Forum: Auto
Ford-Konzept Vignale: Nur Auto? Ungenügend
Ford

Ford steht bislang für solide, preiswerte Gebrauchsautos. Dieses Image soll sich ändern: Auf der IAA in Frankfurt präsentiert der Hersteller ein Konzept, bei dem das Auto nur noch ein Teil des Produktversprechens ist - und das Ford künftig zur Lifestyle-Marke adeln soll.

Seite 6 von 8
henderson2 04.09.2013, 18:19
50. Die Idee ist nicht doof

Ob es ein Mehrwert für den Käufer ist , sei dahingestellt.
Aber ein Kauf sind auch Emotionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plattivon 04.09.2013, 18:34
51. optional

Da macht sich richtiger Service schon besser, hatte mit meinem VW im Urlaub in Dänemark einen Marderschaden, Fahrzeug wurde abgeholt, ein Leihwagen wurde mir angeboten, den ich allerdings nicht annahm weil meine Tochter mit ihrem Auto noch anwesend war. Nach zwei Tagen ein Anruf von der Werkstatt ob ich abgeholt werden möchte da mein Auto fertig ist. Meine Tochter hat mich in die Werkstatt gefahren weil ich mir Sie anschauen wollte. Am Wagen waren Kabel zum BKV zerfressen dazu noch einige Unterdruckschläuche. Was mich am meisten erstaunt hat war die Tatsache das VW die Kosten übernahm (Leasingfahrzeug)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolf im Wolfspelz 04.09.2013, 19:38
52. Ich kann mich noch erinnern...

...als VW seine Verkäufer zum Golfkurs schickte, damit sie mit den massenhaft erwarteten Phaeton-Käufern auf deren Niveau parlieren konnen.
Doof nur, daß ein Phaeton Käufer sich im Autohaus über Rabatte und Lieferzeiten austauschen will. Übers Golfspielen eher nicht. Jedenfalls nicht mit einem Verkäufer-Fuzzi...

Oder Maybach. Da war jedem verkauftem Fahrzeug ein Personal Assistent zugeordnet. Des soll dann den Concierge spielen. Doof hierbei: Wer sich einen Maybach leistet, hat vermutlich eigenes Personal und ist stukturiert genug, VOR Fahrtantritt Konzertkarten zu organisieren.

An alle Fahrzeugbauer: Baut Fahrzeuge. Und überlasst den Rest den Profis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Drachen7819 04.09.2013, 19:49
53. wau wau

die "Vorderfronten" von Mercedes, BMW und Audi lachen sich kaputt beim Anblick des "großen" Ford

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cossy 04.09.2013, 19:55
54. Premium??? Heiße Luft, auch bei BMW, Audi, MB...

Ja. ich fahre Ford. Seit 30 Jahren. Mein 1 Jahr alter Ford hat jetzt knapp 60.000km runter und läuft und läuft und läuft. Zu jeder Uhrzeit, zu jeder Jahreszeit. Gute Qualität, tolle Werkstatt, mit Hol- und Bringservice, oder Ersatzwagen oder einem guten Kaffee (auch mal einem Croissant kostenfrei) und einer kostenlosen Wäsche nach dem Service.

Was will ich mehr? Das sollen die anderen zu den Preisen mal nachmachen. Und Wertverlust? Recht wenig, da man nicht vom Listenpreis ausgehen darf, sondern vomn reell bezahlten Preis.

Der nächste Ford, wir haben 4 Stück, die wir fahren, ist auch schon in Planung. Ich brauch das Premium-Marketinggedöns nicht. Viele Bekannte schon, sollen die mal die Kredite bezahlen, höhere Versicherung und die Service- und Ersatzteil-Premiumpreise, ohne den Händlerservice kostenfrei, der mir vom Fordhändler geboten wird.

Und vielen Kunden sei gesagt, auch ihr macht Fehler bei eurem Job und das sollte man immer bedenken, wenn man meint, beim Händler mal wieder sich wichtig zu tun und den Affen machen zu müssen, denn wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Vor 15 Jahren, hätte ich das Zitat abgekürzt, aber viele der Lautschreier, kennen gute deutsche Sprichwörter wahrscheinlich nicht mehr, dafür schöne wichtigtuerische Anglizismen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolf im Wolfspelz 04.09.2013, 20:08
55. Ich kann mich noch erinnern...

