Forum: Auto
Klimaschutz: Kramp-Karrenbauer nennt Streit über Tempolimit "reine Phantomdebatte"
DPA

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer hält die Debatte über ein allgemeines Tempolimit für wenig sinnvoll. Sie fordert ein Gesamtkonzept zur CO2-Reduzierung - über alle Sektoren hinweg.

Seite 14 von 26
Softship 26.01.2019, 16:56
130.

Zitat von brüdergrimm
Der Rest der Welt hält uns für dumm. Tempolimit auf Autobahnen bringt: weniger Tote, Verletzte, Verbrauch und Abgase. aber, vielleicht ein paar SUVs weniger
Können Sie das belegen?
Denn ich weiß, dass der "Rest der Welt" uns nicht für dumm hält. Im Gegenteil, fast alle Menschen, die ich anderswo kennen gelernt habe, träumen davon, mal in D schnell fahren zu dürfen.
Dass es durch das Tempolimit weniger Tote geben würde. ist reine Spekulation. Oder wie erklären Sie, dass im Schnitt, D ein sehr sicheres Land für das Autofahren ist?
Und weil es mit Tempolimit eher ein paar SUVs mehr geben würde (dann braucht kein Mensch einen Sportwagen), würden der Verbrauch und Abgase auch eher zunehmen.

Beitrag melden
Besserwissser 26.01.2019, 16:56
131. Na ja, mit so einer trivial Lösung

Zitat von Bernhard.R
In der DDR durfte auf der Autobahn 100 und auf Fernstraßen 80 gefahren werden. Damit konnten erhebliche Sanierungsaufwendungen gespart werden.
hat dieser Staat sich nicht mehr lange gehalten da diese auch in anderen Bereichen angewendeten "basta" Prinzipien als generell nicht als gut oder Konkurenzfähig befunden wurden

Beitrag melden
Besserwissser 26.01.2019, 16:59
132. Und in der Schweiz

Zitat von arr68
Tempolimit macht die PS stärken Boliden überflüssig, es bleiben ein paar Prestigesportwagen aber das Groß der Fahrzeuge kann wieder Leistung reduzieren. Leistung ist aber das Einzige, wozu man Turbodiesel braucht. Damit geht der Trend wieder zu kleineren Fahrzeugen mit Benzin, Gas oder dann auch Elektro und Wasserstoff. Unterstützt auf der Autobahn vielleicht noch durch Gemeinschaftsspuren.
ist die KW leistung pro PKW noch höher als in D, das hängt wohl nicht am Tempolimit

Beitrag melden
women_1900 26.01.2019, 17:01
133.

Zitat von jogola
Und solange wir das nicht haben, machen wir nix mehr.
einfach mal die Ökobilanz der neuen Medien nachlesen. Ich hab jetzt nur folgendes gefunden:
"Video-Streaming verbraucht viel mehr Energie
Und Suchmaschinen sind auch längst nicht der Kern des Problems: der neue Stromfresser heißt Video-Streaming. Zwei Drittel des Internet-Verkehrs waren schon 2015 schlicht Filme und bis 2020 soll dieser Anteil auf 80 Prozent steigen.
Energiebedarf der IT-Branche entspricht Bedarf des Luftverkehrs
Der Energiebedarf von Rechenzentren in Deutschland liegt momentan ungefähr bei 10 bis 15 TWh. In CO2-Äquivalente umgerechnet, entspricht das ungefähr den CO2-Emissionen, die wir im Flugverkehr in Deutschland haben. "https://www.swr.de/wissen/20-jahre-google-umweltfacts-zu-suchmaschinen/-/id=253126/did=22378814/nid=253126/d2azhl/index.html
Jaja, der Strom kommt aus der Steckdose und das Internet aus dem WLAN, das Smartphone empfängt aus dem Netz und im Internet shoppen ist soviel bequemer. Was nicht gefällt oder nicht passt, kann kostenfrei zurückgeschickt werden. Die Paketdienste mach das möglich. Ist ja alles so herrlich CO2 neutral. Diese ganze Diskussion ist inzwischen fernab aller Vernunft, reden und handeln sind Gegensätze biblischer Dimension. Absurd, grotesk.

