Forum: Auto
Fluoreszierendes Spray : Ich sehe was, was Du nicht siehst
Volvo

Gelbe Sicherheitswesten und Reflektorbänder bringen Radfahrern zwar Aufmerksamkeit, aber auch Spott - und sind deswegen nicht bei allen Radlern beliebt. Damit sie bei Dunkelheit trotzdem nicht übersehen werden, will Volvo sie nun anmalen.

Seite 2 von 11
Bärthold 02.04.2015, 11:09
10.

Für Klamotten eventuell eine nette Idee.
Ob man das auf harten Flächen (Rad/Helm/...) mit Klarlack dauerhaft machen kann?
Andererseits kann man da auch mit Klebefolien arbeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nachtwandler 02.04.2015, 11:19
11.

Googlen hilft. Einfach mal den Alternativanbieter nachschlagen und folgende Informationen finden:

Ein halb-transparentes Spray zum Auftragen auf Textilien. Bei Tageslicht ist INVISIBLE BRIGHT auf den meisten Textilien unsichtbar, reflektiert jedoch bei Lichteinfall. Das Spray hat einen leichten Grauton, der als farblos wahrgenommen werden mag, jedoch reflektierend wirkt. Intensiver Auftrag verstärkt den Grauton, dasselbe gilt bei bestimmten Textilien, insbesondere solchen mit dunkler Farbe und glatter Struktur. In diesen Fällen kann das Spray abgerieben oder durch Waschen entfernt werden. Die Qualität der Textilie wird dadurch nicht beeinträchtigt. Besprühen Sie Ihre Kleidung wie Jacken, Hosen oder Hüte. Perfekt fürs Spazierengehen, Joggen oder Radfahren in der Dämmerung.

Albedo 100 Reflective Spray reflektiert das Licht in dieselbe Richtung, aus der die Lichtquelle kommt. Mit einer dünnen Sprayschicht auf Ihrer Kleidung werden Sie also z. B. nur von den Insassen desjenigen Autos wahrgenommen, von dessen Scheinwerfern Sie angestrahlt werden.
Testen Sie den Effekt, indem Sie eine leistungsstarke Taschenlampe auf Augenhöhe auf die besprühte Oberfläche halten. Alternativ können Sie z.B. mit Ihrem Mobilgerät ein Photo mit Blitz machen oder sich das Objekt aus dem Auto bei eingeschalteten Scheinwerfern aus der Entfernung ansehen.

INVISIBLE BRIGHT beeinträchtigt weder die Farbe noch die Oberfläche der Textilie. Das Spray wirkt am besten auf natürlichen Materialien, Texturen wie Fleece, Baumwolle und Wolle. Der Effekt kann bei glänzenden synthetischen Materialien weniger stark ausfallen. Das Spray verschwindet beim nächsten Waschen.

Wie lange INVISIBLE BRIGHT hält, hängt von der Beschaffenheit der Textilie, der Auftragsintensität und insbesondere vom Verschleiß- und Abreibungsgrad der Textilie ab. Das Spray hält bis zu 1 Woche bzw. bis zum nächsten Waschen. Es muss auf trockene Oberflächen aufgetragen werden, wird aber von Regen nicht abgespült. Damit die Wirksamkeit gewährleistet ist, empfehlen wir, das Spray großzügig aufzutragen und die Wirkung regelmäßig zu überprüfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
strixaluco 02.04.2015, 11:30
12. Das setzt am falschen Ende an

Das Hauptproblem für Radfahrer im Verkehr ist in der Regel nicht, dass sie optisch nicht gesehen werden, sonder, dass es viele (nicht alle, ich weiß) Autofahrer nicht für nötig halten, auf sie zu achten und Rücksicht zu nehmen. Ich werde täglich von Autofahrern geschnitten, teils geht das bis zu massiver Nötigung (von einem für Autoverkehr gesperrten Wirtschaftsweg drängen, auch bei glatter Fahrbahn, auch mit _Kinderanhänger_!) und ist oft mit einer deutlichen, objektiven Gefährdung verbunden (Auto kommt so nah, dass es mit dem Arm zu erreichen wäre, deutlich merkbare Luftstöße, die aus der Spur bringen können).
Das Problem, das wir im Verkehr haben, ist Acht - und Rücksichtslosigkeit. Das gilt in weniger schwerer Form für mindestens ein Drittel der Verkehrsteilnehmer (Radler ausdrücklich eingeschlossen!) und in gefährlicher Form für ein Zehntel oder etwas in der Art (daran gemessen, wie viele Autos an mir vorbei fahren, bis mich jemand gefährlich schneidet).
Ja, es gibt definitiv Zombieradler in schwarzer Tarnkleidung - aber denen ist mit Leuchtspray auch nicht zu helfen. Es gibt abertausende wunderbare jacken in leuchtenden und reflektierenden Farben, Lampen, Reflektoren, bunte Taschen, sonstwas - das benutzen wir alles und wir werden trotzdem permanentz irgnoriert und bedrängt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goghvin 02.04.2015, 11:38
13. das Problem

Zitat von Martin Ogger
Mein Gott, ich wurde schon mit voll aufgedrehter Betty und Piko "übersehen".
der Irrglaube ist der, daß man mit sehr hellen, aber kleinen Lichtquellen auch besser gesehen wird.
Dabei ist für das Gesehenwerden aber eine große, wenn auch dunkler leuchtende Fläche besser geeignet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cäsarenwächter 02.04.2015, 12:21
14. Das spricht mir SPON...

