Forum: Auto
Fahrradhelme: Machen Sie mal einen drauf
sportimport.de / hovding.de / pd-f

Deutschland ist eine Nation der Helmmuffel: Nur jeder sechste Radfahrer trägt eine schützende Kopfbedeckung. Attraktivere Modelle und trickreiche Konstruktionen sollen das ändern. Ein Auswahl.

Seite 9 von 16
misterknowitall2 28.08.2017, 13:42
80. @yetzirah #29

darauf hab ich nur gewartet. schon mal daran gedacht dass die stvo nur dafür da ist , Autofahrern das fahren zu ermöglichen? als Radfahrer wird man da nur drangsaliert und ausgebremst. kein Wunder das sich viele Radfahrer nicht daran halten. ich sage ihnen was mal was schon wäre. die Autofahrer geben 50% ihrers Verkehrs Raum wieder an die Gemeinschaft ab, dann sperren wir Räume wo Autofahrer, fussganger und Radfahrer aufeinander stossen für Autos und dann brauchen wir ausser rechts vor links keine weiteren regeln mehr. und auch keine Helme oder Ampeln. das Auto ist das Problem ,nichts anderes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ivan Sorbas 28.08.2017, 14:08
81. Unseliger Trend aus den USA ...

... wo das Radfahren nicht zur Alltagskultur gehört(e). In den 80ern und 90ern wurde ich 2mal in Bike Shops von Verkäufern dazu überredet, mir einen Helm zu kaufen, indem sie mir Angst machten und das Radeln ohne Helm für völlig undenkbar hielten. Zum Glück habe ich das dann irgendwann sein lassen, und auch meine Kinder zwinge ich nicht dazu -- die haben einfach gelernt, sich gescheit im Verkehr zu bewegen.
Aber klar, wenn man erst mal anfängt, sich unsicher zu fühlen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 28.08.2017, 14:10
82.

Was in Deutschland noch dringend fehlt, ist der obligatorische Rauchwarnmelder für das Fahrrad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yetzirah 28.08.2017, 14:15
83.

Zitat von hektor2
Nicht so voreilig. Zahlen sind da viel neutraler. Insgesamt gab es 2016 in Dtld. 87.992 Unfälle mit Personenschäden, an welchen FahrradfahrerInnen beteiligt war. Als Hauptverursacher von Unfällen mit Personenschaden werden insgesamt 37.671 FahrradfahrerInnen genannt. Folglich: 42,81 % dieser Unfälle werden von Radfahrern verursacht, womit dann 57,19 % andere Verursacher bleiben. - Fragt sich, wer hier die StVO als "lockere Empfehlung" sieht. Quelle: destatis.de
Nun sie haben scheinbar nicht ganz verstanden worauf ich hinaus wollte.
Mir ging es darum das viele Radfahrer die Schuld ausschließlich beim Autofahrer suchen, bei sich selbst allerdings nie eine Schuld sehen.
Und ihre Zahlen bestärken das doch bloß, mit 42,81% liegt die Hauptschuld bei einem nicht gerade unerheblichen Teil beim Radfahrer.
Zudem geben die Zahlen noch mehr her, wie Hektor2, zwei Beiträge weiter oben, schon anmerkte sind die 42,81% nur die Zahl der Fälle bei denen der Radfahrer die Hauptschuld trägt. Von 87.992 Unfällen trägt der Radfahrer bei 53.870 mindesten eine Teilschuld, sprich bei 61,22% der Unfälle war der Radfahrer aktiv beteiligt.
Wenn man dann noch bedenkt das deutlich mehr Autos als Radfahrer (also potenzielle Unfallgegner) unterwegs sind und Radfahrer in dem dichten Verkehr wesentlich leichter übersehen werden wird es noch klarer das eben nicht immer nur der böse Autofahrer die Schuld trägt.

Beide Seiten sollten Rücksicht nehmen und auch die Stärken und Schwächen der anderen Verkehrsteilnehmer bedenken, ein Radfahrer muss auch damit rechnen das er von einem PKW nicht gesehen wird, genauso wie ein PKW bei einem LKW damit rechnen muss das dieser ihn nicht sieht. Der Schwächere trägt dann zwar nicht die Schuld, ist im Zweifelsfall aber tot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sammilch 28.08.2017, 14:15
84.

