Forum: Auto
Höhere Bußgelder: Bundesländer fordern abschreckende Strafen für Verkehrssünder
DPA

Die Bundesländer sprechen sich nach einem Medienbericht für höhere Bußgelder bei Verkehrsverstößen aus. Eine entsprechende Beschlussvorlage soll auf der Verkehrsministerkonferenz verhandelt werden.

Seite 10 von 11
Hamberliner 20.04.2018, 10:29
90. lachen oder heulen?

Ich finde es sehr lustig, unfreiwillige Komik eben, wenn jemand undifferenziert und unquantitativ "höhere Strafen" fordert, weil man davon ausgehen kann: sobald dieser Wunsch in Erfüllung gegangen ist, wird er beweisen, dass seine Entscheidung falsch war, weil er mit dem Ergebnis immer noch nicht zufrieden ist und schon wieder "höhere Strafen" fordert.

Ich kann Vorschläge, irgendeinen Strafkatalog zu überarbeiten, nur dann ernst nehmen, wenn ersichtlich ist nach welcher Logik oder Berechnung die konkrete Bußgeldhöhe in EUR zustande gekommen ist und wenn einzelne Bußgelder auch als zu hoch oder abzuschaffen identifiziert werden.

Im übrigen ergibt eine Berechnung im Allgemeinen kein rundes Ergebnis. Wenn also ermittelt wurde, dass für ein bestimmtes Delikt eines bestimmten Delinquenten ein Bußgeld von 635 EUR angemessen ist oder dass in einer bestimmten Kurve eine Geschwindigkeitsbegrenzug von 78 km/h erforderlich ist kann ich das ernst nehmen. Dagegen wären 700 EUR bzw. 80 km/h eine ohne jede Mathematik zustandegekommene Entscheidung aus dem Bauch, um sich abzureagieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artig_1 20.04.2018, 10:44
91. Politiker, fahren Sie mal wieder selbst!

Bitte, bitte, bitte nehmen Sie schon einmal die Geschwindigkeit da raus, Tempolimit auf allen Autobahnen!!!Stoppen Sie den Wahnsinn von Nötigungen, fehlenden Sicherheitsabständen und grob rücksichtslosen Verhaltensweisen, bitte! Es ist nicht mehr auszuhalten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 20.04.2018, 11:24
92.

Zitat von bockmist
....... Noch toller: Begrenzungen auf eine 3spurigen Autobahn auf 80 und Reduzierung auf 40km/h. Auch Ausweitungen der Begrenzungen auf 8o bei normaler Autobahn zum besseren Abkassieren sind die Regel: So blöd sind wir Autofahrer nicht... ...... Wir haben heute Strafen genug, bis ihn zum Führerscheinentzug mit Zerstörung der Existenz (Vielfahrer)..
Auf welcher Autobahn haben Sie erlebt, dass ohne irgendwelche Hindernisse wie Unfälle oder Baustellen eine derartige Geschwindigkeitsreduzierung auf 40 km/h verfügt wurde.
Am Rande: ich glaube Ihnen diese Story mit 40 km/h nicht.

Wieso verliert ein Vielfahrer seine Existenz, wenn er seinen Führerschein einbüßt, es sei denn er ist Berufskraftfahrer, aber auch da machen Gerichte schon ausnahmen.

Wer viel fährt (z.B. als Pendler) muss halt die entsprechenden Kriterien beachten, wenn er weiterhin viel fahren will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
metastabil 20.04.2018, 11:24
93.

Zitat von artig_1
Bitte, bitte, bitte nehmen Sie schon einmal die Geschwindigkeit da raus, Tempolimit auf allen Autobahnen!!!Stoppen Sie den Wahnsinn von Nötigungen, fehlenden Sicherheitsabständen und grob rücksichtslosen Verhaltensweisen, bitte! Es ist nicht mehr auszuhalten!
Genügend Fahrer bekommen es ja schon heute nicht hin, sich an allgemeine oder angeordnete Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten. Ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen wird nichts ändern. Nichts an fehlenden Sicherheitsabständen, nichts am rücksichtslosen Aus- und Einscheren, nichts an pauschal überhöhter Geschwindigkeit. Der Straßenverkehr wird nicht friedlicher, nur weil die Autobahnen generell auf 130 km/h limitiert wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohjeee 20.04.2018, 12:48
94. 1

