Forum: Auto
Guerilla-Tuning: Das Kleben ist schön
Max Siedentopf

In Nacht-und-Nebel-Aktionen hat ein junger Fotograf in Amsterdam stinknormale Autos aufgemotzt - mit Pappteilen. "Den meisten Besitzern", sagt er, "habe ich wohl eine Freude bereitet."

Seite 1 von 7
pigtime 14.10.2015, 14:39
1.

...die Bilder sind total schlecht gemacht. Sieht aus wie irgendwelche Handyfotos.
Noch schlechter die Anbauteile!
Ist das Kunst? Nee, kann weg!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nsa 14.10.2015, 14:44
2.

"Ich glaube zwar, dass ich den meisten eine Freude bereitet habe."

Natürlich! Aber sicher ist sicher, daher lieber die Autos nachs um fünf bekleben - es soll ja Spaßbremsen geben, die das Ganze für Vandalismus halten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_dawkins 14.10.2015, 14:46
3. @pigtime

Vieleicht verstehen Sie bloß nix von Kunst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 14.10.2015, 14:48
4.

Mir gefällt es. Aber den Besitzer des Autos vorher nicht zu fragen, ist nicht in Ordnung. So manches Anbauteil ist nicht schlechter als das, was manche Formel-1-Rennställe hinbekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_dawkins 14.10.2015, 14:53
5. Braucht man dafür

eigentlich eine TÜV-Genehmigung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ewiggestrig 14.10.2015, 14:56
6. Super!

Der Polo kann den Audi-Designern als Inspiration dienen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DesTeufelsAnwalt 14.10.2015, 14:57
7.

Zitat von r_dawkins
Vieleicht verstehen Sie bloß nix von Kunst?
Genau, so wird's sein.
Kunst kommt von "können", nicht von "wollen".
Sonst würde es "Wunst" heißen.

Nur zu, machen Sie mal 'ne schöne Werkinterpretation zu dem uninspirierten Pappgebastele. Ich bin gespannt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000181798 14.10.2015, 15:01
8. ziemlich feige

Er weiß ganz genau dass ein Großteil der Besitzer ihm den Hintern versohlen würden, wenn sie ihn erwischten.
Warum macht er das sonst um so eine Urzeit?
Warum fragt er nicht "hey du hast so ein gewöhnliches Auto, das find ich gut, ich bin Künstler, bist du dabei? wir machen jetzt mal was verrücktes"
Ich hasse diese Respektlosigkeit vor fremdem Eigentum. Ja es ist nur ein altes Auto und ein Gebrauchsgegenstand, aber vielleicht stellt es für den Besitzer doch einen besonderen Wert dar.
Dieser "Künstler" argumentiert ganz schön anmaßend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dorothea Galgenfuß 14.10.2015, 15:01
9.

Zitat von
"Den meisten Besitzern", sagt er, "habe ich wohl eine Freude bereitet."
Meine Freude wäre unendlich groß, wenn ich im Morgengrauen vor Arbeitsbeginn und womöglich noch bei einem Mistwetter wie heute mein Auto von diesem Müll befreien müsste.

@#2:
Zitat von
... es soll ja Spaßbremsen geben, die das Ganze für Vandalismus halten...
Ja, ich wäre so eine Spaßbremse. Dieser Unfug ist vieleicht kein Vandalismus, aber doch sicher Sachbeschädigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7