Forum: Auto
Günstige Oldtimer - Jaguar XJ 40: Snob sei Dank
Wolfgang Herget

Wenig Geld, aber trotzdem Lust auf einen Oldtimer? Kein Problem - es gibt sie nämlich, die Schnäppchenschlitten. Diesmal: der Jaguar XJ 40.

Seite 2 von 10
scxy 31.07.2016, 16:59
10. ein Modell mit TRX-Felgen

kann noch etwas billiger sein - aus gutem Grund :-) da kann man gleich nochmal demselben Betrag in einen Satz Netze reifen stecken. Und hoffen, das die Elektronik nicht schlapp macht. Jaguars erster rollender Prozessor hat gern spröde Leiterplatten, dann viel Spaß bei der Suche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 31.07.2016, 17:08
11.

Zitat von sachfahnder
... ist dieser Artikel veröffentlich worden, schon glauben eine Menge "Träumer" das sie nun ihre XJ 40 versilbert bekommen! Zumindest lässt diese Vermutung ein Vergleich bei einem bekannten Portal mit "24-Endung" und der von SPON genannte Preisrahmen wird da für die schmalbrüstigen Varianten teilweise um das Doppelte überschritten ...
Ach was, dafür ist SPON szeneintern zu irrelevant.

Die Problematik maßlos überschätzter Verkaufserlöse füre Gebrauchtwagen und Oldtimer ist hauptsächlich, aber nicht nur, bei etlichen Anbietern vormaliger Oberklassemobile verbreitet, und ganz speziell bei denjenigen, die ihre Pretiosen über die besagten Internetportale anbieten. Ein Großteil der dortigen Angebote sind Dauerläufer oder Wanderpokale, die den einschlägigen Kennern bereits lange bekannt sind - und wegen überzogener Preisvorstellungen oder zu schlechtem Zustand -meist beides zusammen- von diesen verschmäht werden. Was zur Folge hat, daß die Anbieter diese als nörgelig empfundenen Kenner aus der Clubszene nicht mehr liebhaben und trotzig ihre Schüsseln im Web inserieren, in der Hoffnung, daß jemand anbeißt, der die wahren Werte des Schmuckstücks zu schätzen weiß (aus Kennersicht jemand, der damit über den Leisten gezogen wird).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MichaelGoldberg 31.07.2016, 17:11
12. Stillgelegt

Ein Bekannter hatte genau so einen Jaguar und musste ihn zwangsweise stillegen weil die defekten Bremsleitungen nicht mehr als Ersatzteil erhältlich waren. Das Auto fährt nie mehr...aus der Traum!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
socke2 31.07.2016, 17:55
13.

Ein kurzer Nachtrag noch: immer die Daimler Ausstattung nehmen, egal ob Daimler Six oder Daimler Double Six! Vollausstattung, größerer, geriffelter Kühlergrill, Intarsien im Wurzelholz... Egal ob XJ40/81 oder X300/330. Die 6 Liter V12 Maschine ist übrigens eine Wucht. Drehmoment bis zum abwinken und seidenweicher Lauf. Leider sehr durstig... 13-15 Liter im drittelmix!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goghvin 31.07.2016, 18:21
14. lustig

Zitat von MichaelGoldberg
Ein Bekannter hatte genau so einen Jaguar und musste ihn zwangsweise stillegen weil die defekten Bremsleitungen nicht mehr als Ersatzteil erhältlich waren. Das Auto fährt nie mehr...aus der Traum!
na, das ist doch mal ein so richtig lustiger Kommentar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd.stromberg 31.07.2016, 18:40
15. Durstig?

Zitat von socke2
Die 6 Liter V12 Maschine ist übrigens eine Wucht. Drehmoment bis zum abwinken und seidenweicher Lauf. Leider sehr durstig... 13-15 Liter im drittelmix!
Abgesehen davon, dass ich die Schätzung für doch schon etwas optimistisch halte, aber was ist daran durstig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
socke2 31.07.2016, 18:59
16.

Das war jetzt unter der Prämisse, dass man einen leichten Gasfuß hat. Wenn man gerne über 180 fährt und auch mal zügiger anfährt, dann werden es eher 17-20. Bei meinem Mark 2 XJ12 sind es 19-25 Liter, je nachdem wie der Vergaser eingestellt ist. Mit dem M70/73 von BMW kann man den Zwölfer nicht vergleichen. Mehr Hubraum, etwas weniger Leistung und mehr Verbrauch. Der E32/38 bietet sich natürlich auch als Alternative zum Jaguar an, als 750er.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grorm 31.07.2016, 19:07
17. ein Modell mit TRX-Felgen

Zitat von scxy
kann noch etwas billiger sein - aus gutem Grund :-) da kann man gleich nochmal demselben Betrag in einen Satz Netze reifen stecken. Und hoffen, das die Elektronik nicht schlapp macht [...]
Gibt es tatsächlich noch neue TRX-Reifen auf dem Markt? Aber den "Fluch von St. Lukas" kennt wohl jeder Besitzer eines englischen Autos ... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grorm 31.07.2016, 19:15
18. Aha!

Zitat von MichaelGoldberg
Ein Bekannter hatte genau so einen Jaguar und musste ihn zwangsweise stillegen weil die defekten Bremsleitungen nicht mehr als Ersatzteil erhältlich waren. Das Auto fährt nie mehr...aus der Traum!
Bei meinem "Coventry Kitten" brach mal die Hydraulikleitung der Kupplungsbedienung. Eine kleine Autowerkstatt in einem Schwarzwalddorf bog mir innerhalb weniger Stunden eine neue zurecht und baute diese ein. Ich wage zu bezweifeln, dass so etwas nicht auch bei Bremsleitungen klappen sollte ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pevoraal 31.07.2016, 19:17
19. Sorry, aber

Ich hatte 3 XY und nicht 1 Differenzialproblem! Alle bis ca. 250.000 gefahren. Die Dämpfer hinten nervten meist schon ab 80.000 km. Ansonsten 1 x Lichtschalter und gut war. Dieser Wagen hat meine Frau vor Schlimmen bewahrt den einen Seitenaufprall mi ca. 70km/h hat der locker weggesteckt und die Türen klemmten zwar etwas ließen sich aber öffnen. Der Unfallgegner ein Camry sah bedeutend älter aus. Nach S Klasse und 7ner ein vollwertiger Ersatz mit dem gewissen Etwas

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 10