Forum: Auto
Ford F-150: Bloß keine Experimente

An die Krise haben sich die Amerikaner offenbar gewöhnt, ebenso an die hohen Benzinpreise - also machen sie*in Sachen Auto einfach weiter wie immer. Der*Ford F-150 beispielsweise ist nach wie vor das meistverkaufte*Modell der USA.*Und so merkwürdig es klingt: Wer ihn fährt,*versteht warum.

Seite 8 von 13
der.bergamann 01.12.2011, 20:12
70. .

Zitat von scooby
Von uns aus, hier auf der anderen Seite des Atlantiks und weit südlicher plaziert, auf 1700 müms betrachtet, brauchen keine Heizung und kein Klima. Rechnen wir den Verbrauch an Heizöl, den Sie jedes Jahr aus dem Schornstein blasen, ist es uns unverständlich nachzuvollziehen wie Sie unser Fahrzeuge kritisieren, welche uns über Sandpisten bringen und harte Arbeit erleichtern.[...]
Das ist ja schön, dass sie in so angenehmen Klima wohnen. Hier aber braucht man im Winter eine Heizung, sonst wäre es arg kalt. Ich glaube ihnen auch sofort, dass man so ein vierrädriges Arbeitstier brauchen kann. Es ist aber in Europa so sinnlos wie eine Heizung bei ihnen - wo auch immer das sein mag.

Öl zu verfeuern ist momentan unvermeidbar, sollte aber auf das nötige Maß reduziert werden. Bei gemäßigten Temperaturen eine Heizung zu betreiben ist so sinnvoll, wie einen F-150 in der Stadt zu fahren.
Ich kritisiere nicht den zweckmäßigen Einsatz eines Nutzfahrzeuges, aber die absurde Rechtfertigung des Unnützlichen. Für ihre Aufgaben mag ein Smart untauglich sein, um 1-2 Menschen auf Asphalt zu bewegen reicht aber der zitierte Mikrowagen völlig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sappelkopp 01.12.2011, 20:27
71. Stimmt...

Zitat von tomteg
bin ich schneller als die ganzen Autohasser und Neider die gleich wieder das geschriebene Wort ergreifen. Diese Autos gehören einfach zu den USA. Kein Actionfilm ohne große Pick Ups wie den F150. Keine Reportagen ohne Farmer die so ein Gerät in der Scheune stehen haben... Es ist einfach Kult!
...Farmer, Jäger oder Holzfäller....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FoxhoundBM 01.12.2011, 20:36
72. ...

Zitat von cor
Wieviele F-150 gibt es denn in Deutschland
Bei mobile.de sind etwa 100 Stück inseriert aus allen Baujahren. Man kann davon ausgehen, das weniger als 500 Stück in Deutschland zugelassen sind.

Der F-150 hat in Deutschland leider nicht so einen Kult-Status wie der Dodge Ram.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brother eagle 01.12.2011, 20:57
73. ;-)

Zitat von FoxhoundBM
Bei mobile.de sind etwa 100 Stück inseriert aus allen Baujahren. Man kann davon ausgehen, das weniger als 500 Stück in Deutschland zugelassen sind. Der F-150 hat in Deutschland leider nicht so einen Kult-Status wie der Dodge Ram.
Wenn schon dann aber bitte mit Hemi. Die aelteren Chevies sind auch nich schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 01.12.2011, 21:01
74. Wusste nicht,

