Forum: Auto
Gefälschte Stimmzahlen: ADAC gibt Manipulation beim Autopreis "Gelber Engel" zu
DPA

Der ADAC-Kommunikationschef und Chefredakteur der Mitgliederzeitung "Motorwelt", Michael Ramstetter, hat zugegeben, gefälschte Stimmzahlen bei der Leserwahl zum "Lieblingsauto der Deutschen" veröffentlicht zu haben. Ramstetter legte sein Amt nieder.

Seite 8 von 45
marcel75 19.01.2014, 04:51
70. Natürlich!

Klare Sache! In Deutschland gewinnt immer der Golf! Alles andere wäre doch unpatriotisch, oder? Da wird man doch mal ein bisschen an den Zahlen drehen dürfen!? Ich werde (nicht allein dafür) meine Mitgliedschaft nach 20 Jahren beenden. Am Anfang war alles prima, jetzt nur noch teuer, inflexibel, und unhöflich. Mit den hohen Beiträgen nur noch die Vorstandsgehälter finanzieren? Nicht mit mir!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikaiser 19.01.2014, 05:29
71. Wow!

Die Stimmenzahl knapp verzehnfacht!
Da fehlen mir die Worte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blackzxr 19.01.2014, 05:34
72. naja..

bei det zeitschrift Motorrad gewinnt auch immer die BMW...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treisernr.1 19.01.2014, 05:38
73. räumt seinen Posten?

Ist doch nicht schlimm für ihn. VW nimmt ihn sicher gern. Schließlich wäscht eine Hand die andere, wah? Fand die Zeitung eh nicht sonderlich informativ. Zu viel Werbung für Heizdecken und Flusskreutzfahrten. Ob er für seine Tat belangt wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unisolo35 19.01.2014, 05:54
74. Besser als im Kino!

Hatte sich ADAC-Vertreter nicht vor ein paar Tagen noch vor ein paar Tagen ueber die "Schande fuer den Journalismus" ausgelassen... Jetzt waere es natuerlich noch interessant, zu erfahren, in welche Richtung genau manipuliert wurde (nur die Gesamtstimmen vervielfacht oder wurden Hersteller/Modelle unterschiedlich beguenstigt?)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommahawk 19.01.2014, 05:55
75. ADAC ist ein Kaninchenzüchterverein

Im ADAC sind Menschen vor allem deshalb Mitglied, weil sie wissen, dass Ihnen bei einer Panne geholfen wird. Alles andere ist unwichtiges Beiwerk.

Entsprechend wenige Menschen nehmen an diesen albernen Umfragen teil. Und entsprechend viele Menschen belächeln die Wichtigtuerei der Vertreter dieses Clubs, die den falschen Eindruck haben, 19 Millionen Menschen würden sie mögen und hinter ihnen stehen. Das ist mitnichten der Fall.

Dass diese kleinkarierten Möchtegernmanager nun mauscheln wie ein beschränkter Kaninchenzüchterverein wird die meisten nicht jucken.

Die Vorgänge zeigen einmal mehr, dass wir weiter auf dem Weg hin zu einer Bananenrepublik sind. Überall Betrug (Doktortitel, Wählerbetrug usw.) und Bestechung (ADAC). Wo soll das eigentlich noch enden!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
restauradores 19.01.2014, 05:56
76. Wer darauf bisher etwas gegeben hat,

Zitat von sysop
Der ADAC-Kommunikationschef und Chefredakteur der Mitgliederzeitung "Motorwelt", Michael Ramstetter, hat zugegeben, gefälschte Stimmzahlen bei der Leserwahl zum "Lieblingsauto der Deutschen" veröffentlicht zu haben. Ramstetter legte sein Amt nieder.
ist wirklich naiv. "Lieblingsauto aller deutschen?" Als wenn 60. Millionen Erwachsene abgestimmte hätten!
Auto des Jahres? Jeder kreuzt sein "Traumwagen" an, den er sich nie leisten kann.
Das Einzige was aussagekräftig ist sind Verkaufszahlen. Alle diese Umfrage, Gewinnspiele, sind Sonntag-Nachmittag Bingo für Auto-Narren und Manipulationen der Autoindustrie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nicomanbanana 19.01.2014, 06:12
77. Bestimmt kein Einzelfall

Ich vertraue solchen Abstimmhngen und Testergebmissen schon lange nicht mehr. letztendlich gewinnt derjenjge, der am meisten zahlt. Vom ADAC hätte ich es eigentlich am wenigsten erwartet. Ich werde meine Mitgliedschaft kündigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herbert 19.01.2014, 06:15
78. Wer kontrolliert den ADAC ????

Satte Einnahmen und dicke Posten und wenn die Industrie was braucht wird halt nachgeholfen.

Ist der Kommunikationschef des Autoclubs und Chefredakteur der Mitgliederzeitung "Motorwelt", Michael Ramstetter Mitglied der Amigo CSU ?

Da gibt es doch reichlich Mitwisser!

Hat VW dafuer bezahlt und wie hoch ?

Wie kann man nur so daemlich sein und Abstimmungen verfaelschen.

Ich hoffe die Mitglieder geben dem ADAC einen satten Denkzettel und verlassen den unueberschaubaren Laden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frequent Traveller 19.01.2014, 06:28
79. Versicherung

der ADAC ist eben wie jede andere grosse Firma wo es an manchen Stelen dazu kommt dass Macht missbraucht wird. Ich sehe den ADAC weiterhin als empfehlenswerte Versicherung und habe bereits sehr kompetent, freundlich und schnell Hilfe, samt Ersatzwagen, bekommen. Wer den ADAC nicht mag muss auch nicht Mitgleid sein. "Zwangsvermitgliedschaftung" gibt es dort nicht, soweit ich weiss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 45