Forum: Auto
Günstige Oldtimer - der BMW 7er E32: Harry, ich hol mir den Wagen!
BMW

Wenig Geld, aber trotzdem Lust auf einen Oldtimer? Kein Problem - es gibt sie nämlich, die Schnäppchenschlitten. Diesmal: der BMW 7er, ein Zwölfzylinder-Pionier.

Seite 1 von 8
xcountzerox 09.12.2017, 11:53
1. Tolles Auto

Habe den 750 iL als Gebrauchten mit Vollausstattung Mitte der 90er 2 Jahre lang gefahren. Hat schon ordentlich Spaß gemacht, aber auch reichlich Sprit verbraucht. Allerdings sogar weniger als der vorherige Chrysler LeBaron 3.0l V6.

Beitrag melden
Bueckstueck 09.12.2017, 11:54
2. Was ist ein Oldtimer?

Bevor die Schlaumeier hier aufgaloppieren, nochmal schnell den Hinweis:

Ab 30 Jahren gilt ein Auto als Oldtimer. Das ist die Definition, nicht die persönliche Meinung und das Missverständnis dessen wofür 'Oldtimer' steht.

Beitrag melden
DerBlicker 09.12.2017, 12:01
3. kein Luxus

Das Interieur des alten 7-er sieht ziemlich ärmlich aus, jeder aktuelle 1-er BMW sieht innen hochwertiger aus. Allein das rein schwarze Airbag Lenkrad ohne BMW Logo im E32 sieht aus wie im Dacia.

Beitrag melden
hannasagmalzopf 09.12.2017, 12:07
4. Der schönste 7er ever!

Für mich der schönste 7er! Der E38 war auch noch hübsch, aber alles andere danach ist ja Geschmacksverirrung pur. Bin selber einige Jahre E23 gefahren. Schon irre, was die alten Kisten für eine Performance bieten. Hubraum ist und bleibt durch nichts zu ersetzen! :)

Beitrag melden
monolithos 09.12.2017, 12:20
5.

Zitat von DerBlicker
Das Interieur des alten 7-er sieht ziemlich ärmlich aus, jeder aktuelle 1-er BMW sieht innen hochwertiger aus. Allein das rein schwarze Airbag Lenkrad ohne BMW Logo im E32 sieht aus wie im Dacia.
Das nennt man Fortschritt. Ein 1er oder Ihr X1 wird im Vergleich zu einem Dacia aus dem Jahre 2040 auch ziemlich ärmlich dastehen. Das ändert nichts an der Tatsache, dass dieser 7er der schönste aller 7er und einer der gelungensten BMW überhaupt ist (neben dem E34 und dem E30).

Beitrag melden
Marcel 09.12.2017, 12:22
6. Welche Pionierarbeit?

Nur weil man Ende der 80er einen V12 in einer Limousine anbot, ist man kein Pionier. 1972 hatte Jaguar bereits den V12 in Grossserie im XJ eingeführt, damit hat BMW allenfalls nachgezogen, aber sicher keine Pionierarbeit erbracht. Nachmachen stellt keine Pionierleistung dar.

Beitrag melden
faepse1337 09.12.2017, 12:34
7.

Zitat von DerBlicker
Das Interieur des alten 7-er sieht ziemlich ärmlich aus, jeder aktuelle 1-er BMW sieht innen hochwertiger aus. Allein das rein schwarze Airbag Lenkrad ohne BMW Logo im E32 sieht aus wie im Dacia.
Also ich kann ein BMW Logo auf dem Lenkrad erkennen. Aber was will man von jemandem erwarten der die Dinge ohne den zeitlichen Kontext betrachtet. Fehlt nur noch Ihre Aussage, dass ein popeliger Spießer X1 20d fast genauso schnell auf hundert ist.

Beitrag melden
hatschon 09.12.2017, 12:37
8. Der wird niemals ein guter Oltimer

Viel zu anfällig und sauteuer der Verbrauch ist gigantisch und steht in keinem Verhältnis zum Fahrspass wenn der was taugen würde wäre er jetzt schon teuer siehe DB 500er .

Beitrag melden
fawlty 09.12.2017, 12:43
9. Lenkrad

DAS habe ich damals schon nicht verstanden. In der Oberklasse waren Fahrerairbags am ehesten Serie, und anscheindend hat man es nicht hinbekommen, am aufspringenden Pralltopf das Logo in hartem Material abzusetzeb. Beim W124 war das leider auch so, der Chromstern war jetzt aus Lenkradplaste. Aber wenigstens war das Mercedes-Lenkrad noch ein bisschen geschüsselt, während das BMW-Pendant wirklich hässlich ist.
Abgesehen davon: ein wunderschöner Wagen!

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!