Forum: Auto
Klimaschutz: Regierungskommission schlägt Tempolimit auf Autobahnen vor
DPA

Autofahrer sollen nach dem Willen einflussreicher Regierungsexperten mehr für den Klimaschutz tun. Die Berater fordern eine Geschwindigkeitsbegrenzung - und höhere Steuern auf Benzin und Diesel.

Seite 51 von 72
magier 18.01.2019, 14:16
500.

Endlich kehrt die Vernunft auch in Deutschland ein. Bei gleichmäßigem Verkehrsfluss gibt es auch weniger Staus (siehe Ausland)

Beitrag melden
lerby01 18.01.2019, 14:16
501. Tempo 130 - bin dabei

Die Einführung eines generellen Tempolimits von 130 ist sinnvoll, da es den Verkehrsfluss verbessert und für uns Autofahrer deutlich entspannter werden lässt.
Die Steuererhöhung als Anreiz für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu verkaufen ist schlicht eine Frechheit. Dafür müsste erst einmal die Deutsche Bahn und die diversen lokalen Anbieter auf Vordermann gebracht werden.

Beitrag melden
k70-ingo 18.01.2019, 14:16
502.

Zitat von lab61
Das würde zumindest den positiven Effekt haben, dass Mike, und Dastin (habe ich so schon gelesen) und Kevin um Mirko sich vielleicht doch bei ihrem nächsten VW Golf für einen Motor mit allenfalls 140 PS statt 220 oder mehr PS entscheiden. Und dass hier keine Knirpse mehr mit einem RAM 1500 mit einem Verbrauch von 20-30 Litern auf 100 Kilometer von ihren geltungssüchtigen Vätern zur Schule gefahren werden. Auch Mutti würde dann für ihre Fahrt zum Yoga-Kurs evt. den Smart oder eine A-Klasse bevorzugen, statt des Touareg mit V6- oder gar V10-Motor.
Dieser Effekt wäre auch insofern positiv, als daß er sich auf die Gebrauchtpreise von Schluckspechten auswirken könnte.

Wir, die Fraktion von Landbewohnern, denen der Spritverbrauch ihrer Autos egal ist, weil sie beruflich nicht viel fahren müssen, freuen uns schon auf ebendiese RAM und Touareg.

Beitrag melden
navysailor 18.01.2019, 14:17
503.

Die Regierung (Partein?), die das durchsetzt, wähle ich nie wieder!

Beitrag melden
Airkraft 18.01.2019, 14:17
504. Dann ist...

Zitat von kenterziege
....müsste, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung schon 1975 effektiv nichts brachte. Heute bei dem noch viel dichteren Verkehr ist man froh 100 km/h fahren zu können. Offensichtlich sind diese Experten nicht frei von Ideologie!
Dann ist eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 130 Km/h ja wirkungslos und man sollte besser gleich eine Beschränkung auf 100 km/h einführen ;-)

Beitrag melden
texredfield 18.01.2019, 14:17
505. 130 KMh ist ok ...

sollte es höhere Steuern geben, hole ich die gelbe Weste raus !!!

Beitrag melden
lab61 18.01.2019, 14:17
506.

Zitat von dgbmdss
nennen Sie bitte Namen und Ministerium damit ich bei den nächsten Wahlen mein Kreuz richtig setzen kann
Artikel lesen. Nicht nur die Überschrift.

Beitrag melden
lab61 18.01.2019, 14:18
507.

Zitat von vigilante
Bleibt zu hoffen, daß dieser Schwachsinnskatalog schnell wieder in der Schublade verschwindet. Personen, die diesen Unfug auch noch bejubeln, kann ich persönlich nicht ernst nehmen. Nur soviel: sollte sowas ernsthaft in Erwägung gezogen werden, wird auch - endlich - der deutsche Michel aus seiner Lethargie aufwachen und die Straße zum Kriegsgebiet erklären!
Da wartet der stramme AfDler ja schon lange drauf, nicht war?

Beitrag melden
trinity71 18.01.2019, 14:18
508.

130 Echt jetzt? Wollen die sogenannten Experten einen auch noch den letzten Spass nehmen. Und was anderes als die Steuern zu erhöhen fällt denen auch nicht. Dafür brauche sich die nicht "Experten" nennen. Das schafft jeder. Es lebe die Grüne Verbotskultur in diesem Land!
Gelbwesten anziehen, Autobahnen besetzen, Experten aus dem Land jagen. JETZT!!!
Ah vergaß wir sind ja in Deutschland, da wird das nix.

Beitrag melden
Mondmusik 18.01.2019, 14:18
509. ooooh

etwas Vernünftiges aus einem CSU-Ministerium, dass ich das noch erleben darf! Wird garantiert nicht umgesetzt.

Beitrag melden
Seite 51 von 72
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!