Zitat von Margaretefan
Vielleicht sollten Sie sich Ihren Beitrag und den dazugehörigen meinigen noch mal durchlesen? Sie unterstellen mir nun wiederholt die Unfähigkeit Schilder erfassen zu können und stellen nun gar meine Fahrtauglichkeit in Frage. Im Gegensatz zu Ihnen schrieb ich nie davon, dass Raser immer die anderen sind. Sie halten sich also immer nur aus freien Stücken nicht an Regeln? Ihr Rappelchen - freie Fahrt für freie Bürger, wenn die Karre oder das Moped 250 km/h hergibt, dann wollen Sie das auch weiterhin dürfen - ist Ihnen heilig. Da Sie mir in den Mund legen, ich würde Schuld immer nur bei anderen suchen, aber gleichzeitig die freien BAB-Abschnitte als die sichersten hinstellen, Frage ich mich, wie das unter einen Hut zu kriegen ist? Sind andere Länder, in denen Tempolimits bestand haben für Sie schuldig, weil unlimitiert ihrer Auffassung nach sicherer macht? (...)
Also entschuldigen Sie mal. Sämtliche Ihrer Beiträge strotzen nur vor Unterstellungen und plumpen Behauptungen!
Ihre Aussage hingegen, kann ich zitieren. Den Unsinn, den Sie mir hier unterschieben, haben Sie frei erfunden.

Ihr ursprünglicher Beitrag:
{QUOTE]
Es wird mit Ländern verglichen, bei denen ein Tempolimit besteht. Hier darfste halt, wenn's die Karre hergibt, immer noch auf Teilabschnitten 350 km/h fahren. Das ist der eigentliche Irrsinn. Wer recht häufig auf der BAB unterwegs ist, der dürfte ein Lied davon singen können, wie schnell es passieren kann in dem teils gar sinnfreiem Schilderwald eines zu übersehen. Da biste ganz schnell selbst einer von diesen bösen Sündern...[/QUOTE]

Sie stellen direkt offene Tempoabschnitte mit Tempobeschränkungen in Verbindung, weshalb anscheinend auf Deutschen Autobahnen ein Schilderwald herrscht und es Ihnen "schnell mal passiert" zu schnell zu fahren.
Alles andere sind hohle Unterstellungen Ihrerseits.

Fakt ist, Deutsche Autobahnen zählen zu den Sichersten Straße Weltweit. Nach meinem letzten Stand auch sicherer als die reglementierten Straßen unserer Nachbarländer.

Und der Unsinn
Zitat von
Schon mal drüber nachgedacht, dass in Ländern mit Tempolimits die Bußgelder schon deshalb höher sind, weil die Chance durch erhebliche Geschwindigkeitsabweichungen abkassieren zu können, deutlich geringer sind? Ich bin jedenfalls davon überzeugt, dass durch die hier gegebene Möglichkeit in Teilabschnitten unbegrenzt schnell fahren zu dürfen, um dann zwangsläufig wieder in einen limitierten Bereich zu fahren zu müssen, viele Leute in eine "künstliche" Falle tappen lässt und das eben nicht zwangsläufig nur notorische Raser trifft.
Ist klar. Abstrus ohne Ende. Aluhut auf und schönes Wochenende. Auf den Unsinn und Ihre Unterstellungen gehe ich nicht weiter ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Margaretefan 20.04.2018, 17:25
95. Fakt ist...

..., dass Sie ohjeee sich hinter Phrasen verstecken und die unnötigen Verkehsstoten einfach ignorieren. Ich musste heute 500 km über die BAB fahren. A 45. Baustellen ohne Ende und ein wüster Schilderwald, teils widersinnig, so dass es einer Sau graust.

Auf die sichersten Autobahnen der Welt. Wohlbekomms!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohjeee 20.04.2018, 21:27
96. 1

Zitat von Margaretefan
..., dass Sie ohjeee sich hinter Phrasen verstecken und die unnötigen Verkehsstoten einfach ignorieren. Ich musste heute 500 km über die BAB fahren. A 45. Baustellen ohne Ende und ein wüster Schilderwald, teils widersinnig, so dass es einer Sau graust. Auf die sichersten Autobahnen der Welt. Wohlbekomms!
Außer Phrasen und wilden Behauptungen kommt von Ihnen absolut nichts.
Schön, Sie sind heute nur in Baustellen gefahren. Was hat das mit offenen Tempo-Abschnitten zu tun? Glauben Sie im Ausland gibt es keine Baustellen? Glauben Sie im Ausland sind Baustellen nicht beschildert, oder es gibt in Österreich keine 100km/h auf der Autobahn? Schon mal in Vorarlberg über die Autobahn gefahren? Da ists mal einspurig, mal 80, mal 100,...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohjeee 20.04.2018, 21:34
97. 1

Zitat von Margaretefan
..., dass Sie ohjeee sich hinter Phrasen verstecken und die unnötigen Verkehsstoten einfach ignorieren. Ich musste heute 500 km über die BAB fahren. A 45. Baustellen ohne Ende und ein wüster Schilderwald, teils widersinnig, so dass es einer Sau graust. Auf die sichersten Autobahnen der Welt. Wohlbekomms!
Und nochmal... was hat Ihr heutiges Erlebnis mit den vielen Verkehrstoten zu tun?
Haben Sie nun endlich eine Statistik, dass es unverhältnis viele Unfälle auf offenen Strecken gibt? Wie kommen Sie darauf, dass die offenen Abschnitte gefährlicher sind? SIE klopfen hier nur Phrasen ohne Substanz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Margaretefan 21.04.2018, 00:06
98. Ach ja...

