Forum: Auto
Günstige Oldtimer - der BMW 7er E32: Harry, ich hol mir den Wagen!
BMW

Wenig Geld, aber trotzdem Lust auf einen Oldtimer? Kein Problem - es gibt sie nämlich, die Schnäppchenschlitten. Diesmal: der BMW 7er, ein Zwölfzylinder-Pionier.

Seite 8 von 8
Yves Martin 11.12.2017, 13:24
70.

Zitat von medwediza
Sie können der Bruder von Klausi in "Manta, Manta" sein. Ein aktuelles Modell mit einem Auto zu vergleichen, das vor 35 Jahren gebaut wurde... - passen Sie bloß auf, wo Sie Ihre Stiefel hinstellen...
Der "Blicker" blickt in Wirklichkeit gar nichts; er ist auf dem Stand eines 12-Jährigen mit Autoquartett stehengeblieben. Deshalb kann er Autos nur danach beurteilen, ob er sie mit "seinem" kleinen Diesel-BMW'chen (das in Wirklichkeit nicht mal ihm selbst gehört, sondern seinem Chef) an der Ampel "abledern" kann. Das hält er dann für einen "fetten Auftritt", und das ist ihm wahnsinnig wichtig. Cowboystiefel wie Manta-Manni hat er vermutlich keine - die würde man ja auch gar nicht sehen, wenn er mit seinem Kleinwagen an der Ampel steht.

Was "Fahrkomfort", Geschichte, Design, Verarbeitungsqualität oder Image von Autos angeht, hat der "Blicker" aufgrund fehlender Vergleichsmöglichkeiten (und vermutlich zusätzlich auch aufgrund diverser intellektueller Beschränkungen) leider keinerlei Ahnung und folglich auch nichts beizutragen; ebensowenig wie zu technischen Fragen. Ihn interessiert nur, dass er irgendwo sein "null auf hundert" und seinen Spritverbrauch anbringen kann.

Früher war's mal lustig; inzwischen ist es nur noch peinlich.

Beitrag melden
doc_becker 11.12.2017, 15:23
71. Verstehe ich auch nicht

Zitat von spezialdm
Ich weiß nicht weshalb hier immer wieder auf die wirklich armseligen Beiträge von dem Blicker eingegangen wird. Mich erinnert das wirklich an einen Troll...immer der gleiche Kram, als wäre Auto fahren ein Kinderquartett. Wenn er tatsächlich einen X1 fährt ist er doch schon gestraft genug. Bevor ich mir so einen Rotz kaufen würde, nehme ich lieber eine 20 Jahre alten 7er.
Ihr Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf. Der arme Kerl ist gefangen in seinem kleinen X1-Universum und findet nicht heraus. Man tut ihm keinen Gefallen wenn man darauf hinweist, dass es noch andere Autos gibt, sogar welche mit Benzinmotor und mehr als vier Zylindern.

Beitrag melden
Ge-spiegelt 12.12.2017, 09:06
72. Ich fahre Fahrrad

und E38 V8 seit 2003. Oldtimer würde ich mir nicht antun, kostet zuviel Geld und Zeit. Aber mehr Auto als bei gebrauchter Oberklasse bekommt man nicht für sein Geld. Sicherheit, Beschleunigung und Fahrkomfort sind nach wie vor sehr gut. Ausstattung ist schon schlechter und Extras wie HUD, Assistenten, Matrix LED... fehlen.

Beitrag melden
VoisinAerodyne 12.12.2017, 11:00
73. Widerspruch

Zitat von Ge-spiegelt
Oldtimer würde ich mir nicht antun, kostet zuviel Geld und Zeit. Aber mehr Auto als bei gebrauchter Oberklasse bekommt man nicht für sein Geld. Ausstattung ist schon schlechter und Extras wie HUD, Assistenten, Matrix LED... fehlen.
Also sie sagen, daß ein Oldtimer zuviel Geld kostet, aber gleichzeitig sagen sie, daß man für sein Geld nie mehr Auto bekommt, als bei einer gebrauchten Oberklasse. Was denn nun?
Eine gut gepflegte Oberklasse KANN eine Geldvernichtungsmaschine sein, aber egal, wie aufwändig etwaige Reparaturen auch sein mögen, im Vergleich zum Wertverlust, den ein neues Auto hat, sind das doch meistens Peanuts. Wobei auch hier die Regel gilt, je mehr elektronische/elektrische Helferlein verbaut sind, um so unkalkulierbarer das Risiko.
Extras wie HUD, Assistenten oder gar Matrix-LED wären das Letzte, was mir persönlich fehlen würde. Aber das ist reine Geschmackssache ;-)

Beitrag melden
Seite 8 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!