Forum: Auto
Günstiger Oldtimer von Renault: Nummer 4 lebt
Renault 4 Club Deutschland

Wenig Geld, aber trotzdem Lust auf einen Oldtimer? Kein Problem - es gibt sie nämlich, die Schnäppchenschlitten. Diesmal: der Renault 4, der in einer Kategorie mit heutigen Kleinwagen mithält.

Seite 10 von 10
lynx2 31.07.2019, 09:33
90. Ich erlebte anl. eines Besuchs bei..

Zitat von kenterziege
....besichtigt. Unvergessen, wie in der Mittagspause Tapeziertische und Stühle mitten in der Halle aufgestellt wurden und bei Rotwein, Baguette und Käse pausiert wurde. Ich kannte das Volkswagenwerk, wo die Arbeiter hinter der Presse verschämt ihre Stulle und Thermosflasche herausgeholt haben. Welch ein kultureller Unterschied. Dieser Unterschied spiegelt sich auch in Autos, wie dem 2CV und dem R4 wieder. Gut essen und billig fahren! Ce la vie!
.. einem franz. Zulieferer, was für eine großartige Cuisine sie in der Werkskantine hatten.
War selbst lange frankophil. 2 Enten, 2 Citroen GS.
Übrigens: Es wird c'est la vie geschrieben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfpad 31.07.2019, 11:17
91. Mein erstes Auto - aber 1974 schon mit 34 PS

In der weinroten Version war das mein erstes Auto, gekauft mit ca. 50.000 auf dem Tacho von einem Kollegen meines Vaters. Damit bin ich immerhin von Köln nach Montenegro und zurück gefahren, auf der Fahrt vom Großglockner runter nach Kärnten platze vorne ein Bremszylinder, der war nach zwei Tagen Extraurlaub in Klagenfurt wieder repariert (fanden wir damals eher abenteuerlich mit defekter Bremse da runter zu fahren). Auch die zwei defekten Wasserpumpen, die ausgefallene Lichtmaschine, die verschliessenen Antriebswellen und den kaputten Auspuff habe ich nicht vergessen. Aber ansonsten ein Auto, das auch auf der Autobahn eine gute Figur machte, 130km/h waren locker drin, zumindest wenn der Wind gut stand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medwediza 31.07.2019, 20:25
92. Je nach Modell

Zitat von emil7685
Mit Verlaub und allem noetigen Respekt, aber das koennen Sie Ihrer Oma erzaehlen. Physikalisch ist das vollkommen unmoeglich bei einem Vergasermotor mit derart geringer Verdichtung und dieser Karosserieform.
Ich hatte insgesamt fünf Renault 4. Da sie beruflich eingesetzt wurden, musste ich ein Fahrtenbuch inkl. Verbrauchsangaben führen. Die Modelle mit dem 850 ccm Motor und 34 PS verbrauchten bei mir (Stadt/Landstrasse/Autobahn je ca. 1/3) im Schnitt 8,5 Liter/100 km. Auf der Autobahn mit durchgetretenem Gaspedal (Höchstgeschwindigkeit 100 - 115 km/h) flossen schon mal knapp 10 Liter durch den Vergaser. Der R4 GTL mit dem 1100 ccm Motor, von dem ich noch zwei Exemplare fuhr, benötigte nur knapp 6 Liter/100 km. Über 8,5 L/100 km brachte man ihn auch bei Vollgas auf der Autobahn nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10