Forum: Auto
Ford F-150 SVT Raptor: Die Wüste bebt

Wo dieses Auto entlang donnert, da wächst kein Gras mehr. Der Ford F-150 SVT Raptor ist so etwas wie der Porsche unter den Pickups. Gebaut für wilde Wüstenrennen im Südwesten der USA, ist er stärker, schneller und vor allem verrückter als alle anderen Pritschenwagen.

Seite 1 von 4
Hagar001 18.01.2010, 15:59
1. Den will ich auch

Zitat von sysop
Wo dieses Auto entlang donnert, da wächst kein Gras mehr. Der Ford F-150 SVT Raptor ist so etwas wie der Porsche unter den Pickups. Gebaut für wilde Wüstenrennen im Südwesten der USA, ist er stärker, schneller und vor allem verrückter als alle anderen Pritschenwagen.
Juhuuu, den will ich auch. Genug mit Müsli, her mit dem Braten...
Gruß,
C.H.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr. manhattan 18.01.2010, 16:21
2. Was soll sowas

Wer braucht so einen Artikel. Völlig subjektiv und bar jeder Kritik. Soll ich jetzt Lust bekommen, mir so einen Weltzerstörer-Vehikel zu kaufen? Warum erscheint ein Bericht über so ein Fahrzeug auf Spiegel Online?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liebski74 18.01.2010, 17:01
3. Warum nicht

Wieso soll das Fahrzeug weltzerstoererisch sein, wenn man die ganze Woche mit OPNV oder Fahrrad zur Arbeit faehrt und am Wochenende seinem Hobby nachgeht? Ist vielleicht immer noch besser als die abertausenden Fahrzeuge mit nur einer Person besetzt.

Natuerlich ist es ein subjektiver Artikel und warum die Aufmachung monstroes sein soll, sehe ich auch nicht, es ist ja schliesslich nur ein F-150, der Author sollte sich mal ein gute aufgebauten F-350 or RAM3500 anschauen, mit 'nem ordentlichen Diesel und dem Einstieg in Brusthoehe.

Was man nicht vergessen sollte, die meisten Pickups werden in NA gewerblich genutzt, sind eher das Equivalent zum VW Transporter oder Ducato. Leider gibt es keine neuen VW Transporter oder Busse in Nordamerika, da sie die Abgasrichtlinien nicht erfuellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andy69 18.01.2010, 17:05
4. genau deshalb...

Zitat von dr. manhattan
Wer braucht so einen Artikel. Völlig subjektiv und bar jeder Kritik. Soll ich jetzt Lust bekommen, mir so einen Weltzerstörer-Vehikel zu kaufen? Warum erscheint ein Bericht über so ein Fahrzeug auf Spiegel Online?

... braucht man einen solchen Artikel, damit wegen Leuten wie Ihnen nicht nur noch vernünftige Themen auf der Agenda stehen.
Das Auto braucht in der Tat kein Mensch, trotzdem lebt ein Magazin wie " Der Spiegel" von der Vielfalt seiner Themen und sollte sich hüten, diese auf dem Altar der Öko-Correctness zu opfern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Relation 18.01.2010, 17:19
5. Handwerk

Zitat von liebski74
Was man nicht vergessen sollte, die meisten Pickups werden in NA gewerblich genutzt, sind eher das Equivalent zum VW Transporter oder Ducato. Leider gibt es keine neuen VW Transporter oder Busse in Nordamerika, da sie die Abgasrichtlinien nicht erfuellen.
War zuletzt laenger in USA. Handwerk scheint da noch goldenen Boden zu haben, so viele aufgemotzte Kleinlaster wie da rumfahren ;-)

PS: war nur an den Kuesten, evtl. sieht die Situation im Mittleren Westen, etc. anders aus. Der F-150 soll ja Fords meistzugelassenes Auto in USA sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Larsa 18.01.2010, 17:20
6. Diesel?

Das in Amerika (Kontinent) mehr Pick-Ups als Transporter oder Busse herumschlendern liegt am relativ niedrigen Benzinpreis. Diesel kostst z.B. in Mexiko nur ca. 6 Cent weniger als Benzin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Galaxia 18.01.2010, 17:22
7. Skrupellosigkeit in Sachen Spritverbrauch ist gefragt

Zitat von sysop
Schon der Normverbrauch ist mit umgerechnet 18 Litern mehr als heftig, verkommt aber beim eiligen Einsatz im Gelände zur Theorie.
Ist es den zuviel verlangt eine Tabelle des Schadstoff Rankings, Werte, Vergleiche etc zu machen?
Wie das Aktuelle Thema Verbrauch, Abgasnormen hier abgehandelt wird glänzt schon an eine Frechheit.

So hat man den Eindruck ein Halbstarker schreibt von seinem ersten Autoerlebnis.

Seien Sie bereit mit dem perfekte Wagen für die nächste Katastrophe! Egal ob Flut, Erdbeben oder Schneeverwehung der Raptor bringt sie sicher ans Ziel!
Alle die sofort bestellen erhalten zusätzlich einen Rabat von 18% bei der Option, Klimaanlage Heatwave2010!
Greifen Sie zu solange der Vorrat reicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
celui-ci 18.01.2010, 17:24
8. Sackgasse

Zitat von liebski74
Was man nicht vergessen sollte, die meisten Pickups werden in NA gewerblich genutzt
Das kann ich so nicht bestätigen. Vor allem im Midwest sind Pickups beliebte Personenfahrzeuge, und Nahverkehr oder Fahrrad sind dort eher die Ausnahme. In den Metropolen an Ost- und Westküste findet man sie dagegen so gut wie garnicht.

Ein falsches Auto? Nein, die Nachfrage existiert ja und wird folglich bedient. Nur leider manövriert sich die Amerikanische Autoindustrie langfristig mit solchen technisch vergleichsweise simplen Fahrzeugen ins Abseits.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansmaus 18.01.2010, 17:30
9. hmmm

hmmm also die Karre ist endgeil! Meine Frau würde mich erwürgen, der Tankwart würde mir was zum geburtstag schenken und die statt eines Parkplatzes müsste ich einen Minijobber engagieren der ständig um den Block fährt aber ich muss zugeben das dieses Auto das Kind im Manne anspricht.
Öko-Correctness zieht bei dem Auto in Deutschland(!) nicht da das Auto mehr Hobby als Alltagsgegenstand ist.
Beim Motorsport regt sich auch keiner auf und schon garnicht beim Fußball wo jedes WE hunderttausende wertvolle Energie verbraten um zu den Spielen zu kommen.
Als alltagsauto meinen Prius behalten und diese Bestie fürs WE..ein Traum :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4