Forum: Auto
Höchstgeschwindigkeit auf 180 Km/h beschränkt: Volvo drosselt Tempo seiner Autos
DPA

Ab 2020 soll kein Fahrer mehr in einem neuen Volvo sterben - das ist das Ziel der Marke. Der schwedische Hersteller begrenzt deswegen jetzt die Höchstgeschwindigkeit seiner Autos - und plant noch weitaus mehr.

Seite 1 von 21
flo_bargfeld 04.03.2019, 17:18
1. Gute Sache

180 km/h reichen dicke aus. Volvo war ja schon immer Vorreiter im Sicherheitsbereich, z. B. beim Sicherheitsgurt. Ich hoffe, die Schweden setzen sich damit durch.

Beitrag melden
sj_comment 04.03.2019, 17:25
2. Respekt Volvo

Da können Sie die deutschen Automobilhersteller eine Scheibe abschneiden. Hier sind alle nur auf Profit aus und Menschenleben werden der Wirtschaft untergeordnet! Weiter so Volvo, ggf. doch ein V60 statt ein Auto von der Mogelcombo!

Beitrag melden
spon-1293034646486 04.03.2019, 17:27
3. Volvo mit einer guten, aber gewagten Entscheidung

Gewagte Entscheidung, aber absolut richtig!
Ich bin auch für ein Tempolimit auf dt Autobahnen. 180 kmh ist doch ein guter Kompromiß zwischen Raserei/300+ und 120/130 bei unseren Nachbarn

Beitrag melden
spon-1293034646486 04.03.2019, 17:32
4. sehr gut. Volvo. die tun was

Das Tempolimit ist überfällig in Deutschland.

180 kmh wäre auch ein guter Kompromiss

Beitrag melden
philston 04.03.2019, 17:33
5.

Fragen wir uns dann doch mal ganz ehrlich - wäre es denn dann nicht sinnvoll, auch gleichzeitig die Leistung der Fahrzeuge zu begrenzen? Ich mein, um 180 zu fahren reichen doch 150-160 PS locker, man kann also kleinere und weniger durstige Motoren verbauen und damit gleichzeitig noch einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Nur so eine Idee. Es gab ja auch mal vor Jahrzehnten so eine freiwillige Beschränkung der Hersteller für die Motorradleistung.

Beitrag melden
trainerpapa 04.03.2019, 17:45
6. chapeau Volvo....

ungeachtet ob dieses zu einem k.o. Kriterium in Deutschland für den Verkauf wird und vll. viele Juristen beschäftigen wird, ob ein Sachmangel vorliegt, finde ich den Schritt sehr mutig...wenn es zu keinem Tempolimit auf gesetzlich flächendeckender Weise kommt wird dieses halt mit einer Abschaltvorrichtung eingeführt. Damit kennen sich ja bereits einige Hersteller gut aus...der Seitenhieb sei mir gestattet...mal sehen, ob dieses Beispiel Nachahmer finden wird...

Beitrag melden
PolitBarometer 04.03.2019, 18:01
7.

An sich eine gute Idee, allerdings sind dann selbst 180 km/h immer noch viel zu hoch. Crashtests garantieren bestensfalls unter einer Geschwindigkeit von 70km/h eine gewisse Unversehrtheit, zumindest aber keine Verletzungen mit wahrscheinlicher Todesfolge. Vorausgesetzt man sitzt IM Fahrzeug! Fußgänger sind schon bei weit weniger als der Hälfte von schwersten Verletzungen bis hin zur Todesfolge betroffen.
Man könnte, ohne böse Absicht, in die Ankündigung von Vorstand Hakan Samuelsson auch noch etwas anderes hereininterpretieren. Nämlich die Aufforderung, sich doch jetzt bitte noch schnell einen Volvo ohne Limit zu holen, denn ab 2010 ist vieles begrenzt.

Beitrag melden
Der_Scheich 04.03.2019, 18:05
8. Volljurist ahoi

Zitat von trainerpapa
ungeachtet ob dieses zu einem k.o. Kriterium in Deutschland für den Verkauf wird und vll. viele Juristen beschäftigen wird, ob ein Sachmangel vorliegt, finde ich den Schritt sehr mutig...wenn es zu keinem Tempolimit auf gesetzlich flächendeckender Weise kommt wird dieses halt mit einer Abschaltvorrichtung eingeführt. Damit kennen sich ja bereits einige Hersteller gut aus...der Seitenhieb sei mir gestattet...mal sehen, ob dieses Beispiel Nachahmer finden wird...
Es wird genau so viele Juristen beschäftigen wie die heute bereits in Dienst befindlichen Abschalteinrichtungen die zumeist irgendwo zwischen 220-240 greifen. Nämlich gar keine. Übrigens: "Sachmängel" die vorher explizit genannt werden und dann auch entsprechend funktionieren nennt man eher "Produkteigenschaft". Und mit einem 180er-Tempolimit kann ich mich auch anfreunden. Ich fahre aktuell Volvo und diese Begrenzung würde mich nicht abhalten, mir wieder einen zu holen.

Beitrag melden
jan.s.albrecht 04.03.2019, 18:06
9. Besser wäre max 130....

Und warum dan nicht gleich runter auf 120/130 max? .. Damit könnten die Auto's noch spritsparender und leichter gebaut werden. Noch weniger Gefahr wegen Geschwindigkeitsunterschied zur Lasterspur. Wer unbedingt schneller quer durch die BRD moechte kann dann umsteigen auf ICE oder Flugzeug. Bei vielen Personenautos verdoppelt sich der Spritverbrauch pro 100km zwischen 100 und 130/140 . Ergo, ja, Geschwindigkeitsreduzierung bringt Sicherheit und reduziert mit Sicherheit erheblich den CO2 Ausstoss...

Beitrag melden
Seite 1 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!