Forum: Auto
Heilbronner Urteil: Wie Schlagloch-Opfer auf Schadensersatz klagen können
DPA

Kann man Schadensersatz verlangen, wenn man mit dem Wagen in ein Schlagloch knallt? In Heilbronn bekam ein Kläger teilweise Recht. Zu viel Hoffnung sollten sich Deutschlands Autofahrer aber nicht machen. Die wichtigsten Fakten im Überblick.

Seite 1 von 2
peter234 05.06.2014, 19:29
1.

Zitat von sysop
Kann man Schadensersatz verlangen, wenn man mit dem Wagen in ein Schlagloch knallt? In Heilbronn bekam ein Kläger teilweise Recht. Zu viel Hoffnung sollten sich Deutschlands Autofahrer aber nicht machen. Die wichtigsten Fakten im Überblick.
Was Sie als Autofahrer machen sollten:
1) einen bösen Brief an Ihren Abgeordneten schreiben
2) einen bösen Brief an Ihren Bürgermeister schreiben
3) ggf. die Verantwortlichen abwählen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pass.opp.do 05.06.2014, 19:41
2.

In den Niederlanden ist sowas völlig normal, habe schon etliche Reparaturen an Reifen und Felgen von den holländischen Behörden erstattet bekommen. Super Sache und sehr unkompliziert. Sowas sollte in Deutschland auch eingeführt werden - allerdings wäre beim Zustand der deutschen Straßen dann aber ruckzuck die Staatskasse leer. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oui 05.06.2014, 19:56
3. warum dürfen die Autofahrer sich geradezu selbst bedienen

und die Radfahrer auf Pflichtwege nicht?

im Gegenteil: man guckt ganz hochnäsig auf sie von oben zu, und erzählt so ein Mist: bremsen, extrem langsam fahren usw. Sind Autofahrer dazu unfähig
(Hinweis: fast jeder Radfahrer zahlt auch Kfz-Steuer mit, nur... grosser Unterschied, nur die Autofahrer verunstalten die Umwelt!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gamosch 05.06.2014, 19:56
4. Und die Radfahrer?

Auf meinem Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit ( bin täglich 25 km unterwegs) wimmelt es nur so von Schlaglöchern. Kann ich den Schaden an meiner Wirbelsäule auch einklagen? Da ich längst nicht die Einzige bin, die darunter leidet, frage ich mich, ob man nicht mal eine Studie in Auftrag geben könnte um heraus zu finden, wie hoch da der volkswirtschaftliche Schaden ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Romanum 06.06.2014, 08:05
5.

Zitat von gamosch
Auf meinem Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit ( bin täglich 25 km unterwegs) wimmelt es nur so von Schlaglöchern. Kann ich den Schaden an meiner Wirbelsäule auch einklagen? Da ich längst nicht die Einzige bin, die darunter leidet, frage ich mich, ob man nicht mal eine Studie in Auftrag geben könnte um heraus zu finden, wie hoch da der volkswirtschaftliche Schaden ist...
Ich bin neulich mit dem Rad in ein Schlagloch gekommen, dass es mich fast aus dem Sattel gehauen hat, ich konnte mich gerade noch so auf dem Rad halten. Das passierte im dichten Straßenverkehr, wenn ich gefallen wäre, läge ich jetzt mit Sicherheit im Krankenhaus, da ein Auto nicht die geringste Chance gehabt hätte noch rechtzeitig zu bremsen. Für Radfahrer ist das teilweise wirklich lebensgefährlich, da viele Schlaglöcher auch bei geringer Geschwindkeit einfach nicht schnell genug zu erkennen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
7eggert 06.06.2014, 09:03
6. Radfahrer sind rechtlos, das weiß man doch

Radfahrern werden die Rechte konsequent vorenthalten, die Wege werden von Anfang an rechtswidrig schlecht gestaltet, oft werden zusätzlich gefährliche Hindernisse in unmittelbarer Nähe aufgestellt, so stürzende Radfahrer auch mal in scharfkantige Pfeiler fallen. An Knotenpunkten mit Autoverkehr werden zusätzliche Sichthindernisse aufgestellt, so daß die Autofahrer gerne mal jemanden übersehen. Und das ist nur die Spitze des Eisberges, ich könnte einige Artikel darüber füllen.

Aus meiner Sicht ist das, was die Behörden mit Radwegen machen, grob fahrlässige Körperverletzung mit Todesfolge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 06.06.2014, 09:15
7.

Zitat von oui
warum dürfen die Autofahrer sich geradezu selbst bedienen und die Radfahrer auf Pflichtwege nicht? im Gegenteil: man guckt ganz hochnäsig auf sie von oben zu, und erzählt so ein Mist: bremsen, extrem langsam fahren usw. Sind Autofahrer dazu unfähig (Hinweis: fast jeder Radfahrer zahlt auch Kfz-Steuer mit, nur... grosser Unterschied, nur die Autofahrer verunstalten die Umwelt!)
Sorry, aber muß man diesen Beitrag verstehen? Wo können sich Autofahrer selbst bedienen? In 95% der Fälle bekommen sie garnichts, und wenn, dann nur einen Teil (300.- von 600.- Schaden).

Wenn Sie einen Schaden am Rad haben, können Sie doch auch klagen wie die Autofahrer. Erfolgschancen vermutlich vergleichbar.

Wieso ist bremsen und langsam fahren auf schlechten Streckenabschnitten ein Mist? Müssen/sollten doch beide machen, für PKWs gibt es dafür halt fast immer eine Geschwindigkeitsbeschränkung. Also, was PKW-Fahrer können, sollten doch auch Radler schaffen?

Und Radlfahrer zahlen KFZ-Steuer? Selten so gelacht, wen wollen Sie damit verscheissern? Kraftfahrzeugbesitzer zahlen - sofern das KFZ angemeldet ist - KFZ-Steuer. Aber gewiß keine Radfahrer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 06.06.2014, 09:17
8.

Zitat von gamosch
Auf meinem Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit ( bin täglich 25 km unterwegs) wimmelt es nur so von Schlaglöchern. Kann ich den Schaden an meiner Wirbelsäule auch einklagen? Da ich längst nicht die Einzige bin, die darunter leidet, frage ich mich, ob man nicht mal eine Studie in Auftrag geben könnte um heraus zu finden, wie hoch da der volkswirtschaftliche Schaden ist...
Wie wäre es, mit angepaßter Geschwindigkeit zu fahren?

Schäden am Rad selbst können Sie natürlich einklagen, das ist Ihr gutes Recht. Die Erfolgschancen werden vergleichbar wie bei den PKW-Fahrern sein, nämlich nahe Null.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gorkamorka 06.06.2014, 09:34
9.

Zitat von sysop
Kann man Schadensersatz verlangen, wenn man mit dem Wagen in ein Schlagloch knallt? In Heilbronn bekam ein Kläger teilweise Recht. Zu viel Hoffnung sollten sich Deutschlands Autofahrer aber nicht machen. Die wichtigsten Fakten im Überblick.
Deswegen fahre ich nur fette Geländewagen/SUV.
Damit gleitet man über die Schlaglöcher einfach drüber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2