrom). Ein viel bewundertes Auto. Rostete leider heftig. Seither wurde jedes Modell schwerer, teurer und weniger attraktiv. Meiner hatte Zusatzinstrumente in der Mittelkonsole, da gehören sie auch hin, wenn überhaupt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teilzeitmutti 20.11.2014, 13:13
32. Ich gebe Ihnen Recht

Zitat von outblast77
Sehr geehrter Herr Pander, Sie schaffen in meinen Augen mit Ihrem Bericht keinen echten Mehrwert. Fast alles worüber Sie hier berichten, kann man erfahren indem man sich den Scirocco von außen kurz anschaut, sich reinsetzt und das Datenblatt abließt. Was mich als Auto-Fan und Technikjournalismus Student interessiert, ist das Fahrverhalten jenseits von 100km/h und Fliehkräften weit über Ihren StVO Konformen 0.2G. Warum schreiben Sie nicht mal darüber wie sich das Fahrzeug im Grenzbereich verhält? Untersteuert der Scirocco nur? Lässt sich das ESP komplett abschalten? Kann man trotz Frontantrieb mit entsprechenden Lenkmanövern auch das Heck mal aus der Reserve locken? Wie schaltet das Getriebe? Ist das Fahrzeug gut ausbalanciert? Mir würden an dieser Stelle noch viel mehr Fragen einfallen, die wahrscheinlich vielen Lesern und Leserinnen von Interesse wären. Ich hoffe Sie können meine Kritik nachvollziehen. Schönen Arbeitstag noch.
Das was Sie wissen möchten können Sie in Printjounalen wie einem Produkt aus dem Motorpresse Verlag nachlesen. Die testen diese Motorvariante nur nicht unbedingt.
Im übrigen: Die hier gesteste Variante ist wohl eher für die ambitionierte Hausfrau oder den Wichtigtuer gedacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brain on 20.11.2014, 13:14
33. Design Boreout

Schade, dass sich nur noch Daimler designmässig unter den deutschen Herstellern was traut. Audi A8 ist 100 Prozent auf chin. Geschmack abgestimmt, A6 vulgär und vom 5er BMW bekommt man beim betrachten Boreout.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schredder66 20.11.2014, 13:15
34. Alltagstauglichkeit...

Zitat von Driver
Der größte Makel dieses Fahrzeugs ist seine mangelnde optische Attraktivität. Insbesondere von schräg hinten sieht er einfach furchtbar aus - klobig und unförmig. Dach- und Heckpartie sind, wie bei vielen Autos, nicht stimmig. Das ist insbesondere deswegen Schade weil die Schnauze des Scirocco ( auch schon vor dem Facelift ) wirklich gelungen ist. Aber so ist das wenn man als automobiles Kind bei VW zur Welt kommt. Da darf ein Coupe kein Coupe durch und durch sein sondern muss Kofferraum und Platz für fünf bieten. Der seelige Alfa GTV, konzeptionell sehr ähnlich, zeigt wie man es besser machen kann. Aber natürlich auch weniger alltagstauglich.
...und die deutschen Autofahrer! Ein sehr lustiger Film, wenn es nicht so traurig wäre.

Da werden Beetle und Scirocco im Vergleich zu Golf als alltagsuntauglich geschmäht, ob wohl die drei Auto nichts gemeinsam haben - ausser der Technik unterm Blech. Und dann echauffieren sie sich über den im Verhältnis zur Alltagstauglichkeit "überhöhten" Preis.

Wer VW-affin ist und Alternativen zum Golf sucht, der sollte bei Audi, Seat oder Skoda gucken, nicht im eigenen Stall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanie78 20.11.2014, 13:23
35. Was ist denn...

...da passiert? Wer fährt sowas bitte? Das ist an Langeweile ja nicht mehr zu übertreffen. Manchmal frage ich mich, wie man es schafft in einem Konzern so ein Fahrzeug auf den Markt zu bringen, aber auf der anderen Seite solche Modelle wie den R8. Übrigens der neue TT kosten als Quaddro unwesentlich mehr als die Gurke da und sieht vom Design her richtig schick aus. Grade die neu gestaltete, bzw. geänderte Frontoptik sieht live schon klasse aus. Fahren durfte ich diesen auch schon beim Händler meines Vertrauens, und a) merkt man bei Drive Select eine erhebliche Änderung des Motorverhaltens (nicht so ja anscheinend bei diesem getesten Golf Coupe) b) macht der Wagen auf der Landstraße eine heiden Freude. Bei sportlicher Fahrweise gönnt er sich dann zwar 12-13 Liter, aber das finde ich durchaus im Rahmen (bei anständiger Fahrweise lt. Bordcomp 5,5L). Punkt c) nicht zu vergessen: Bis auf die mittig sitzenden Endrohre am Heck ein sehr gelungenes Upgrade, und vor allem kein Einheitsbrei.
Da ich nicht zur Foren-Geldadel-Fraktion gehöre, werde ich leider auf die ersten jungen Gebrauchten warten müssen, aber da werde ich zuschlagen.

