Forum: Auto
IAA-Blog: Der Golf unter den Hybridautos
Christian Frahm

Seite 2 von 14
armin.danner 17.09.2015, 16:21
10. Massenmodell ?

Man schaue sich die Zulassungsstatistik an.
In 2014 rund 750 Zulassungen. VW Golf ca. 255.000.

Massenmodell? Selten so gelacht!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
audiotom 17.09.2015, 16:23
11. Toyota hätte sicherlich

auch mehr als 8 Mio. Hybridautos verkaufen können, wenn die Dinger nicht so unfassbar übertrieben "gestyled" wären. Der Renault Zoe machts vor: ein Elektroauto welches ein absolut gefälliges (Massen-)Design hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 17.09.2015, 17:00
12. Ölverbrauch

Der Prius ist der "Golf unter den Hybriden"? Verbraucht der Prius denn so viel Öl und Steuerketten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tgu 17.09.2015, 17:12
13. Golf-Hybrid vs. Porsche-Hybrid

Das Problem der Deutschen Autobauer ist, dass sie zwar Hybrid-Autos anbieten, aber in einem Makrtsegment, und zu Preisen, wo man allein für den Hybrid-Aufpreis sich einen kompletten Prius kaufen kann!
Wo ist der Golf-Hybrid mit den annähernden Leistungen wie der Prius zu einem Golf-Preis? Oder der Polo-Hyprid? Den letzterer würde sich gerade für Pflegedienst in der Stadt echt lohnen, denn hier spielt die Hybrid-Technik erst richtig ihre Vorteile aus. Aber bei Vertreter-Autos, welche in ganz Deutschland unterwegs sind, da ist dann ein Diesel günstiger.
Und da ca. 70% der Neuwagen auf Firmen zugelassen werden, wird sich Hybrid wohl auch nicht so schnell bei den Privaten durchsetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
criticalsitizen 17.09.2015, 17:18
14. Die C Klase ist der Golf unterden Mercedessen

als Aussage stimmt es sicher darin, dass diese wohl mit meistveraufte Wagen der Marke Mercedes sind.
Sber ebenso it die C-KLasse größer als der Golf wie auch der Toyota Prius.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank Zi. 17.09.2015, 17:23
15.

Ob der neue Prius jetzt weniger verbraucht, als eine Mercedes E-Klasse?

http://www.roadandtrack.com/car-culture/features/a7170/the-most-fuel-efficient-car-in-america-is-a-luxury-car/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gsa 17.09.2015, 17:23
16. Nissan Juke?

Ich dachte dieses Geschwür heisst Puke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
From7000islands 17.09.2015, 17:25
17. Rückschrtitt

"Not ready....Depress break pedal and push power switch to start"

Aha, und für diesen Kinderspiel Computer Blödsinn bezahlt man 1000 euro mehr als nötig?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
justus65 17.09.2015, 17:44
18. Geschmacksache

Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Dem einen gefällts, dem anderen nicht. Das Problem ist, dass man minütlich 5 Menschen einen Bären aufbinden kann. Das Ding soll 3,9 l/100km verbrauchen. Das gilt für den Testzyklus. Was passiert bei normalem Beschleunigen, bei mehr als 100 km Fahrt. Dann reicht der Elektromoto nicht mehr aus und der Benziner schaltet sich dazu. Dann schnellt der Verbrauch nach oben und liegt eindeutig über dem Verbrauch gleich großer moderner Fahrzeuge mit ähnlichen Leistungswerten. Das Ding lohnt sich für Kurzstreckenschleicher, die mit 35 durch die Stadt schleichen, alle anderen zahlen mit dem Ding drauf. Aber Hybrid ist ja toll, das muss gut sein, wird ja von Journalisten als modern und als die zukunft verkauft. Leute, seit Jahrzehnten wird uns zu Recht eingetrichtert, dass man jedes unnötige Gramm aus dem Auto rausnehmen soll, da jedes Kilo zuviel Sprit verbraucht. Und dann verkaufen die ein Auto mit einem Motor mehr als nötig und einer großen Batterie als fortschrittlich. Sobald man schneller beschleunigt, schneller oder weiter fährt als Batterie und E-Motor hergeben, fährt man einen Benziner mit viel zu viel Gewicht. Wie gesagt, für Leute, die 20 km durch die Stadt schleichen, das richtige Auto, wobei man dann vieleicht besser Fahrrad fährt, für alle anderen - Unfug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
picard95 17.09.2015, 17:46
19. Der Prius

Eigentlich war der Prius 3 fest gebucht als nächstes Auto. Laut hörensagen hat er ja massig Platz, auch auf der Rückbank.

Tja, bis ich bei einem Toyotahändler war und mir den Prius und den Auris Hybrid Kombi genau angeschaut habe:

In beiden Autos können Personen, die größer als ca. 1,80 sind hinten nicht sitzen, weil die Kopffreiheit fehlt.

Ich konnte es vor allem beim Auris Kombi nicht glauben, da bis dato jeder Kombi damit keine Schwierigkeiten hat.

Der neue Prius 4 ist nochmals etwas flacher...

Von einem Auto in der 30.000 Euro Klasse erwarte ich zumindest, dass vier normalgroße Menschen im Auto sitzen können und keinen 2+2Sitzer (hinten nur Kinder und Hobbits).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 14