Zitat von altmannn
sicher fahren auch viele zum Spaß, aber diese Fahrzeuge sind auf dem Land moderne Arbeitspferde, mit denen Hänger gezogen oder auch mal ein paar Hochdruckpreßballen transportiert werden. Das ganze in Landstrichen mit wenig Bevölkerung und wenigen befestigten Straßen. Dafür ist das Fahrzeug perfekt ausgelegt und deshalb und des Preises wegen auch so attraktiv. Und bei 0,7 bis 0,8 € pro Liter lohnt die Anschaffung eines zusätzlichen Kleinwagens kaum, so dass eben auch die Familie am Sonntag damit zur Kirche fährt. In urbanen Gebieten überwiegen auch in den USA verbrauchsgünstige Klein- oder Kompaktwagen. Die sind doch nicht alle blöd.
das wie hier in America mit Euros zahlen koennen. Macht auch keinen Sinn, das so einfach umzurechnen, morgen schon kann der Euro ins Bodenlose ztuerzen, schon stimmt Ihre Kalkulation nicht mehr. Wenn vergleichen, dann ueber das durchnschnittliche Einkommen im Verhaeltniss zum Benzin Preis in beiden Regionen (Europe/USA)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PZF85J 01.12.2011, 22:39
75. -

Zitat von hdudeck
Wusste nicht, das wie hier in America mit Euros zahlen koennen.
Das hat auch niemand geschrieben.

Zitat von
Macht auch keinen Sinn, das so einfach umzurechnen, morgen schon kann der Euro ins Bodenlose ztuerzen, schon stimmt Ihre Kalkulation nicht mehr.
Sie meinen so, wie es ziemlich am Anfang des Euros war, als man für 0,84 $ einen ganzen Euro erhielt. Anders als heute, da kostet der Euro den US Amerikaner (nicht nur den) schlappe 1,35 $.

Zitat von
Wenn vergleichen, dann ueber das durchnschnittliche Einkommen im Verhaeltniss zum Benzin Preis in beiden Regionen (Europe/USA)
Das hat damit nun aber wirklich nichts zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mn-ac 02.12.2011, 23:30
76. Falsche Daten

Leider stimmt die im Artikel angegebene Geschwindigkeitsbegrenzung von Kalifornien nicht.

"Die 75 Meilen pro Stunde (121 km/h), die zum Beispiel in Kalifornien maximal erlaubt sind"

Die liegt bei 70 Meilen pro Stunde (113 km/h).
http://en.wikipedia.org/wiki/Speed_l..._United_States

Hoffentlich hat der Autor mit der Polizei keine Bekanntschaften gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flyhi152 02.12.2011, 06:47
77. Start - Stop Automatik

Start Stop automatik - wozu ? ich sehe das immer wieder dass Amerikaner sich stundenlang unterhalten wobei der Motor im Stand laeuft. Es es einfach uncool, den Schluessel rumzudrehen und den Motor abzustellen, das gehoert einfach zum way of life, im sommer habe ich es auch schon ein paar mal gesehen, dass der fahrer aussteigt, den motor laufen laesst und zum einkaufen geht. der wagen soll ja bei der rueckkehr noch kuehl sein und sich nicht in der sonne aufheizen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arayat 02.12.2011, 07:07
78. und das Beste steht noch nicht mal im Artikel...

Das beste ist, dass es den Wagen auch mit Sitzbank vorne gibt. Damit passen maximal sechs Leute in das Auto.

Und das bequemer und ökonomischer (man rechne mal den Verbrauch pro Person aus) als mancher BMW oder Mercedes (in denen neuerdings nur noch vier Leute Platz finden).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HäretikerX 02.12.2011, 08:24
79. Tja, genau das ist das Problem..

Zitat von cor
Genau das ist der Punkt. Wo geschieht das denn auf Kosten anderer? Er bezahlt den Sprit und er bezahlt das Auto. Geht es also wirklich nur um diesen Furz an CO2, den der V8 mehr raus bläst? Wieviele F-150 gibt es denn in Deutschland.... dass sie mit dieser Art Leute wie Tomteg nicht zum Umdenken bewegen, sondern genau das Gegenteil erreichen.
mit dem Tellerrand.. und der Wirklichkeitskonstruktion! ;-)
Die "Argumente" (Schein.. oder nicht Schein..) die das eigene Verhalten rechtfertigen, bekommen Muskeln.. der Rest wird weitgehend ausgeblendet nicht wahr?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 13