..., selbstverständlich gibt es in anderen Ländern auch Baustellen! Bei der Baustellendichte und den Baustellenlängen dürfte Deutschland allerdings die unangefochtene Spitzenposition einnehmen. Jahrzehnte lang schlabbern lassen und nun kommt man nicht mehr nach. Ich freu' mich immer, wenn ich über welche Grenze auch immer fahre und auf eine besser intakte Infrastruktur mit sinnvollen Tempolimits treffe. Ist meist wesentlich entspannter zu fahren und länger um von A nach B zu kommen, brauche ich dort auch nicht. Meist ist das Gegenteil der Fall. Auf der Rückfahrt bin ich auf einen Schnitt von 75 km/h gekommen und sowohl auf der Hin-, wie auch auf der Rückfahrt an zahlreichen unsinnigen Beschilderungen vorbeigekommen. LKW-Überholverbot aufgehoben, als Blechschild und vielleicht 30 m weiter ein elektronisches Verkehrsleitsystem das nun wieder auf LKW-Überholverbot pochte. Nur ein Beispiel. Sich auflösende Fahrbahnmarkierungen in Baustellen sind unschöner Weise recht häufig vorzufinden. Tempolimit aufgehoben und vielleicht 100 m weiter das nächste Schild mit Tempolimit 120 km/h. Ja, hier ist alles super und die Autofahrer müssen dringend mit höheren Bußgeldern belegt werden. Gaaaaaanz wichtig!

Ich zumindest, beneide keinen Pendler dieser Tage. Ich bin nur sehr froh, dass ich nicht zu ihnen gehöre. Statt über höhere Bußgelder zu sinnieren, fände ich es halt sinnvoller die Verkehrsinfrastruktur Mal endlich in den Griff zu kriegen. Und ja, ich halte ein Tempolimit von 130 km/h als eine von vielen dringend nötigen Maßnahme für sehr sinnvoll. Dazu noch einige andere, die seit Jahrzehnten vernachlässigt werden. Nur diese Debatte um höheres Bußgeld, halte ich für dreist, denn viele Verkehrsprobleme - um die geht es doch eigentlich, oder? - sind der augenblicklich miesen Verkehrsinfrastruktur geschuldet. Die meisten Menschen quälen sich ja nicht aus Spaß durch dieses, in vielen Landesteilen bestehende Chaos.

Wenn Sie, ohjeee, alles super finden, bleibt Ihnen das unbenommen, nur mit der Realität auf Deutschen Straßen ist das leider nicht in Einklang zu bringen. Diese Realität wird halt auch durch höhere Bußgelder nicht zum Besseren führen können. Da würd's eher helfen, wenn z.B. unsinnige Beschilderungen abgeändert bzw entfernt würden. Für weniger als nen Kilometer Tempolimits aufzuheben, würd' für mehr als fragwürdig halten, nur sind solche Kapriolen auf der BAB leider recht häufig anzutreffen.

Ihr Löffel für Ihre Weisheit, dass alles super ist, muss recht groß sein. In meinen Mund tät der bestimmt nicht passen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Margaretefan 21.04.2018, 00:31
99. Und vielleicht...

...sollte hier der ein oder andere mal drüber nachdenken, warum es so viele, angeblich unverbesserliche Raser, Drängler, Dichtauffahrer und was weiß ich nicht noch wie andersgearteter Verkehrssünder gibt? Zumindest ich könnte mir vorstellen, dass Menschen, die sich Tag für Tag durch den Verkehr quälen müssen und statt einer Verbesserung immer wieder aufs Neue auf die nächste Behinderung, z.B. durch neue Baustellen, treffen, irgendwann mal aggressiv und rücksichtslos werden. Nicht schön und auch nicht gutheißungswürdig, aber aus meiner Sicht halt menschlich. Ich würd' drauf tippen, dass so ziemlich jeder mal an einen Punkt kommt, an dem er maximal genervt ist und dann nun mal leider unvernünftig reagiert bzw sich abreagiert. Ist ja nun mal leider so, dass die Infrastruktur des ÖPNV oder auf im Fernbereich gute Alternativen bieten würde.

Aber die seit Jahrzehnten versagen den Politiker lieben euch dafür, dass ihr sie dabei unterstützt wenn sie nach höheren Bußgeldern gieren! So können sie sich weiter entspannt zurücklegen und nen miesen Job machen. Läuft gut für sie, wie man auch hier nachlesen kann. Einfach alle bösen Autofahrer, die eh nur zum Spaß unterwegs sind maximal, am besten Einkommensabhängig, abkassieren und alles wird gut. Super!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 11