Forum: Auto
Geschwindigkeitskontrollen: NRW will umstrittenes Strecken-Radar testen
DPA

In Nordrhein-Westfalen soll eine neue Methode zur Geschwindigkeitsüberwachung zum Einsatz kommen. Sie gilt als effektiver als herkömmliche Blitzer. Datenschützer üben Kritik.

Seite 1 von 10
hagastubben 03.08.2016, 15:25
1. Streckenradar

haben wir in Norwegen mit gutem und gewünschtem Erfolg auch schon seit ein paar Jahren.

Beitrag melden
blueberryhh 03.08.2016, 15:31
2. gute Sache!

Es ist auf jeden Fall wert, mal getestet zu werden Am besten wären dann aber - auf den Autobahnen - wie in anderen Länder ein Höchstgeschwindigkeit von z.B. 130 km/h!

Beitrag melden
gaiusmuciusscaevola 03.08.2016, 15:33
3. Na prima!

Nächste Stufe: Bei Abfahrt Anmeldung bei der Polizei mit Angabe des Kilometerstandes, der Fahrstrecke (wird per Satellit verifiziert) und des Zielpunktes (und dortige Anmeldung). Mit den Daten wird geprueft, ob die Geschwindigkeit eingehalten wurde. Die Idiotie nimmt kein Ende, der Staat braucht Geld, Geld, und nochmal Geld!
Mittlerweile haben wir ja eh keine Polizei mehr, die den Bürger schützt. Dann kann man die auch komplett zu Abkassieren umfunktionieren!

Beitrag melden
bold_ 03.08.2016, 15:33
4. Schweizer Autofahrer

sind ohnehin schon "Dressierte Schleicher"! Wo will man da noch etwas "herausholen"?

Und wer mit Prozenten argumentiert, hat keine besseren Argumente.

In Wahrheit geht es um Datensammlung, Disziplinierung und um das Abkassieren der Autofahrer.
Macht nichts - wegen Überfüllung der Straßen bricht der Autoverkehr ohnehin immer häufiger zusammen. Dann wird sich die Investition in solche Anlagen kaum noch rentieren, aber zum Datensammeln können sie immer noch eingesetzt werden.

Beitrag melden
m.d._b 03.08.2016, 15:35
5.

Hoffentlich setzt sich diese Artr der Geschwindigkeitskontrolle durch. So kann man dann hoffentlich ruhiger, ohne Drängler im Nacken, auf der Autobahn von A nach B fahren.

Beitrag melden
spon_2112253 03.08.2016, 15:37
6.

Es ist in jedem Fall eine gerechtere Methode. Ein normaler Blitzer ist nur eine Momentaufnahme. Die Section Control ermittelt die Geschwindigkeit über einen längeren Abschnitt.

Beitrag melden
bananenrep 03.08.2016, 15:37
7. Wir werden alle erpressbar.....

alles wird im Netz gespeichert, so werden auch die Daten der Streckenkontrolle gespeichert. Und wir wissen alle, das passiert mit allen Daten von uns. selbst mit den eigenen Fingerabdrücken beim Wohnungseinbruch in der eigenen Wohnung zum Abgleich. Und somit werden wir alle, die diesen Sektor durchqueren erpressbar. Und wenn man nur zur Geliebten fährt. Thanks Big Brother.

Beitrag melden
feri-aus-berlin 03.08.2016, 15:39
8.

50-76%? Über gut! her damit. Leben vor Datenschutz. Ich sehe hier nicht mal einen Verstoß. jeder Passagier wird bei der Deutschen Bahn und Flügen auch erfasst UND wird beibehalten.

Menschenleben hat Vorfahrt.

Beitrag melden
wll 03.08.2016, 15:39
9. .

In halb Europa wird das Verfahren erfolgreich und ohne Probleme angewendet und was passiert in Deutschland? Richtig, bei uns suhlt man sich als erstes wie üblich in Datenschutzbedenken - business as usual halt im wohl fortschrittsfeindlichsten Land auf diesem Planeten. O tempora, o mores...

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!