Zitat von g_bec
Ähm, der Helm schützt doch aber angeblich nicht, wenn man den Helmverweigerern glaubt. Und er soll zudem dazu beitragen, risikoreicher, also insgesamt unsicherer zu fahren. Wenn das nicht paradox ist, hat sich die Definition dafür aber fundamental geändert;-)
Kinder fallen aus anderen Gründen als Erwachsene, und sie fallen "unprofessioneller", Erwachsene haben i.d.R. anders und wissen sich eher zu schützen.
Bei unseren Töchtern durften auch nur Kinder mit Helm mit dem Rad zu Schule kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winterlied 28.08.2017, 14:33
85. Typisch Deutschland

Hier rennen Kinder ja sogar auf dem Spielplatz mit Helm rum. Der ganze Artikel suggeriert, dass es unstrittig sinnvoll sei einen Helm zu tragen. So ist es aber nicht. Bei einer Helmpflicht würde ich sofort das Radfahren aufgeben. Radfahren ist spontan und unkompliziert. Nur in Deutschland wird, wie üblich, eine Wissenschaft daraus gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yetzirah 28.08.2017, 14:37
86.

Zitat von misterknowitall2
darauf hab ich nur gewartet. schon mal daran gedacht dass die stvo nur dafür da ist , Autofahrern das fahren zu ermöglichen? als Radfahrer wird man da nur drangsaliert und ausgebremst. kein Wunder das sich viele Radfahrer nicht daran halten. ich sage ihnen was mal was schon wäre. die Autofahrer geben 50% ihrers Verkehrs Raum wieder an die Gemeinschaft ab, dann sperren wir Räume wo Autofahrer, fussganger und Radfahrer aufeinander stossen für Autos und dann brauchen wir ausser rechts vor links keine weiteren regeln mehr. und auch keine Helme oder Ampeln. das Auto ist das Problem ,nichts anderes.
Aha und das gibt den Fahrradfahrern in ihren Augen das Recht die StVO und geltende Gesetze zu ignorieren und zudem sich und andere zu gefährden? Interessante Weltanschauung.
Und ich denke die meisten Autofahrer sehen es genau andersrum und fühlen sich durch Radfahrer ausgebremst und drangsaliert, es kommt halt immer auf den Blickwinkel an.

Deswegen rede ich ja von gegenseitiger Rücksichtnahme und dazu gehört eben auch das befolgen von Verkehrsregeln, Ampeln und Vorfahrtsregelung gilt für alle Verkehrsteilnehmer Punkt!

Wenn es nach mir ginge gäbe es wesentlich mehr, von der Straße klar getrennte, Fahrradwege die dann aber auch Benutzungspflichtig wären. So hätte jeder seinen Raum, aber dafür ist ja nie Geld da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emobil 28.08.2017, 14:39
87.

Zitat von misterknowitall2
darauf hab ich nur gewartet. schon mal daran gedacht dass die stvo nur dafür da ist , Autofahrern das fahren zu ermöglichen? als Radfahrer wird man da nur drangsaliert und ausgebremst. kein Wunder das sich viele Radfahrer nicht daran halten.
Tolle Erklärung für die Radrüpel. Sie werden also durch rote Ampeln, die zwar für Autofahrer gelten, aber nicht für sie, nur ausgebremst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3-plus-1 28.08.2017, 14:39
88.

Zitat von nörgler25
warum dann nicht auch beim radfahren
Haben sie?

Also ich sehe, dass beim Langlaufski (=Radwandern) niemand einen Helm trägt, während das bei Abfahrtski (=Downhill, Rennradfahren) viel mehr Menschen tun.

Zudem fällt es beim Skifahren leichter zusätzlichen Tüdde anzuziehen, weil es dabei in der Regel unter 0° C hat, während der Genußradfahrer erst bei deutlich über 25° C auf das Rad steigt und am liebsten nackt durch den Wind gleiten würde ... nun ja, aber bestimmt nicht mit Handschuhen, Knieschützer, Ellenbogenschutz, Rücken- und Brustpanzer zzgl. Helm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 28.08.2017, 15:06
89. @yetzirah @emobil

sie haben nicht verstanden, was ich sagen wollte. nochmal deutlich: das Auto ist das Problem! keine Autos, keine tödlichen Zusammenstöße, kein Helm notig, Ampeln braucht man nicht mehr, für wen denn? Radfahrer fahren äussert selten ineinander. ich will und werde mich nicht in eine gepanzerte leuchtreklame verwandeln, weil Autofahrer sich nicht bewusst sind, das sie eine tödlich 2-tonnen- Waffe durch die Gegend fahren. ich habe ich die schnauze voll von gegenseitiger Rücksichtnahme. das ist und bleibt einseitig. im Zweifel nimmt sich der Autofahrer das Recht einfach, der Radfahrer liegt unter Auto. Nein. konsequent müssen Autos raus aus der Innenstadt. hat nur Vorteile und wir müssen nur auf ein bisschen Bequemlichkeit verzichten. natürlich halte ich mich übrigens an die Regeln, aber gut finde ich sie nicht und sie sind müssen dringen überarbeitet werden in Bezug auf die Fixierung aufs Auto. ihren Kommentaren entnehme ich, das auch sie so weit noch gar nicht denken wollen oder können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 16