Forum: Auto
Gerichtsurteil: Wer Rasern die Vorfahrt nimmt, haftet mit
DPA

Obwohl ein Motorradfahrer mit 121 km/h durch die Stadt fuhr, hat er nur teilweise Schuld an einem Unfall. Ein Gericht hat entschieden: Auch die Autofahrerin, die den Raser übersah, haftet.

Seite 8 von 17
dexter_douglas 24.06.2016, 17:40
70. Unfallverursacher ist derjenige der sich gesetzwidrig verhaelt

Teilschuld mag ja vorhanden sein aber kein Rechtsbruch.

Bei angenommenen 121 km/h, wer ungefaehr 8 Sekunden zum Abbiegen hat, und das tagsueber an einer Vorfahrtsstrasse passiert, dem kann man nicht zur Last legen, dass nicht einen viertel Kilometer in die eine und dann in die andere Richtung geschaut wurde.

Absolut hirnrissig und weltfremd sowas, das Urteil weist in die falsche Richtung.

Beitrag melden
maxmarius 24.06.2016, 17:46
71.

Wir kennen weder die räumlichen Bedingungen des Unfalls noch den Punktestand des Richters. Daher kann man sich fast keine Meinung zu dem Urteil erlauben.

Beitrag melden
Blindleistungsträger 24.06.2016, 17:49
72. Unverständlich

Jemand, der mit 121 km/h in städtischer Enge fährt, taucht von einem Blick in den Spiegel zum nächsten plötzlich wie aus dem Nichts auf. Und wenn dies nun auch noch ein im Vergleich zu einem Auto schmales Motorrad ist, dann ist dies noch schlechter zu erkennen. Der Autofahrerin die Verantwortlichkeit zuzuschieben mag juristisch korrekt sein. unverständlich finde ich es dennoch. Ich bin der Meinung, dass jeder, der z.B. auch auf der Autobahn mit einer hohen Relativgeschwindigkeit unterwegs ist, den langsamer fahrenden Verkehrsteilnehmern eine ungeheure Verantwortung aufhalst. Während der "Raser" einfach vor sich hinrast müssen die anderen extrem auf ihn aufpassen, damit auch alles gut geht. Hier wird der Sitz der Verantwortlichkeit ins Gegenteil verkehrt.

Beitrag melden
trompetenmann 24.06.2016, 17:50
73. Richtiges Urteil...

... weil Vorfahrt missachtet. Was gibt's daran auszusetzen?

Beitrag melden
Rotauge 24.06.2016, 17:50
74. Mann oh Mann

nur noch dusslige Dilletanten als Richter,die Justiz hat eine Reformation notwendig und eine Säuberung der unfähigen Zuft der Rechtssprecher.

Beitrag melden
ipcoach 24.06.2016, 17:52
75. Ich denke es ist Absicht,

dass das natürliche Rechtsempfinden des Bürgers sowie seine natürliche Scham verletzt und mit der Zeit aufgelöst wird. Mit diesen Menschen kann der Staat dann machen, was er will.

Beitrag melden
ipcoach 24.06.2016, 17:55
76. Ich denke es ist Absicht,

dass das natürliche Rechtsempfinden des Bürgers sowie seine natürliche Scham verletzt und mit der Zeit aufgelöst wird. Mit diesen Menschen kann der Staat dann machen, was er will.

Beitrag melden
methylamin 24.06.2016, 17:57
77. Vorfahrt ist Vorfahrt

...und dabei spielt es keine Rolle, ob ich mit 30 oder 250 km/h unterwegs bin. Aufgrund oft willkürlich beschlossener Tempolimits ist es sowas wie Gewohnheitsrecht, dass sie überschritten werden und darauf muss jeder Verkehrsteilnehmer gefasst sein. Und a propos Recht: Art. 2 GG "Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er die Rechte anderer nicht verletzt..." Das beinhaltet, wenn ich mit 120 durch die Stadt fahre, trete ich damit keinem auf die Füße, allerdings kann ich nicht wahllos Leute vom Moped holen, weil sie mir zu schnell fahren.

Beitrag melden
inmado 24.06.2016, 17:57
78. Warum diese Empörung?

Was ist, wenn man den Fall leicht modifiziert? - Ersetzen wir das Vorfahrtzeichen durch eine Ampel. Die Dame hat "Rot", fährt aber bei "Rot" über die Ampel und verursachte so einen Unfall mit dem Querverkehr, der zwar mit überhöhter Geschwindigkeit, aber doch bei "Grün" über die Kreuzung fährt...
Also: Der Raser hat doch 70% der Schuld zu tragen. Und aus dem Text geht nicht hervor, wie die Situation konkret war. Vermutlich eher nicht so, wie auf dem Foto, das dem Artikel vorangestellt ist. Laut Urteil hätte die Dame die erhöhte Geschwindigkeit erkennen können müssen und erkennen müssen, dass sie nicht fahren kann. Das ist der Punkt.

Beitrag melden
dike.thallo 24.06.2016, 17:58
79.

Ein Herz für Raser! Verantwortungslos

Beitrag melden
Seite 8 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!