Forum: Auto
Fluoreszierendes Spray : Ich sehe was, was Du nicht siehst
Volvo

Gelbe Sicherheitswesten und Reflektorbänder bringen Radfahrern zwar Aufmerksamkeit, aber auch Spott - und sind deswegen nicht bei allen Radlern beliebt. Damit sie bei Dunkelheit trotzdem nicht übersehen werden, will Volvo sie nun anmalen.

Seite 11 von 11
GustavLecter 05.04.2015, 01:03
100. Sie machen es sich da ein wenig einfach....

Zitat von 7eggert
Sie beschreiben ziemlich deutlich, warum das System Radweg eben eine Verhöhnung für Radfahrer ist: "Hier, ein Extra-Weg, damit ihr sicher seid!" "Wie, ihr habt auf diesen ach so sicheren Wegen nicht höllisch aufgepaßt und immer auf euer Recht verzichtet? Kein Wunder, daß ihr verletzt werdet!!!!!°" "Schert euch von der Fahrbahn, wir haben ein Recht, immer so schnell zu fahren, wie wir wollen!!!!!°" "Dann müßt ihr halt abbremsen, muß ja jeder Verkehrsteilnehmer ..." Seltsamerweise ist es nur bei Radfahrern statthaft, ihnen so per Blechgewalt die Rechte zu nehmen, wenn hingegen ein Radfahrer auf der Fahrbahn fährt und der Autofahrer auch nur sich ans Tempolimit deswegen halten muß, dann wird Zeter und Mordio geschrien.
"Seltsamerweise ist es nur bei Radfahrern statthaft, ihnen so per Blechgewalt die Rechte zu nehmen, wenn hingegen ein Radfahrer auf der Fahrbahn fährt und der Autofahrer auch nur sich ans Tempolimit deswegen halten muß, dann wird Zeter und Mordio geschrien."

Seltsam ist daran überhaupt nichts, man muss sich nur darüber im Klaren sein, dass die eigenen Beine zerbrechlicher sind, als Autotüren oder Kotflügel.
An Dummheit und Blindheit ändern Gesetze, Vorschriften und Regeln, also THEORIEN, überhaupt nichts.

Rad fahren findet in der realen Praxis statt.

Auch sollten sie bedenken, dass es die normalste Sache der Welt ist, anderen "per Blech- oder sonstiger Form von Gewalt die Rechte zu nehmen".
Lesen sie mal die anderen Artikel im SPON...

Sie meinen wir seien ein Erste Welt Land und deswegen geht hier Recht vor Gewalt? Wer das glaubt bekommt als Radfahrer ganz schnell sehr viel Zeit in einem Krankenhausbett um über sein Weltbild zu räsonieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heb78 05.04.2015, 10:57
101. Wer es nicht verstehen will...

Zitat von GustavLecter
Was also erwarten sie? Wenn sie gerade mit der Rad heil wieder dort ankommen wollen, von wo sie weggefahren sind, dann müssen sie entsprechen fahren. Wenn ich links VOR mir einen Tiefschläfer sehe, dann fahre ich auf dem Fahrrad entsprechend, mit der Hand an der Bremse. Ich muss nicht ausprobieren ob mein Körper am Ende weicher sein wird als sein Auto, ich weiss das. Er lernt dann während des Abbiegens den beträchtlichen Umfang meiner Invektive kennen, wenn ich ganz ärgerlich bin dann fahre ich ihm ganz vorsichtig in die Seite, so dass er sich beim Polieren seiner Türe an mich erinnert. Oder ich lasse ihn eine neue Vordergabel bezahlen... Wachheit ist alles.
Wenn Sie richtig lesen würden, hätten sie gesehen, dass ich sehr wohl aufmerksam bin.

Allerdings würde ich nicht auf die Idee kommen, wie sie, das Gesetz selbst in die Hand zu nehmen und absichtlich in jemanden reinzufahren. Dafür ist mir meine Gesundheit zu teuer.
Das passt auch nicht zu ihren sonstigen Aussagen, Heil ankommen zu wollen.
Sie verlangen von anderen Radfahrern ein defensives Verhalten, verhalten sich selbst aber überaus aggressiv!

Ich fahre übrigens seid 20 Jahren Rad und hatte bisher nur 2 Feindkontakte mit PKW - wenn auch unzählige Beinahbegegnungen. Die gefährlichsten waren unisono auf den benutzungspflichtigen Radwegen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eckzeL 07.04.2015, 11:21
102. Gibts doch schon lange

Auch bei uns schon lange erhältlich, z.B. auf Amazon: http://amzn.to/1aF84QT

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eckzeL 07.04.2015, 11:24
103. Gibts doch schon lange

Auch bei uns schon lange erhältlich, z.B. auf Amazon: http://amzn.to/1aF84QT

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Life without Paint 07.04.2015, 23:32
104. Blame the Victim

Das kann ja wohl nicht sein! Ich muss mich noch mehr sichtbar machen, damit die Volvo-Fahrer mich nicht mehr uebersehen und tot fahren?

Das ist ja wohl reinstes Victim-Blaming. (a la "haette das maedchen keinen kurzen Rock angezogen, waere es nicht vergewaltigt worden.")

Und uebrigens: Meist ist nicht das Problem, dass man uebersehen wird, sondern dass Autofahrer eine voellige Ignoranz an den Tag legen und sich auffuehren, als gehoerte die Strasse ihnen. Da werden Fahrradfahrer angehupt, geschnitten und an die Seite gedrangt, bis der Arzt kommt.

Ist sicher schon gepostet worden, dennoch der Hinweis auf die Petititon bei change.org (https://www.change.org/p/volvo-european-commission-volvo-should-retrofit-all-their-cars-and-trucks-with-their-life-paint)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11