Forum: Auto
"Gelber Engel 2014": ADAC schummelte offenbar BMW in Siegerliste
REUTERS

Der Skandal um den ADAC-Autopreis "Gelber Engel 2014" weitet sich offenbar aus: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurden nicht nur die Stimmenzahlen manipuliert, sondern auch die Rangfolge der Sieger gefälscht. Profitiert hat angeblich BMW.

Seite 1 von 14
specialsymbol 06.02.2014, 19:51
1. Soll das ein Witz sein?

Wofür braucht man einen Wirtschaftsprüfer um eine Wahl mit ein paar tausend Stimmen auszuzählen? Das lässt man zwei Praktikanten machen! Hat der ADAC zuviel Geld?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Muhli9 06.02.2014, 19:53
2. Wie sagt man so schön in Bayern?

Zitat von sysop
Der Skandal um den ADAC-Autopreis "Gelber Engel 2014" weitet sich offenbar aus: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurden nicht nur die Stimmenzahlen manipuliert, sondern auch die Rangfolge der Sieger gefälscht. Profitiert hat angeblich BMW.
"Mia san mia!"

Ohne Kommentar. Doch: Meine ADAC-Mitgliedschaft ist Geschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logabjörk 06.02.2014, 19:54
3. wieviel wurde gezahlt?

von BMW? Kriegt man das auch raus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micwil 06.02.2014, 19:58
4.

Zitat von sysop
Der Skandal um den ADAC-Autopreis "Gelber Engel 2014" weitet sich offenbar aus: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurden nicht nur die Stimmenzahlen manipuliert, sondern auch die Rangfolge der Sieger gefälscht. Profitiert hat angeblich BMW.
Mir scheint, dieser "Skandal" soll unbedingt weiter am Kochen gehalten werden, obwohl es sich doch offensichtlich um ein Junk-Thema handelt, das in den Werbemüll gehört. Wer steckt da dahinter? Nur einige Journalisten, denen mit Gewalt nichts Wesentliches mehr einfällt, worüber sie schreiben könnten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CHANGE-WECHSEL 06.02.2014, 19:58
5. Make Money! Es gibt nicht den ehrlichen Kapitalismus!

Mal ehrlich, alle wissen doch, dass wir im Kapitalismus und Raubtierkapitalismus leben! Hat irgendjemand mal behauptet, dass es im Kapitalismus ehrlich zugeht? Es wird betrogen, belogen, beschissen was das Zeug hält. Stell dir vor es ist Kapitalismus und jeder macht mit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wauz 06.02.2014, 19:59
6. Der Preis ist eigentlich egal

Wichtiger ist die Erkenntnis, dass dieser "Verein" eine richtig echte Mogelpackung ist. Jeder sollte begreifen, dass nur ein kleiner Teil der Gebühren für die Pannenhilfe ist. Der Rest macht andere Leute reich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Na Sigoreng 06.02.2014, 19:59
7. Eine wichtige Frage für mich ist ...

was hat das die Firmen gekostet?
Wer wurde wie dafür bezahlt?
... das kann noch sehr interessant werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
günter1934 06.02.2014, 19:59
8. Was mich wundert,

dass noch kein Treppenlifta den gelben Engel bekommen hat.
Die hätten dafür sicher auch gut bezahlt! :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_e._kurtz 06.02.2014, 20:01
9.

Zitat von specialsymbol
Wofür braucht man einen Wirtschaftsprüfer um eine Wahl mit ein paar tausend Stimmen auszuzählen? Das lässt man zwei Praktikanten machen! Hat der ADAC zuviel Geld?
Welchen Artikel haben Sie kommentiert?
Paßt irgendwie nicht zu dem Text, den ich gelesen habe.
Die Wirtschaftsprüfer werden sich wohl kaum mit Marginalien wie 3400 Stimmen befassen, sondern mit den kompletten Schmuddeleien (Reifentest, Flüge, Bungalow, etc.).
In der SZ gibt´s das Original, vielleicht hilft das weiter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14