Forum: Auto
Frühere Fahrerlaubnis: Moped-Führerschein ab 15 - Verkehrswacht warnt vor "höherer Ri
Hendrik Schmidt/DPA

Kommt der Moped-Führerschein schon für 15-Jährige? Das Bundeskabinett könnte dies mit einer Änderung des Straßenverkehrsgesetzes möglich machen. Doch es gibt auch Bedenken.

Seite 5 von 6
Mr T 15.05.2019, 10:54
40. Friseur

Zu meiner Zeit waren Mofas schon 40-50 km/hschnell, Stichwort: frisieren. Besser ist es doch 50 km/h legal zu machen mit korrekten Bremsen und Reifen...

Beitrag melden
whitewisent 15.05.2019, 10:55
41.

Erst seit 1975 besteht in ganz Deutschland die Volljährigkeit mit 18 Jahren, davor in der Bundesrepublik mit 21. Merkwürdig wie sich die Argumente gleichen, und bigott wird es, wenn man bedenkt, daß ein großer Teil Derjenigen, welche heute so über die "Jugend" Vorurteile ausschütten damals selbst die Jugend waren, denen die bösen Älteren nicht vertrauten. Die Kinder kommen heute mit 10 Jahren in die Pubertät, mit 12 wird geraucht und spätestens mit 14 kennen die meisten Sex und Alkohol. Also schon paar Jahre, wo die Gesellschaft die Möglichkeit hat, ihnen eine gewisse Verantwortung beizubringen. Wir lassen 80jährige ungestraft Füßgängergruppen totfahren, und nehmen ihnen lediglich den Führerschein ab? (AG Königs Wusterhausen diese Woche)

"Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität...." immer wieder aktuell

Beitrag melden
ford_mustang 15.05.2019, 10:55
42. Mofas waren und sind ...

sinnfrei. 1. Die Dinger wurden immer schon frisiert. Rechtliche Probleme und eine Bremsanlage die für höhere Geschwindigkeiten nicht ausgelegt sind. Interessiert natürlich keinen. 2. Heute gibt es E-Bikes, die an einem Mofa locker vorbeifahren.

Beitrag melden
Spantax 15.05.2019, 11:00
43. liegt das Gute doch so nah...

Anstatt das Führerscheinalter herabzusetzen und damit die Unfallzahlen rauf, wie wäre es denn mit der naheliegendsten Lösung, wieder mehr Busse einzusetzen? zusätzlich vielleicht etwas Geld für den Radwegebau locker machen, und schon ist das Problem keine mehr. ich finde es erschreckend, was hier für Vorschläge gemacht werden. Ich bin im Nachhinein froh, daß man mich nicht mit fünfzehn auf ne Kreidler Florett gelassen hat, dann s?ße ich wahrscheinlich jetzt nicht hier und tippte Leserbriefe...

Beitrag melden
j.vantast 15.05.2019, 11:16
44. Nanu?

Zitat von frenchie3
Zu anderen Foristen: Ja, früher konnte man auch schon als Jungspund früh fahren. Ob da jemandem aufgefallen ist daß es inzwischen erheblich mehr Verkehr und erheblich weniger korrektes Verhalten im Straßenverkehr gibt? Mir ist die Logik mit dem platten Land und ÖPNV absolut nachvollziehbar und es macht durchaus Sinn. Aber der Schein gilt dann auch in der Stadt, ob die Umsteiger von Fahhrad zu Mopped auch sofort ihr Verhalten ändern? Oder wird die Mischung mehr Moppeds plus Elektroroller das Überbevölkerungsproblem lösen? Mal sehen was die Versuche ergeben, unken kann man immer noch
Die Klasse der fahrerlaubnispflichtigen Kleinkrafträder gibt es seit 1953. In den 70er Jahren gab es die alte Klasse 5 für Mopeds/Mokicks ab 16 Jahren bis 40km/h. Und es gab die Klasse 4 für die schnellen 50er mit amtl. Kennzeichen und unbegrenzter Höchstgeschwindigkeit die später im Rahmen eines Herstellerabkommens auf max. 6,25PS und 85km/h freiwillig begrenzt wurden. Auch hier betrug das Mindestalter 16 Jahre.
Wer also vor dem 16. Geburtstag irgendetwas fahren durfte was schneller als 25km/h war kommt nicht aus Westdeutschland.

Letztlich ist aber das Verkehrsaufkommen in der Vergangenheit überall auf der Welt drastisch gestiegen. Es wird eng auf den Strassen weil heute viele Familien deutlich mehr Fahrzeuge bewegen als früher.
Dementsprechend steigt auch die Rücksichtslosigkeit.
Letztlich könnte Deutschland auch keinen Alleingang machen da die Führerscheinregelungen ja in der EU einheitlich sein sollen. Da man aber in Österreich die Klasse AM bereits mit 15 machen darf ist auch hier wieder keine einheitliche Regelung vorhanden.

