Forum: Auto
Führerscheinprüfung: Automatikgetriebe soll in Fahrschulen Standard werden
Swen Pförtner/ DPA

Den Führerschein zu machen heißt auch: Schalten und Kuppeln lernen. Damit könnte es bald weitgehend vorbei sein, denn das Verkehrsministerium plant laut einem Medienbericht eine Regeländerung.

Seite 1 von 18
daniel74 21.08.2019, 18:14
1. Wie, warum?

Wie soll denn dann noch einer Schaltungsgetriebe fahren lernen.
Das macht man doch nicht mal einfach so wenn man das noch nie getan hat.
Es ist doch viel gefährlicher jemanden der nur Automatik kennt an ein Schaltungsgetriebe zu lassen, als jemanden der Schaltung gelernt hat an ein Automatikgetriebe.

Beitrag melden
newline 21.08.2019, 18:14
2. Verstehe ich nicht

Ich habe 1983 meinen Klasse 3 Führerschein gemacht, einige Stunden auf Schaltwagen, dann auf Automatik gewechselt und auf Automatik auch die Prüfung abgelegt. Deshalb ist ein Stempel mit dem entsprechenden Text im "Lappen". Fahre seit Jahren vollkommen legal Schaltwagen. Was soll neu sein?

Beitrag melden
Nania 21.08.2019, 18:19
3.

Auch als Freund von Automatikwagen halte ich diese Regelung für verfrüht. Jemand, der einen Schaltwagen fahren kann, der kann sehr einfach auf einen Automatikwagen umsteigen - andersherum wird es schwierig. Und heutzutage sind eben noch viele Autos (die meisten?) Schaltwagen. Und sicherlich wird nicht jeder nach dem Führerschein direkt ein neues Auto kaufen können und stattdessen einen älteren Wagen bevorzugen.
Mal ganz davon ab, dass selbst bei Mietwagen Schaltwagen in der Regel günstiger sind...

Beitrag melden
Jochenberlin 21.08.2019, 18:27
4. Ein verfrühter Schritt

Bei dem Tempo, das die Akzeptanz für Neuerungen in Bezug auf E-Autos und andere Dinge bisher vorgelegt haben, dürfte es wohl noch eine ganze Weile dauern, bis die überwiegende Zahl der PKWs ohne Kupplung und Getriebe gebaut wird. Nicht zu vergessen dabei ist auch die Tatsache, dass Menschen, die eine sportliche Fahrweise bevorzugen, großen Wert auf ein Auto mit Gangschaltung legen, damit sie ihren Fahrstil selbst wählen können. Ich selbst würde zur Sicherheit, wenn ich jetzt den Führerschein machen würde, mich auf jeden Fall für die Prüfung mit Schaltgetriebe anmelden. Wenn ich einmal dabei bin, dann richtig und vollständig, und ich bin nicht mehr abhängig von irgendwelchen Begleitumständen, die mich dazu zwingen würden, ergänzende Fahrstunden für Schaltgetriebe zu nehmen.

Beitrag melden
hasselblad 21.08.2019, 18:29
5.

In einem alten Mustang ist schalten cool, in einem modernen Auto hingegen ein lächerlicher Anachronismus. Trotzdem ist die Automatik bei den meisten Herstellern und Vermietern immer noch ein aufpreispflichtiges Extra. Ergebnis: die Dienstwagen-Jockeys verballern ihr Budget für Sportoptik und schwarze Scheiben, sitzen aber auf billigem Stoff und rühren in einem Getriebe herum. Aber wenn nun schon die Fahrschulen vorsichtig ins 21. Jahrhundert tapsen besteht ja Hoffnung, dass es auch die Industrie irgendwann schafft.

Beitrag melden
kleinsteminderheit 21.08.2019, 18:30
6. Das Pferd von hinten aufgezäumt

Die Mobilitätswende stellt die Politik vor umfangreiche Herausforderungen. Allein der Umbau der systemrelevanten Autoindustrie, die Erzeugung des nötigen Ökostroms, die Bereitstellung der Ladeinfrrastruktur etc wird Zeit und politisches Eingreifen benötigen. Das gleiche gilt für die Wasserstofftechnologie.

Derzeit sind Elektroautos oder Wasserstoffantriebe zudem noch überhaupt nicht gefragt und führen beiden Neuzulassungen ein Nischendasein.

Die Politik wird noch viel zu regeln haben, bis sich irgendwann eine Alternative Mobilität durchsetzt. Ob Elektro dabei tatsächlich zum Zuge kommt ist derzeit sehr fraglich. Bis auf Weiteres werden Fahranfänger wohl weiter mit herkömmlichen Antrieben fahren. Viele werden Gebrauchtwagen erwerben und da wird es noch mal länger dauern, bis Elektrofahrzeuge verfügbar sind.

Ich denke, man sollte es weiter den Fahrschülern überlassen , ob diese Schaltung oder Automatik lernen wollen. Diese Aktion kommt eindeutig zu früh.

Beitrag melden
Schnullerbacke 21.08.2019, 18:32
7. Endlich Fortschritt....

Richtig, so soll es sein.
Das Festklammern an völlig überholter Technik kann und konnte ich nie verstehen.
Möglichst alles soll im Auto automatisch und modern sein aber an der vorsintflutlichen Schalttechnik wurde sich festgeklammert wie ein Affe. Es gab und gibt nichts komfortableres im Fahrzeug wie ein Automatikgetriebe.
Dieser lästigen Schalterei konnte ich nie etwas abgewinnen. Zudem "unten im Auto sind 3 Pedalen aber ich habe nur 2 Füße...

Beitrag melden
dummzeuch 21.08.2019, 18:40
8. Das wird spaßig

Derzeit sind in Deutschland Mietwagen mit Automatik-Getriebe selten und teurer. Die Vermieter dürften sich freuen, wenn demnächst die Nachfrage steigt, weil viele kein Schaltgetriebe mehr fahren dürfen. Billiger werden die aber bestimmt nicht. Dasselbe gilt bei Carsharing (das klassische wie das organisierte): Auch da können viele dann nicht mehr einfach ein beliebiges verfügbares Auto nehmen, sondern müssen gezielt nach Automatik suchen.
Und wenn die dann zum ersten Mal seit ihrer Zusatzausbildung mit einem Schaltgetriebe konfrontiert werden, gibt es bestimmt was zu lachen.

Beitrag melden
larsmach 21.08.2019, 18:43
9. Reiner Wasserstoffantrieb harmoniert perfekt mit Schaltgetriebe!

Sie wollen Wasserstoff anstelle von Benzin oder Diesel in ihrem Motor verbrennen (wie beim BMZ 7 Hydrogen)? Prima: Dann ist überhaupt kein Elektromotor im Antrieb vorhanden, und ein Automatikgetriebe ebenso wie ein manuelles Getriebe eine Option. Falls jedoch (einmal mehr!!) das Missverständnis zugrundeliegt, "Wasserstoffautos" seien keine ganz normalen Elektroautos mit große Batterien (für die volle Fahrzeugleistung!), die jedoch während der Fahrt durch einer kontinuierlich betriebene Brennstoffzellen-/Drucktankanlage nachgeladen wird, dann schüttle ich hier kurz den Kopf. Eine Brennzelle liefert keinen Strom direkt an Elektromotoren, der im Fahrbetrieb schlagartig von Maximum auf nahezu Null fällt und wieder zurück: Sie lässt sich nicht so einfach rauf- und runterfahren und ginge so auch schnell kaputt!

Beitrag melden
Seite 1 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!