Forum: Auto
Führerscheinentzug bei Jogi Löw: "18 Punkte? Eine beachtliche Negativleistung"
DPA

Joachim Löw muss seinen Führerschein abgeben. Der Verkehrssoziologe Alfred Fuhr erklärt, wie ernst man die Verkehrsverstöße des Bundestrainers nehmen muss - und dass seine Vorbildfunktion empfindlich beschädigt ist.

Seite 28 von 41
raman_smekal 27.05.2014, 20:41
270.

Der DfB sollte die Konsequenz ziehen und eine Kampagne gegen Raserei starten. Dazu sollten neben Werbespots und anderen Aktionen bei Spielen des Jogi-Teams großflächige Poster mit der Aufschrift KEINE RASEREI gezeigt werden. Werbepartner sollte selbstverständlich Mercedes-Benz sein.

Beitrag melden
marienkäfer 27.05.2014, 20:43
271.

Zitat von Join_Me
Endlich sagt mal jemand was alle dachten. Jemand der 18 Punkte gesammelt hat ist eine Gefahr für die Gesellschaft. Und es ist verdammt schwierig 18 Punkte zu sammeln, auch wenn man 50.000km im Jahr fährt. Ich bin selber 5 Jahre lang jedes Jahr 30.000-40.000TKM gefahren und habe nicht einen Punkt....
Ich habe seit 42 Jahren eine Fahrlizenz, und seit über 30 Jahren ein eigenes Auto, aber hatte nie nur einen Punkt. Bin ich jetzt ein Spießer oder doch nur ein verantwortungsbewusster Zeitgenosse?!

Beitrag melden
Fraktale_Dimension 27.05.2014, 20:44
272.

Zitat von marienkäfer
Noch so einer der glaubt, die Verkerhrswege sind nur für Jungdynamiker und Raser da. Die anderen haben gefälligst an die Seite zu gehen wenn Sie kommen, oder? Man sollte den psychologischen Test vor der Fahrrschule einführen, wie früher. Sie haben aggressives Potenzial. Langsame Mittestreifenfahrer nerven mich zwar, auch wenn sie langsamer als 100 km/h sind, sind aber meistens ältere Leute, denen ich das nicht übel nehme. Ich selbst fahre, wann immer es geht, rechts und 100 km/h.
Noch so eine, die glaubt, die Welt zu retten, indem das Prinzip "alle Rechte den Schwachen" zur obersten Priorität zu machen. Aber träumen sie nur weiter in ihrem Elfenbeinturm. Sie werden früher erwachen, als ihnen lieb ist.

Beitrag melden
dau=maccie 27.05.2014, 20:45
273. sie haben recht

Zitat von spon_2275035
Koennen Sie mir Ihre Rechnung mal aufschluesseln? Wie kann man in der Gruppenphase an 12 Punkte kommen?
hab übersehen, daß man zwar gegen den trainer aber nicht gegen die eigene mannschaft spielen kann

mea culpa, mea maxima culpa

Beitrag melden
sportimtv-fan 27.05.2014, 20:46
274. @exeblue

...stimmt!.. Lustig hier, oder?:-)

Beitrag melden
Jan B. 27.05.2014, 20:48
275.

ernsthaft jetzt? Zwei Artikel darüber, dass Jogi Löw seinen Führerschein verloren hat? Und die WM hat noch nicht mal angefangen.

Beitrag melden
marienkäfer 27.05.2014, 20:48
276.

Zitat von DerBlicker
Außer Herrn Löw geht es niemand etwas an, vermutlich hat wieder jemand aus einer Behörde geplaudert.
Na ja, als eine öffentliche Person geht uns sein Verhalten wohl doch irgendwas an, glaube ich ;-)

Beitrag melden
torquemada 27.05.2014, 20:51
277. ad acta

Zitat von sysop
Joachim Löw muss seinen Führerschein abgeben. Der Verkehrssoziologe Alfred Fuhr erklärt, wie ernst man die Verkehrsverstöße des Bundestrainers nehmen muss - und dass seine Vorbildfunktion empfindlich beschädigt ist.
Nach Brasilien bleibt ihm eh nur noch das RTL-Dschungelcamp.

Beitrag melden
Billy 27.05.2014, 20:53
278.

"Das machen wir jetzt mal so oder wie der Yogi Löw."

Beitrag melden
Fraktale_Dimension 27.05.2014, 20:53
279.

Zitat von vanlent
Ich fahre 60.000 km pro Jahr. Hatte bereits zweimal vierwöchigen Führerscheinentzug wegen zu schnellen Fahrens. Niemals über 8 Punkte. Aber es hat gewirkt. Seit sieben Jahren fahre ich ohne Punkt und ohne Geschwindigkeitsübertretung. Joghurt Löw ist wahrscheinlich von seiner Persönlichkeitsstruktur her so ein überheblicher, gegen Strafen resistenter Manager-Typ. Dem gönn ich das dann sogar.
Was sind sie nur für ein Duckmäuser? Sie fahren also so schnell, dass sie Pkte. kassieren. Also dürften sie der Meinung gewesen sein, an diesen Stellen sei es kein Problem etwas schneller als die Schilder zu fahren? Und jetzt sind sie geläutert? Typisch deutscher Untertan, kein Rückgrat.
Apropos: Die allermeisten Kontrollen dienen nur der Einnajme von Geld. Andere gefährden tun eher die, die nach noch mehr Strafen und Beschränkungen schreien, weil sie mit der Realität nicht klarkommen, sprich das System Verkehr sie überfordert.

Beitrag melden
Seite 28 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!