Forum: Auto
"Gelber Engel 2014": ADAC schummelte offenbar BMW in Siegerliste
REUTERS

Der Skandal um den ADAC-Autopreis "Gelber Engel 2014" weitet sich offenbar aus: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurden nicht nur die Stimmenzahlen manipuliert, sondern auch die Rangfolge der Sieger gefälscht. Profitiert hat angeblich BMW.

Seite 9 von 14
geotie 06.02.2014, 23:08
80. yoooh

Zitat von logabjörk
von BMW? Kriegt man das auch raus?
Jeder hat bezahlt, - und wer nicht bezahlt hat, kam auch nicht an die Spitze! So spielt man als Machtfaktor die einzelnen Autofirmen gegenseitig aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marcus_XXL 06.02.2014, 23:14
81. Das ist jetzt natürlich langsam wirklich unangenehm.

Die Anzahl der abgegebenen Stimmen zu multiplizieren bzw höher auszusehen lassen ist ein Ding, aber sollte sich herausstellten, dass auch die Reihenfolge manipuliert wurde, dann wäre das natürlich ein deutlich größerer Schaden und würde alle Tests des ADAC in Frage stellen. Ich bleibe allerdings trotzdem Mitglied, denn mir geht es hauptsächlich um schnelle und professionelle Hilfe im Pannenfall und da ist und bleibt der ADAC die Nummer 1.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 06.02.2014, 23:25
82. Warum?

Zitat von deegeecee
Der Golf auch nach Prüfung durch Deloitte .
Warum ist der Golf die Nummer 1? Für mich absolut unerklärlich.

Das wäre auch in keinem anderen Land dieser Welt möglich. Merkel als Regierungschefin auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 06.02.2014, 23:35
83. Selbst schuld

Zitat von gandalf_guevara
Ja klar - deswegen stirbt ein Automatikgetriebe bei 95.000 schon einfach mal so weg - bei einem nicht mal 6 Jahre alten AUDI. Und bei einem OberklasseAUDI verreckt die Zündung komplett bei 130.000 km - angeblich irreparabel... (sagte der AUDI-Kasper). Gut - habe es mit Bordmitteln behoben - aber der bittere Beigeschmasck bleibt...
Wer Automatik fährt, muss damit leben. Eine neue Kupplung für ein Schaltgetriebe ist deutlich billiger. Aber wenn man zu faul oder unfähig zum Schalten ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
allesluege 06.02.2014, 23:41
84. hmm

Zitat von sysop
Der Skandal um den ADAC-Autopreis "Gelber Engel 2014" weitet sich offenbar aus: Laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" wurden nicht nur die Stimmenzahlen manipuliert, sondern auch die Rangfolge der Sieger gefälscht. Profitiert hat angeblich BMW.
Es gab da vor einiger Zeit mal ein Test von Raststätten und Parkhäusern. Die "Besten" kamen aus dem Süden! Zufall? Ich glaube nicht, Tim! Ich zähle die Sekunden wann herauskommt, dass Bayern auch bei Pisa beschi**en hat. Nur eine Frage der Zeit!
Das scheint dort unten einfach die "Mentalität" zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ue_fachmann 06.02.2014, 23:48
85. Nur die Spitze des Eisberges

Der ADAC scheint mir nur ein Vorbote fuer unzaehlige Verfehlungen diverser sog. "Warentests"
Als Fachmann fuer TV mit jahrzehntelanger Berufserfahrung schuettel ich nur noch mit dem Kopf, wenn ich die "Testsieger" der Stiftung Warentest sehe und frage mich, wie diese wohl zustande kommen.
Da ist der ADAC nichts dagegen....!
Ich hoffe, der SPIEGEL nimmt sich dessen einmal an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FritzDD 06.02.2014, 23:50
86. Quatsch

Zitat von capote
Einen BMW kauft man nicht, weil man von A nach B fahren will und auch nicht, weil man glaubt, dass es da ein gutes Preis-Leistungsverhältnis gibt, sondern weil man "dazugehören" will ! Wer beruflich darauf angewiesen ist ein funktionierendes Auto zu haben, fährt eine andere Marke!
Ich fahre seit 99 BMW und kann nur sagen, Ihre Aussage ist Nonsens. BMW fährt man wegen der Kurvendynamik, ja die kann geil sein. Dazugehören wozu, zu denen die sagen, echt geiler Dreier? Wenn Sie sich von denen abgrenzen müssen, haben Sie ein Problem. Mein einziger Anruf beim Service war ein Batterieproblem, hat aber BMW zwar nicht zu verantworten, aber gut gelöst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
calinda.b 06.02.2014, 23:54
87. Liebe Rechtsanwälte

mit BMW, bitte verklagt den Laden und fordert euer Geld zurück für die Mistkarre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kkm3105 06.02.2014, 23:55
88. A never ending story...

dass BMW etwas "bezahlt" hat für die bessere Platzierung glaube ich nicht. Aber nachdem die Anzeigen in der "Motorwelt" ziemlich teuer sind und BMW auch ein guter Anzeigenkunde ist, hat man wohl beim ADAC das Ranking verändert, um dem alten Kunden einen Gefallen zu tun. Das Automobilwerk wusste davon mit Sicherheit nichts.
Schon ein seltsamer Haufen, diese ADAC-"Führung".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer66 07.02.2014, 00:18
89. Die Lüge

Die Lüge wird zum Alltag, in allen Lebensbereichen. Wo ein Ergebnis nicht opportun erscheint, wird es gefälscht.
Woher kommt das? Ganz einfach. Man strebt nicht mehr nach Erkenntnis, sondern nach Geld und/oder Macht.
Gibt es noch Auftraggeber, die Wissenschaftler beauftragen, korrekte Ergebnisse zu liefern und keinen Auftragsentzug anzudrohen, wenn die Ergebnisse nicht genehm erscheinen?
Falls eine Untersuchung es doch einmal durch den Raster schafft, ist die Aufregung groß, die Betroffenheitsindustrie mit der Fahne der Political correctness schreit, oder die Studie verschwindet in der Schublade.
Offensichtlich gibt es nicht mehr viele Leute, die grundsätzlich meinen, dass man unter keinen Umständen lügen und fälschen sollte, selbst wenn es die eigenen Fleischtöpfe beschädigt.
Gibt es einen Weg, diese, wie ich meine, verhängnisvolle Entwicklung auch nur in gewissem Umfang in die Schranken zu weisen?
Wohl eher nicht.
Der nächste Schritt ist dann der sich selbst neu erfindende Mensch, so wie er im internet sich darstellt, und das wird ein reines Lügenmonstrum sein, um von den Maschinen der NSA und allen anderen nicht ins Visier genommen zu werden.
Habe Zeit meines Lebens nie über Ausstieg nachgedacht, aber jetzt fang ich an, das zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 14