...voll aus der Seele, wenn es schreibt:
"Gelbe Sicherheitswesten und Reflektorbänder bringen Radfahrern zwar Aufmerksamkeit, aber auch Spott - und sind deswegen nicht bei allen Radlern beliebt. "
Stimmt! Ich selbst wundere mich über diese seltsamen Gestalten, die sich nicht nur im tiefsten Winter meinen, sie seien mit ihrer reflektierenden Weste nebst teurem Zubehör sehr sicher vor den Gefahren des fließenden Straßenverkehrs. Oft stammen diese Leute einer bestimmten Schicht (oberer Mittelstand) oder einer Berufsgruppe (Verwaltung; Beamtentum). Diese Herrschaften meinen, sie könnten sich Sicherheit erkaufen und glauben durch ihren rigorosen Fahrstil, sie seien bessere Menschen. Wenn dann auch noch der obligatorische Helm ihr Haupt "ziert", meint man sich auf einem anderen Planeten. Ich kann diese Leute nicht verstehen, und werde es wohl auch nie.
Zum Thema Reflektorspray:
Eine gute Idee. Würde mir gerne solch ein Spray zulegen. Aber was passiert mit der reflektierenden Schicht auf der Stoffoberfläche, wenn Regen auf ihr prasselt? Wenn sie abwaschbar ist müsste sich bei Regen weggespült werden.
Zudem muss man möglicherweise kein Spray kaufen; man kann sicherlich auf andere Spray zurückgreifen, die eigentlich zu anderen Zwecken (Karneval etc.) erfunden wurden, die aber auch reflektieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hängepartie 02.04.2015, 12:31
15. Fluoreszenz vs. Oktaederreflektor

Ersteres würde in alle Richtungen abstrahlen, zweitere, wie hier vermutlich in Form von Mikrokristallen, nur in die Richtung aus der auch das Licht kommt (wie Verkehrsschilder auch, "Katzenaugeneffekt").

Fluoreszierende Chemie würde ich mir zumindest nicht so einfach auf alle Klamotten sprühen (nicht ohne vorher mal nachzuschauen was drin ist ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
napu 02.04.2015, 12:38
16. Spitzgedrehte Lenkerstopfen aus Metall sieht jeder Autofahrer

Es ist wie ein Wunder. Gelbe Warnwesten, Blinklichter auch am Tage usw. werden von Autofahrern häufig übersehen. Aber eines übersieht kein Autofahrer: Das sind Stopfen für das Ende der Lenkstangen, wenn sie aus Metall gefertigt und spitz gedreht sind. Das kann an Autos natürlich Kratzer verursachen. Diese Kleinigkeit sehen Autofahrer sofort - und halten dann wie von selbst einen sicheren Abstand ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mmusikantin 02.04.2015, 12:42
17. Einfach nicht hingucken

@Cäsarenwächter
"Gelbe Sicherheitswesten und Reflektorbänder bringen Radfahrern zwar Aufmerksamkeit, aber auch Spott"
Dieser Spott, wenn es ihn denn überhaupt gibt, was ich sehr bezweifle, denn ich fahre seit Jahren bei Dunkelheit und schlechter Sicht mit Weste und Reflektoren, kommt ausschließlich von Menschen, deren Neidgefühle irgendeine Bahn zum Ausbrechen brauchen.
Ansonsten halte ich diesen Artikel schlicht für verpackte Werbung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
7eggert 02.04.2015, 12:51
18.

Zitat von der_mit_dem_stern
Fluoreszierend wie in der Überschrift ist aber nicht das Gleiche wie reflektierend wie im Artikel erwähnt. Es gibt übrigens hervorragend reflektierende Kleidung, auch Ärmel zum überziehen, welche nicht neu angesprüht werden müssen.
Es ist bei heutiger Technologie mit einem klassischen Dynamo möglich, ein vernünftiges Fahrradlicht zu bauen, was sich neben PKW-Rücklichtern nicht versteckt. Leider ist das noch verboten.

Auch vorne ist der Zwang, elektrisch eine 2,4-W-Glühbirne zu simulieren, nur ein Garant für die Wahl zwischen schlechtem oder teurem Licht.

Jeder Dynamo ist eine Strom- statt einer Spannungsquelle. Er liefert immer 500 mA, bei einer Spannung, die durch das Tempo in km/h begrenzt ist, also auch 17 V bei normalem Tempo.

Eine LED zieht die Spannung auf ihre Betriebsspannung runter, daher kann man einfach z.B. Anhänger, Rücklicht, Fahrlicht und Fernlicht in Reihe schalten. Abgeschaltet werden die Lampen per Kurzschlußschalter. Als Elektronik braucht man nur einen Gleichrichter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RobMcKenna 02.04.2015, 13:10
19.

Zitat von Martin Ogger
Ein Verkehrsteilnehmer, welcher einen Fahrradfahrer mit StVZO-konformen Fahrrad (2 Lampen, mindestens 9 Reflektoren) nicht wahrnimmt, ignoriert ihn auch mit zusätzlicher Reflektorfläche. Mein Gott, ich wurde schon mit voll aufgedrehter Betty und Piko "übersehen".
Wenn's denn nur so wäre.
Ich hätte schon mehrfach beinahe gehirnamputierte Radler überfahren, die bei Dunkelheit mit dunklen Klamotten, dafür ohne Licht und Reflektoren unterwegs waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 11