Forum: Auto
Kalle Schwensen über Kiez-Autos: "Ich bin eher der Limousinen-Typ"

Lisa Meinen Kalle Schwensen kennt die Reeperbahn seit mehr als vierzig Jahren. Hier redet Hamburgs Vorzeige-Zwielichtgestalt über angesagte Zuhälterkarren - und wie man ein Führerscheinfoto mit Sonnenbrille bekommt.

Seite 11 von 12
volkerrachow 26.12.2016, 18:24
100. Arm wie eine Kirchenmaus

Für alle alten Luden und ehemaligen Kiezgrößen gilt, dass keine Kohle mehr da ist. Das ist fakt. Schaut euch diverse Dokus an bzw. wer aus welchem Grund unter der Grasnarbe liegt. Kalle ist ein Blender. Der Artikel ist trotzdem lustig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-berliner 26.12.2016, 19:12
101. Hahaha, selten so gelacht

Klasse, besser wäre die St. Paul Nachrichten auch nie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sapperstein 26.12.2016, 19:56
102. Wie oft noch?

Das Interview lese ich jetzt hier zum gefühlten 10. mal.
Ist wohl Weihnachten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
th.diebels 26.12.2016, 20:13
103. Die Raute

habe ich doch irgendwo schon mal gesehen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greggi 26.12.2016, 21:19
104. War immer der Meinung ...

dass Zuhälterei strafbar sei. Na ja, so lange ein (ehemaliger) Hamburger Richter wie Ronald Schill ("Richter Gnadenlos") mittlerweile nackt auftritt ("Promi Big Brother"), sollte man auf solche Storys aus Hamburg gefasst sein. Muss wohl an der Seeluft liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hapeschmidt2 27.12.2016, 23:03
105. Ich....

Ich mag den Kalle. Ist ne coole Sau. Wurde vor 20 Jahren angeschossen.....und seine größte Sorge war es, ob seine Sonnenbrille richtig sitzt. Mit V-Zeichen auf der Trage ab in`s Krankenhaus. Coole Sau, halt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker 51 27.12.2016, 23:21
106. zum 10. Mal

Zitat von sapperstein
Das Interview lese ich jetzt hier zum gefühlten 10. mal. Ist wohl Weihnachten.
Das Interview ist ja auch vom Januar diesen (!) Jahres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
londonpaule 27.12.2016, 23:22
107. Frauenrechte

Reden Sie mit ihm doch mal über Frauenrechte etc... interessant, Leute wie Sarrazin oder Buschkowski sind bei Ihnen Rassisten, Boris Palmer et al "Rechtspopulisten" aber "Kalte" stellt man positiv dar....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fritz.A.Brause 27.12.2016, 23:57
108. Lustig...

...in dem schwarzen Countach mit dem 'Dark Side of the Moon' Motiv hab ich mal dringesessen. Damals, so '82 oder '83 stand der bei einem Motorenspezialisten in der Nähe von Hennef, weil er durch das niedertourige Gezuckel aufm Kiez ein Loch in einem Kolben hatte. Ich wusste nur, dass er nem 'Hamburger Zuhälter' gehört und innen unfassbar nach Parfum gerochen hat.
Ich durfte die Dichtungsreste von der Ölwanne abkratzen und als er wieder auf alken 12 Zylindern lief, war der Sound unglaublich geil :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker 51 27.12.2016, 00:09
109. in Hamburg juckt das keinen

Zitat von bernd.stromberg
Und was genau soll uns das sagen? Fakt ist, dass Kalle Schwensen eine Kiezlegende ist und dort ist er bereits laut verschiedenen Quellen weit über 40 Jahre aktiv. Das macht ihn zu einem echten Hamburger Kiez Original. Wen interessiert es, ob er woanders geboren wurde und erst als Kinder nach Hamburg kam? Zumindest in Hamburg juckt das keinen. Wenn du lange in Hamburg bist, in Hamburg lebst und Hamburg liebst dann bist du Hamburger. Egal ob du in Oberfranken, der Türkei oder in Castrop-Rauxel geboren bist. So einfach ist das.
Schon mal was vom Unterschied zwischen "geborenen" und "gebürtigen" Hamburgern gehört?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 12