...als VW seine Verkäufer zum Golfkurs schickte, damit sie mit den massenhaft erwarteten Phaeton-Käufern auf deren Niveau parlieren konnen.
Doof nur, daß ein Phaeton Käufer sich im Autohaus über Rabatte und Lieferzeiten austauschen will. Übers Golfspielen eher nicht. Jedenfalls nicht mit einem Verkäufer-Fuzzi...

Oder Maybach. Da war jedem verkauftem Fahrzeug ein Personal Assistent zugeordnet. Des soll dann den Concierge spielen. Doof hierbei: Wer sich einen Maybach leistet, hat vermutlich eigenes Personal und ist stukturiert genug, VOR Fahrtantritt Konzertkarten zu organisieren.

An alle Fahrzeugbauer: Baut Fahrzeuge. Und überlasst den Rest den Profis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
99erFiesta 04.09.2013, 23:37
56. Vig was?

Mal davon abgesehen, dass der Titel für den Durchschnittsdeutschen schwer zu sprechen und zu schreiben sein dürfte. Ford verkackt doch die Kundenbindung immer wieder aufs neue.

Ich bin z.B. soweit sehr zufrieden mit meinem 99er Ford Fiesta. Ich bin sogar begeistert vom dem Wagen. Einfach zu warten, schnell zu reparieren, günstig zu fahren. Was will man mehr?
Zudem bin ich mitte 20 und am Anfang meiner Autokarriere. Wenn Ford jetzt n bisschen Service springen ließe, bräuchten die kein Vig-Vaparup oder irgendwelche "Clubkarten" die mich eh nicht interessieren. Sie müssten mir einfach nur n guten Service bieten für mich und meinen alten Fiesta und mein nächstes Auto wird wieder ein Ford.
Was passiert stattdessen? Auf der ersten Infoveranstaltung von Ford auf der ich in meinem Leben war (ging um den neuen Mondeo MK-4) wurde ich erst mal von ner studentischen Hilfskraft angemacht, ob ich überhaupt einen Führerschein hab. Muss man keine Psychologie studierten haben, um zu wissen wie sehr das einen jungen Menschen der gerade Stolz seinen Lappen gemacht hat kränkt.

Fahr ich in eine "Ford-Fachwerkstatt" (Witz des Jahres), wird meine Karre zum Testgebiet für Lehrlinge in der 3. Woche und man versucht mir den letzten Scheiss anzudrehen. Selbst den top ausgestatteten Mondeo meines Vaters, der gerade mal 10 Jahre alt ist versucht man so mittlerweile abzuwimmeln.

Und ehrlich Ford. Wenn ihrs nicht nötig habt auf eure alten Autos einzugehen, bin ich kein neuer Kunde für euch. Vig oder Vag oder was auch immer. Ich will kein Kaffee, ich will keine Kekse, ich will guten Service für mein Auto und keine dubiose Schrauberei im Hinterzimmer. Da kann ich auch gleich, wie ichs jetzt mach, zur Hinterhofwerkstatt gehen.

P.S: Mein nächster Wagen wird irgendwas Richtung R19. Uralte Schüssel aus den 90ern. Gibt's noch genug gute Modelle von am Markt, der Neuwagenmarkt ist für mich nicht mehr interessant. Zuviel Beschiss und wer mich als Student nicht ernst nimmt, braucht auch nicht darauf hoffen das ich ihm dann später was von meinem Akademikergehalt abgebe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jul.leve 05.09.2013, 09:40
57. Ford Mondeo