Aber ich weiche ab. Wieso ist VW mit jedem Wagen den sie rausbringen so langweilig? Skoda kann das besser - gleicher Konzern, Audi - kann das besser - gleicher Konzern etc etc.

K.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
funny-smartie 20.11.2014, 13:34
36. häßliche Zusatzinstrumente

Sorry, also wenn dann fehlt noch der Fuchsschwanz für die Antenne auf der Preisliste.Die Zusatzinstrumente sind ja wohl sowas von affig, sieht sehr doof aus und für was bitte eine Stopp-Uhr? Damit ich bei der nächsten Grünwelle abstoppen kann wie lange ich bis zur nächsten roten Ampel benötige??? Weiß ja nicht was da für Ingenieure bei VW sitzen, aber den Sinn darin erkenne ich nicht. Als ehemaliger smart-Fahrer hatte ich schon die "Micky Maus Ohren" als Zusatzinstrumente nicht haben wollen.Also dann lieber doch einen neuen Ford Mustang mit ECHTEN Achtzylinder-Motor. Der hat wenigstens noch Flair und auch die entsprechende Geräuschkulisse. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
busytraveller 20.11.2014, 13:38
37. Der erste Scirocco war in der Tat der schönste.

Schade, dass VW das schon ab Generation zwei nie mehr so hin gekriegt hat. Man sollte es einmal mit Retro Design nach Vorbild er ersten Generation versuchen. Beim zweiten Beetle klappt es ja so einigermaßen, beim Wettbewerb (Mini, Cinquecento) sowieso. VW würde dann auch weiter weg kommen vom "Alles sieht gleich aus" - Design der ganzen Flotte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raber 20.11.2014, 13:43
38. Auseinandergezogener Golf

Ziemlich biedere Karrosserie. Sieht wie ein auseinandergezogener Golf aus. Nicht schlecht, aber trotzdem hätte ich etwas anderes erwartet. So bleibt die Autolandschaft Deutschlands langweilig. Der erste Scirocco hebte sich von der Masse ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ostkraft 20.11.2014, 14:42
39. Selber fahren, dann meckern...

Das Auto ist einfach Bombe...wo der Golf den fetten behäbigen, biederen Spießer mimt, wirkt der Scirocco wie der coole, durchtrainierte Onkel aus Übersee. Der Wagen hat alle Tugenden der VW-Kompaktklasse, ist ausreichend groß für 4 Personen mit nicht allzu viel Gepäck, aber dabei viel sportlicher/direkter.Wer dass nicht braucht/will, sollte beim Golf bleiben.Mit einer dezenten Sportauspuff-Komplettanlage sowie einem hochwertigeren Sportfahrwerk als die originale Feder/Dämpfer-Kombi von VW (ich empfehle Eibach Pro-Kit mit Bilstein B6 oder B8 -Dämpfern) ist der Scirocco ein alltagstaugliches Spaßgerät, mit dem sich auch entspannt auf weite Reise gehen läßt.Ich habe einen 2 Liter TSI mit 200PS und 6G-Handschaltung. Er rennt in 7 Sek. 0 auf 100 km/h wenn es sein muss, schafft 235km/h Spitze und läßt sich über Land mit 7-8 L/100km bewegen. Der Durchzug ist bombastisch, die Drehfreude groß, und wenn gleichmäßig bewegt selbst mit Sportauspuff fast nicht zu hören. Ja er ist eng, besonders beim Einstieg. Daher nicht geeignet für Menschen, die sich in Hochdachkombis, Vans oder SUVs wohlfühlen.Er ist eher ein kommoder GT als ein knallharter Sportler. Von Komfort und Fahrverhalten ist ihm der Golf GTi und der Audi A3 näher als der Audi TT.Für mich die perfekte Wahl und ich bereue bis heute nicht, ihn gekauft zu haben :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 10