Forum: Auto
Günstige Oldtimer - Chrysler LeBaron: Der Plastikbaron
Arnd Gräfe

Wenig Geld, aber trotzdem Lust auf einen Oldtimer? Kein Problem - es gibt sie nämlich, die Schnäppchenschlitten. Diesmal: der Chrysler LeBaron.

Seite 6 von 6
Grorm 27.06.2016, 16:55
50. Nein

Zitat von goghvin
[...] Ledersitze sind eher was für Leute die gerne auf rutschigen Sitzen im Sommer darauf braten und im Winter darauf frieren.
Ledersitze sind bei offenen Autos deshalb Pflicht, weil sie irgendwann einmal nass werden, egal, wie vorsichtig man ist! Und genau dafür hat man auch immer ein paar Geschirrtücher im Kofferraum oder unter dem Beifahrersitz.

Mein Roadster hat für den Fall der Fälle sogar ab Werk 4 Gummistöpsel im Innenraum, aber das gehört ja nun entgültig nicht mehr zum Thema Chrysler LeBaron.

Ach, ja, zum Auto selbst: Mir persönlich hat er immer gut gefallen, auch der Sebring, bin aber nie ich in einem gefahren ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JeeperXK 27.06.2016, 19:27
51.

Zitat von goghvin
Ledersitze sind eher was für Leute die gerne auf rutschigen Sitzen im Sommer darauf braten und im Winter darauf frieren.
Klasse, noch einer, der mit seinen Klischees in den Siebzigern hängen geblieben ist ...

Bitte weitergehen zum Stammtisch, wo Automatikgetriebe bei 3 Gängen aufhören, US-Autos nicht unter 25 l/100 km zu fahren sind und alle Opel-Fahrer Manni heißen und 'ne Frisöse zur Freundin haben ...

Boah ey!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xcountzerox 27.06.2016, 21:23
52. Aufblasbare Sitze

Zitat von Grorm
Ernsthafte Frage: Was ist das? Hab' ich wirklich noch nie gehört!
Die Euro-Modelle mit den Ledersitzen hatten viele elektrische Einstellmöglichkeiten, unter anderem eben eine "pneumatische" ergonomische Sitzeinstellung, die sich recht gut an den Körper anpassen liess. Gerade auf längeren Strecken war das ausgesprochen angenehm. Wir hatten eben das "neuere" 91er Modell. Bei den Ami-Importen haben ich so etwas nie gesehen, aber die waren, wie schon geschrieben, meistens etwas älter und mit diesen Plüschsitzen ausgestattet, die ein anderer Forist ja so schätzt ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grorm 27.06.2016, 21:47
53. @ xcountzerox

Zitat von xcountzerox
Die Euro-Modelle mit den Ledersitzen hatten viele elektrische Einstellmöglichkeiten, unter anderem eben eine "pneumatische" ergonomische Sitzeinstellung, die sich recht gut an den Körper anpassen liess. Gerade auf längeren Strecken war das ausgesprochen angenehm. Wir hatten eben das "neuere" 91er Modell. Bei den Ami-Importen haben ich so etwas nie gesehen, aber die waren, wie schon geschrieben, meistens etwas älter und mit diesen Plüschsitzen ausgestattet, die ein anderer Forist ja so schätzt ;)
Ah, Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Romiman 28.06.2016, 11:34
54. Plüschsitze...

Diese kuscheligen Plüschsitze der Amis (bis Anfang 90er) vermisse ich sehr. Habe genug von den schraubzwingenartigen Sportfolterstühlen heutiger Modelle.
Vom LeBaron II gefiel mir das Coupé am besten. Schade, daß es sowas (vom Charakter her) heute nicht mehr gibt.
Klar, der Verarbeitung weine ich auch keine Träne nach...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6