Also vielleicht hat meine Familie ja seit mittlerweile 12 Jahren nur Glück, aber meine Eltern haben sich 2003 eine Ford Mondeo gekauft der in 3 Jahren gut 156000km gelaufen ist und ohne jedwede Probleme diese Distanz gemeistert hat. Da 2006 der Smax auf den Markt kam und wir ein großes Auto benötigt haben aber keine Lust auf den designeinheitslook von vw sharan Mercedes viano oder Multivan hatten haben wir uns noch vor der offiziellen Markteinführung für eine Bestellung des Autos entschieden... Wiederum gute 160000km später haben wir das Fahrzeug gegen ein neues eingetauscht-wohlgemerkt ohne das irgendetwas vorgefallen wäre. Ich habe mir letztes Jahr einen aktuellen Focus gekauft- dieser hat im Gegensatz zu ALLEN Konkurrenzmodellen alles assistenzsysteme die zurzeit eigentlich nur in der Oberklasse angeboten werden...und das zu einem genialen preis- vollaustattung mit 182ps zu einem Preis von 33000€ ... Zeigt mir mal nen Golf der das kann....gibt es nicht ... Und nochmal zur Zuverlässigkeit: ich bin in diesem einen Jahr 56000km Gefahren viel Autobahn und vor allem eines-zügig! Hält man sich an wenige grundlegende Praktiken die die Pflege eines Autos betreffen so wird man mit dem Ford fort fahren und glücklichmit demselben Auto in kürzester zeit wieder daheim ankommen - Ohne Mängel! Und eine im Artikel genannte Ausstattung wird preisbereinigt immer noch deutlich günstiger sein als ein vergleichbar ausgestattetes Konkurrenzmodell aus München Wolfsburg oder Ingolstadt ... MEINE Empfehlung für all diese die von Ford ein dermaßen schlechtes Bild haben ist, ADAC Pannenstatistik aufrufen analysieren und zum nächsten Ford Händler gehen und einfach mal testen :) viel Spaß - ihr werdet überrascht sein

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deepfritz 05.09.2013, 10:41
58.

Zitat von jul.leve
Also vielleicht hat meine Familie ja seit mittlerweile 12 Jahren nur Glück, aber meine Eltern haben sich 2003 eine Ford Mondeo gekauft der in 3 Jahren gut 156000km gelaufen ist und ohne jedwede Probleme diese Distanz gemeistert hat. Da 2006 der Smax auf den Markt kam und wir ein großes Auto benötigt haben aber keine Lust auf den designeinheitslook von vw sharan Mercedes viano oder Multivan hatten haben wir uns noch vor der offiziellen Markteinführung für eine Bestellung des Autos entschieden... Wiederum gute 160000km später haben wir das Fahrzeug gegen ein neues eingetauscht-wohlgemerkt ohne das irgendetwas vorgefallen wäre. Ich habe mir letztes Jahr einen aktuellen Focus gekauft- dieser hat im Gegensatz zu ALLEN Konkurrenzmodellen alles assistenzsysteme die zurzeit eigentlich nur in der Oberklasse angeboten werden...und das zu einem genialen preis- vollaustattung mit 182ps zu einem Preis von 33000€ ... Zeigt mir mal nen Golf der das kann....gibt es nicht ... Und nochmal zur Zuverlässigkeit: ich bin in diesem einen Jahr 56000km Gefahren viel Autobahn und vor allem eines-zügig! Hält man sich an wenige grundlegende Praktiken die die Pflege eines Autos betreffen so wird man mit dem Ford fort fahren und glücklichmit demselben Auto in kürzester zeit wieder daheim ankommen - Ohne Mängel! Und eine im Artikel genannte Ausstattung wird preisbereinigt immer noch deutlich günstiger sein als ein vergleichbar ausgestattetes Konkurrenzmodell aus München Wolfsburg oder Ingolstadt ... MEINE Empfehlung für all diese die von Ford ein dermaßen schlechtes Bild haben ist, ADAC Pannenstatistik aufrufen analysieren und zum nächsten Ford Händler gehen und einfach mal testen :) viel Spaß - ihr werdet überrascht sein
33.000 Euro find ich persönlich verdammt teuer für ein Auto...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jul.leve 05.09.2013, 11:25
59.

Ich habe gerade mal einen Golf gleichwertig ausgestattet und bin bei 45420€ gelandet ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 8