Beitrag melden
mueller23 15.05.2019, 11:23
45. Auf dem Land

Zitat von Spantax
Anstatt das Führerscheinalter herabzusetzen und damit die Unfallzahlen rauf, wie wäre es denn mit der naheliegendsten Lösung, wieder mehr Busse einzusetzen? zusätzlich vielleicht etwas Geld für den Radwegebau locker machen, und schon ist das Problem keine mehr. ich finde es erschreckend, was hier für Vorschläge gemacht werden. Ich bin im Nachhinein froh, daß man mich nicht mit fünfzehn auf ne Kreidler Florett gelassen hat, dann s?ße ich wahrscheinlich jetzt nicht hier und tippte Leserbriefe...
fährt kaum einer mehr Bus, die haben fast alle ein Auto.
Und für die paar Jugendlichen, die da mobil sein müssen, wollen Sie überwiegend leer fahrende Busse einsetzen?

Im Übrigen gut, dass Sie sich als 15jähriger nicht auf ein Kreidler Florett gesetzt haben, die Dinger waren immer führerscheinpflichtig ab 16.

Beitrag melden
det42 15.05.2019, 11:41
46. Vereinfachung Vereinfachung Vereinfachung

...da bin ich ganz auf der Linie des Bundesverband eMobilität. 45 km/h abschaffen und auf 55 km/aufrüsten. Von mir aus dann auch die Mofaklasse abschaffen, dann kann jeder ab 15 ein normaler Verkehrsteilnehmer sein und ist keine gefährliche Behinderung mehr.
Außerdem sollte meiner Meinung nach der elektrische Antrieb gefördert werden. Mit einem Mindestalter (21 ?, und evtl. 2 Jahre 50'er Zweiraderfahrung) darf dann auch jeder Auto-Führerscheinbesitzer die elektrische 125'er Klasse (max 100 km/h ?) fahren. Ich bin mir sicher, das würde einen Run auf elektrische Zweiräder bringen und viele Autokilomerter sparen. So etwas gäb einen Konjunkturschwung und würde der Umwelt und den Städten helfen....

Beitrag melden
gg0815 15.05.2019, 11:48
47. Korrektur

Zitat von gg0815
Man kann sie jederzeit zulassen wenn man will. Dann darf man damit auch auf die Autobahn. Ist aber natürlich teurer in der Versicherung und kostet dann ja auch KFZ Steuer.
Korrektur: keine Steuer.

Beitrag melden
gg0815 15.05.2019, 11:51
48. echt

Zitat von Patenting
Die Jungs fahren schon extrem leichtsinnig mit dem Fahrrad. Lieber mit 17 den Autoführerschein machen!
Hab als Verkehrsteilnehmer ( Fuß Rad Motor ) ausreichend "alte Säcke" so wie ich, erlebt die keineswegs weniger leichtsinnig fahren egal womit.

Beitrag melden
chewbakka 15.05.2019, 12:13
49.

Zitat von j.vantast
Die Klasse der fahrerlaubnispflichtigen Kleinkrafträder gibt es seit 1953. In den 70er Jahren gab es die alte Klasse 5 für Mopeds/Mokicks ab 16 Jahren bis 40km/h. Und es gab die Klasse 4 für die schnellen 50er mit amtl. Kennzeichen und unbegrenzter Höchstgeschwindigkeit die später im Rahmen eines Herstellerabkommens auf max. 6,25PS und 85km/h freiwillig begrenzt wurden. Auch hier betrug das Mindestalter 16 Jahre. Wer also vor dem 16. Geburtstag irgendetwas fahren durfte was schneller als 25km/h war kommt nicht aus Westdeutschland. Letztlich ist aber das Verkehrsaufkommen in der Vergangenheit überall auf der Welt drastisch gestiegen. Es wird eng auf den Strassen weil heute viele Familien deutlich mehr Fahrzeuge bewegen als früher. Dementsprechend steigt auch die Rücksichtslosigkeit. Letztlich könnte Deutschland auch keinen Alleingang machen da die Führerscheinregelungen ja in der EU einheitlich sein sollen. Da man aber in Österreich die Klasse AM bereits mit 15 machen darf ist auch hier wieder keine einheitliche Regelung vorhanden.
Stimmt! Und ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, daß in der sog. 'Oberstufe' etliche Schüler stolz mir ihrer Kreidler Florett im wahrsten Sinne des Wortes herumgebraust sind. Ich auch! Und das hat durchaus Spass gemacht. Und ja, es gab halt auch welche, die sich selbst maßlos überschätzt haben und mit 100 den finalen Abgang gemacht haben. Alle anderen haben Erfahrungen gesammelt. Dann kam die 'beschützende Hand der Politik' ins Spiel und das hat letztlich vor allem dazu geführt, daß Jugendliche mangels Möglichkeit an dem im Artikel bedauerten Mangel an Erfahrung leiden ........ Stelle mir schon die Frage, ob es sinnvoll ist, mit dem Hinweis auf 'Sicherheit' alles, was potenziell gefährlich sein könnte, erst mal zu verbieten. Wie sollen Menschen denn dann Erfahrungen machen?

Beitrag melden
Seite 5 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!