Forum: Auto
"Gelber Engel 2014": ADAC schummelte offenbar BMW in Siegerliste
REUTERS

Der Skandal um den ADAC-Autopreis "Gelber Engel 2014" weitet sich offenbar aus: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurden nicht nur die Stimmenzahlen manipuliert, sondern auch die Rangfolge der Sieger gefälscht. Profitiert hat angeblich BMW.

Seite 3 von 14
Kontra 06.02.2014, 20:16
20. Nee, wahrscheinlich nie

Zitat von logabjörk
von BMW? Kriegt man das auch raus?
Über schwarze Köfferchen die mit dem Fuß von A nach B geschoben werden spricht man nicht.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hietzinger 06.02.2014, 20:19
21.

Zitat von sysop
Der Skandal um den ADAC-Autopreis "Gelber Engel 2014" weitet sich offenbar aus: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurden nicht nur die Stimmenzahlen manipuliert, sondern auch die Rangfolge der Sieger gefälscht. Profitiert hat angeblich BMW.
Die Frage liegt natürlich auf der Hand : warum?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Inuk 06.02.2014, 20:24
22. Gefälschte Siegerliste

Zitat von sysop
Der Skandal um den ADAC-Autopreis "Gelber Engel 2014" weitet sich offenbar aus: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurden nicht nur die Stimmenzahlen manipuliert, sondern auch die Rangfolge der Sieger gefälscht. Profitiert hat angeblich BMW.
Also doch! Es wurde nicht nur die Anzahl der Stimmen manipuliert, sondern auch das Ranking. Ein Betrug, den sicherlich die Staatsanwaltschaft verfolgen wird. Laut Tagesschau (06.02.2014 20:00 Uhr) wurde der 5er BMW auf Platz 5 gesetzt, anstelle des Tiguan von VW, der ganz von der Liste verschwand.

Können denn die Medien nicht anhand der Zulassungen von Neufahrzeugen der Privatleute die tatsächliche Anzahl publik machen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan_G 06.02.2014, 20:25
23. Einfache Antwort ...

Zitat von micwil
Mir scheint, dieser "Skandal" soll unbedingt weiter am Kochen gehalten werden, obwohl es sich doch offensichtlich um ein Junk-Thema handelt, das in den Werbemüll gehört. Wer steckt da dahinter? Nur einige Journalisten, denen mit Gewalt nichts Wesentliches mehr einfällt, worüber sie schreiben könnten?
... der ADAC selbst!!
Laut "Motorwelt" begreifen die jetzt "die Krise als Chance". Und bevor das losgehen kann muss man erst die Krise maximal verschärfen, indem man bzgl. jedes winzigen Details erstmal lügt. Erst wenn die Restglaubwürdigkeit bei Null angekommen ist kann es einen Neuanfang geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandalf_guevara 06.02.2014, 20:25
24.

Zitat von capote
Was Wunder BMW hat mit Opel wohl die Pannenanfälligsten Autos auf die strassen gebracht.
An AUDI kommen die selbst gemeinsam nicht ran...

Aus Erfahrung würde ich lieber Yugo als AUDI fahren, die Dinger sind schlichtweg unterirdisch, kaum reparierbar und versagen ständig.

AUDI sollte sich nur jemand kaufen der die Bushaltestelle vor der Tür hat - sonst wird es bitter !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forenaccount 06.02.2014, 20:28
25.

Zitat von CHANGE-WECHSEL
Mal ehrlich, alle wissen doch, dass wir im Kapitalismus und Raubtierkapitalismus leben! Hat irgendjemand mal behauptet, dass es im Kapitalismus ehrlich zugeht? Es wird betrogen, belogen, beschissen was das Zeug hält. Stell dir vor es ist Kapitalismus und jeder macht mit!
Das mag schon sein. Die Alternativen sind aber alle noch wesentlich schlimmer und dystopischer.

Ich möchte weder Zunftwirtschaft, noch Merkantilismus, noch Sozialismus, nicht mal ansatzweise in Schmuseform als "Dritter Weg".

Dass ständige Reformen und Regelungen notwendig sind - kein Ding.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g.s.hess 06.02.2014, 20:29
26.

Vielleicht ist das in anderen Städten anders aber in Frankfurt sieht man deutlich mehr 5 BMW als VW Tiguan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ahse loche 06.02.2014, 20:29
27. Mal ne Frage...

Weiß jemand, ob der ADAC für seine Fahrzeugflotte für die Flieger steuerfreien Sprit bekommt? Dann müsste man mal über Steuerhinterziehung nachdenken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G.Heim 06.02.2014, 20:32
28. Bmw

Wenn BMW vom 7. auf den 5. Platz kam weil VW abgestuft wurde, ist das eine Benachteiligung von VW und nicht eine Bevorzugung von BMW.

Was für ein Journalismus ist das??

BMW Fahrer sind sowieso im ADAC unterrepräsentiert, da
1. es häufig Leasing-Fahrzeuge sind (und somit Firmenwagen, gerade der 5er)
und
2. BMW die Leistungen des ADAC kostenlos beim Kauf anbietet!
Jeder wählt doch zumeist den eigenen Hersteller/Fahrzeug.
Und selbst wenn:
Der ADAC kann es sich nicht leisten einen deutschen Hersteller zu benachteiligen.
Somit ist das also Fälschung um Förderung beim Hersteller zu bekommen. Das Hat mit dem Hersteller selbst nichts zu tun.

G.Heim

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kontra 06.02.2014, 20:34
29. Alles Müll

Zitat von gandalf_guevara
An AUDI kommen die selbst gemeinsam nicht ran... Aus Erfahrung würde ich lieber Yugo als AUDI fahren, die Dinger sind schlichtweg unterirdisch, kaum reparierbar und versagen ständig. AUDI sollte sich nur jemand kaufen der die Bushaltestelle vor der Tür hat - sonst wird es bitter !
VW Passat ist auch nicht besser,ich bin geschädigter Kunde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 14