Forum: Auto
Geheime Studie zum Tempolimit: Nur jeder zehnte Autofahrer fährt deutlich schneller a
Jens Büttner / DPA

Ein Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen würde den Verkehr kaum verlangsamen. Schon jetzt halten sich die meisten Fahrer laut einer Regierungsstudie an diese Geschwindigkeit.

Seite 2 von 73
zeisig 06.04.2019, 08:30
10. Das ist ja gerade das Problem.

Für all diejenigen, die so mit ungefähr 130 unterwegs sind, sind eben genau diejenigen, die deutlich schneller fahren, das Problem. Entspanntes Fahren ist nicht möglich, wenn dir bei jedem zweiten Überholmanöver Einer von hinten mit 190 auf die Pelle rückt.

Beitrag melden
FritzR. 06.04.2019, 08:31
11. Tempolimit 150 km/h

Warum reden die Medien jetzt alle von einem Tempolimit bei 130 km/h? Wenn die meisten Autofahrer nicht schneller als 150 km/h fahren, dann wäre es logisch, über ein Tempolimit bei 150 km/h zu diskutieren. Damit könnten dann fast alle leben. Nur ein paar riskante extrem-Fahrer müssten ihr Verhalten ändern.

Beitrag melden
leftplaying 06.04.2019, 08:31
12. Diese 10% geben den Ausschlag

Wenn es bei Gesetzen um den Anteil gefährlicher Personen an der Bevölkerung ginge, hätten wir gar keine. Vielleicht ist nur jeder hunderte bereit, jmd anders vorsätzlich schwer zu verletzen, aber diese Leute existieren, deshalb brauchen wir Regulierung.
Und wenn eh schon 90% der Menschen keine 130 fahren, ist ein Tempolimit für die wenigen Unvernünftigen umso sinnvoller.

Beitrag melden
Freier.Buerger 06.04.2019, 08:32
13. Kein Tempolimit

Wenn es nur so wenige sind, bringt es auch nix.

Beitrag melden
Laemat 06.04.2019, 08:32
14. Studie zurück gehalten

Erklär mit mal einer, wieso es rechtlich möglich ist eine aus Steuergelder bezahlte Studie, die keine Staatsgeheimnisse oder Ähnliches enthält, zurück zu halten.

Oder gilt hier der Spruch, die Informationen würden den Bürger nur beunruhigen...?

Beitrag melden
achim21129 06.04.2019, 08:32
15. Was soll ...

... das denn? Das heißt, es gibt kein Tempolimit damit ein paar wenige Schw...köpfe auf Kosten der Allgemeinheit noch rasen dürfen?

Beitrag melden
Judex non calculat 06.04.2019, 08:33
16. "Christ"demokraten und christliche Werte

Herzlichen Dank an die evangelische Kirche für die Petition. Aber die "Christ"denokraten werden die Umsetzung des Tempolimits zu verhindern wissen. Das Recht auf Rasen bewertet der Verkehrsminister so hoch, dass einige Verkehrstote - auch Kinder - nicht genügend Gewicht haben. Einige Unionsanhänger mit gesundem Menschenverstand wählen dann eben mal grün. Siehe Baden-Württemberg.

Beitrag melden
claus7447 06.04.2019, 08:34
17. Aber sie werden sich hier zeigen

Gleich kommen sie wieder, die die das Wort Freiheit unmittelbar mit Tempo verbinden. Sie sind zwar die Minderheit, nur das hat Scheuer nicht erkannt. Warum nicht mal eine Volksabstimmung?

Beitrag melden
buffbuff 06.04.2019, 08:34
18. was für eine

idiotie
warum wird das zurückgehalten?
auch drei prozent weniger sind drei prozent weniger
wieviel ist es denn absolut?
3 bis 4 millionen tonnen?
peanuts?
die verkehrsminister der letzten zehn jahre ...

Beitrag melden
tadano 06.04.2019, 08:37
19. Die Ideologie des Andi Scheuer

Der Widerstand gegen das Tempolimit ist also ideologisch geprägt. Rationale Argumente wie die Verringerung von Verkehrstoten scheinen da nicht zu zählen.

Beitrag melden
Seite 2 von 73
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!