Forum: Auto
Fahrverbote: Umweltbundesamt bezweifelt Wirksamkeit von Diesel-Kompromiss
DPA

Die Ergebnisse des jüngsten Diesel-Gipfels taugen nach Einschätzung des Umweltbundesamtes nicht, um Fahrverbote zu verhindern. Das sagte die Behörde dem SPIEGEL - der erzielte Kompromiss sei " beliebig unkonkret".

Seite 5 von 5
ardbeg17 06.10.2018, 09:28
40. @horst44a

"Messstationen gehören dahin, wo sich die Atmungsorgane der Kinder befinden. Das kann an der Bushaltestelle auch nahe am Fahrbahnrand sein!"
Das ist richtig, sofern man dies entsprechend der Aufenthaltsdauer interpretiert. Der Wert von 40Mikrogramm beschreibt den maximalen Durchschnittswert insgesamt und nicht den den Durchschnittswert an einer Stelle, wo sich jemand fünf mal die Woche für 15 Minuten aufhält. Dafür könnte man den 200 Mikrogramm-Stundenwert oder die 400 Mikrogramm-Alamschwelle heranziehen.
Die DUH hat übrigens mal in Stuttgart messen lassen - die höchsten Werte gab es an der Bushaltestelle am HBF.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pkl 08.10.2018, 17:33
41. Der Nächste Bitte!!

wie geht es jetzt mit unserer Wirtschaft weiter? Made in Germany muss jetzt heissen: Verarsche aus Germany !!
Haben unsere Firmenbosse noch nichts gelernt? Jetzt werden sogar Fahrgestellnummern und Papiere gefälscht, wo ist das Kraftfahrtbundesamt? Oder fliessen wieder einmal Schweigegelder in die Chefetagen? Den Herstellern aus Asien und den USA werden hier Hürden in den Weg gelegt, aber wir bescheissen alle Anderen.
So kann man auch etwas für die Umwelt tun, es wird noch soweit kommen, da lässt sich hier kein deutsches Auto mehr verkaufen, also wird auch keine Energie mehr die Herstellung benötigt. Was macht unsere Regierung, alles nur aussitzen, wir bekommen doch unser Geld. Man bewegt Eure Ärsche und macht endlich etwas gegen Eure Staatskonzerne, VW,Audi, Porsche, usw. warum muß es ein deutscher Dienstwagen sein?
Ich kaufe kein deutsches Auto mehr, solange die Skandale so weiter gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5