Beitrag melden
uli.lohmann 26.01.2019, 17:02
134. Extraspur für Schnellfahrer

hier könnten alle mit 200 kmh oder mehr über die Atobahn brettern.
Natürlich gegen eine mautmässige Extragebühr.
Der Rest fährt entweder wie gehabt oder mit Tempolimmit.
Ich denke, wer so ein schnelles teures Auto fährt kann sich das leisten.
Ist eigentlich mehr als Witz gedacht, aber je mehr ich darüber nachdenke...............

Beitrag melden
gehel 26.01.2019, 17:03
135. Kann man nur unterstützen

Es wird wieder argumentativ aufgerüstet. 1.Die Befürworter von Tempolimits sind Klimaschützer. Doch auch hier versucht man wieder mit statistischen Mitteln, sich etwas schön zu rechnen. Wo kann man denn in Deutschland noch längere Zeit schneller als 130km/h fahren. 2. Das Tempolimit reduziert tödliche Verkehrsunfälle. Grundsätzlich stimmt das ja, aber die tödlichen Unfälle durch das Rasen auf Autobahn sind weitaus niedriger als auf Landstraßen und innerhalb von Ortschaften und da gelten schon Geschwindigkeitsbeschränkungen. Wenn es ums Klima geht, dann hat AKK schon Recht, wenn sie ein Gesamtkonzept einfordert. Von Experten muss man erwarten können, dass sie eine Gesamtbetrachtung durchführen und die Vor- und Nachteile diffenzierter Lösungen aufzeigen. Um nur immer die Autofahrer zur Kasse zu bitten, braucht man keine Expertenkommissionen.

Beitrag melden
weizenspreu 26.01.2019, 17:08
136.

In Deutschland ein generelles Tempolimit einführen zu wollen ist wohl ähnlich vielversprechend wie hierzulande die Handfeuerwaffen in Privatbesitz unterbinden zu wollen. Nach jedem Besuch bei Freunden in der alten Heimat bin ich froh, wieder hier fahren zu können. Es ist schlicht um Welten entspannter. Selbst die Strecke von Miami nach Jacksonville lässt sich ungestresst fahren. Und nein, man wird auch nicht müde oder unkonzentriert aufgrund des immer gleichen Tempos. Wer derartig gelagerte Probleme sein Eigen nennt, hat entweder zuwenig Schlaf gefunden oder sollte sich auf seine generelle Fahrtüchtigkeit hin überprüfen lassen. Was hierzulande stört ist, dass so ziemlich ein jeder die Knarre im Handschuhfach liegen hat.

Beitrag melden
wolle0601 26.01.2019, 17:17
137. Ja, betrachten wir es ganzheitlich

Über alle Sektoren hinweg schließt für mich die Geburtenrate ein. Wie war das noch, ein zusätzliches Kind gleich 50 Autos. Sagen wir doch einfach, wir limitieren das auf 2.5 Kinder pro Frau, jeweils für ein Land gerechnet. Alles was drunterliegt, wird in Freimengen für Ressourcenverbrauch in anderen Sektoren umgerechnet.

Beitrag melden
Wolfgang H. 26.01.2019, 17:18
138. Das können Sie doch nicht im Ernst meinen

In der ganzen Welt werden wir für die "German Autobahn" gefeiert weil es kein Tempolimit gibt. Und nicht nur deshalb , sondern weil sie so perfekt gebaut sind und hohe Geschwindigkeiten erlauben.
Es wäre ein Gesichtsverlust und ein Tritt in die Weichteile eines Jeden wenn das generelle Tempolimit kommt.

Beitrag melden
success4us 26.01.2019, 17:18
139. eine europäische Lösung...

Wie Mama so die vermeintliche Tochter: wir reden das solange kaputt und suchen nach einer europäischen Lösung, bis die Medien das endlose Thema aus den Headlines nehmen.

In ganz Europa gibt es Tempo Limits und trotzdem werden Porsche, MB und BMW gekauft und gefahren.

Das engstirnige Denken dieser Politikerdame zeigt sich daran, das sie letzte Woche in Davos nur mit Dolmetscher agieren konnte. Sie kann kein Englisch - Saarland Politiker eben

Beitrag melden
Seite 14 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!