Forum: Auto
Kommentar zum ADAC-Skandal: Das Problem sitzt an der Spitze
DPA

Manipulierte Stimmen, ein Urlaubstrip im Krankenflieger, Rettungshubschrauber für Dienstreisen: Der ADAC hat eine lückenlose Aufklärung der jüngsten Skandale angekündigt. Doch der Verein hält nicht, was er verspricht.

Seite 3 von 7
amasani 29.01.2014, 17:59
20. Lemminge

Wenn Mitglieder reihenweise austreten wird die Pannenhilfe teurer, der Rettungsdienst schwächer und eine gute Idee geht in den Orkus der Geschichte. Nein, wir Mitglieder müssen eine Sprache finden die von den Selbstbedienern versTandem wird. Raus aus allen ADAC Versicherungen, die eh keiner braucht weil anderswo billiger. Reisen bei der Konkurrenz buchen. In der Pannenhilfe drin bleiben. Nur darum gehts eigentlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schre1 29.01.2014, 17:59
21. Adac ein Wirtschaftsunternehmen-kein Verein

der adac ist mit reise-versicherungsunternehmen etc.kein verein ,sondern ein wirtschaftunternehmen,das steuern zu zahlen hat.als verein war es notwendig ,die überschüsse in bonis ,villen etc zu verstecken,was sagt eigentlich das finanzamt für körperschaften in münchen?und entzieht diesen geldgierigen nicht den vereinsstatus !!
der staat sollte diese reichen vereine (1 milliarde vermögen? ) überprüfen. er braucht doch steuereinnahmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unpolit 29.01.2014, 18:01
22. Streng Vertraulich: Brief des ADAC an Horst Seehofer

Aus einer nicht genannten gewöhnlich gut informierten Quelle ist uns folgender Brief bekannt geworden:

Lieber Horst,

wir möchten Dich hiermit ausdrücklich für Dein beherztes Engagement hinsichtlich der Armutszuwanderung von Südosteuropäern loben. Damit liegst Du absolut auf der Linie unserer Mitglieder, dies konnten wir durch einige Umfragen belegen.

Leider ist uns nicht nur beim Auszählen der Stimmen zum "Gelben Engel" ein Fehler unterlaufen, auch haben wir die Einschätzung unserer Mitglieder zur PKW-Maut falsch aufgenommen. Selbstverständlich freuen sich unsere Autofahrer darüber, dass sie demnächst eine weitere Finanzierungsquelle für die Infrastruktur (in Bayern sagt man auch eine Kuh zum Melken) abgeben sollen. Und sicher werden wir gemeinsam in wenigen Jahren verargumentieren, warum wir entweder die KFZ-Steuer deutlich erhöhen müssen oder der Nachlass auf selbige nicht mehr beibehalten werden kann.

Wenn wir nicht permanent mit dem Klären von Anfragen befasst wären, so könnten wir in der Argumentation der CSU-Standpunkten deutlich schneller voran kommen (kannst Du nicht Deinen Wadenbeißer zurück pfeiffen?).

Auf eine weitere erfolgreiche, ertragreiche und ruhige Zusammenarbeit freut sich
das ADAC-Präsidium mit Vorstand und Geschäftsführung.

PS: Wir legen Dir 10 All-inclusive Freikarten für die Rallay Paris-Dakkar mit von uns gestellten Porsche Cayenne zu freien Zuteilung bei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex rostocker 29.01.2014, 18:06
23. Wurde wirklich niemandem geschadet ?

"Es wurde ja keinem geschadet", so die beruhigenden Äußerungen der ADAC-Bosse. Aber stimmt das ? Wie viele Unfallopfer starben, weil der ADAC-Hubschrauber gerade mit einem Vorstandmitglied in den Sylt-Urlaub flog? Wie viele Notfall-Patienten starben im rückständigen türkischen Krankenhaus, weil der ADAC-Jet gerade die Familie des Pressesprechers an die Riviera brachte ?

Aber auch hier wird vom ADAC keine andere Aufkärung kommen als gefälschte Statistiken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigsur1 29.01.2014, 18:18
24. So what ?

Ach herrjeh ... Am traurigsten finde ich die tausenden von ADAC-Mitgliedern, die in ihren KFZ-Versicherungen teilweise für einen Appel und Ei oder Kostenlos einen Schutzbrief versichert haben und dies nicht einmal wissen. Aber hauptsache mal bei ADAC Mitglied sein. Das Geld hätten sich viele sparen können. Aber das kommt davon, wenn man sich nicht dafür interessiert, für was man sein Geld ausgibt. Die hätten beim ADAC erst gar nicht eintreten müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grafkoks2002 29.01.2014, 18:19
25. Regen

Erst wenn du im Regen an einer Bundesstraße stehst, wo es keinen Randstreifen gibt, wenn der Verkehr an dir vorbeirast und deine Auto qualmt, und wenn dann kein Gelber Engel kommt, dann weißt du, dass eine Kündigung wegen ein paar Spacken an der Spitze des ADAC eine recht dumme Idee gewesen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kasulke 29.01.2014, 18:30
26. Verzeihen Sie mir bitte,

Zitat von vulcan
hmmm...da muss ich mich doch mal eingehender informieren - und über einen Austritt nachdenken. Als ehrenamtlicher Helfer käme ich mir jedenfalls jetzt schon wie der letzte Trottel vor.
aber ich war genau aus Ihrer Überlegung
( letzter Trottel ) noch nie Mitglied.
Mein Schutzbrief kostet weniger als 1/4 des ADAC - Beitrags.
Allerdings bekomme ich keinen monatlich neu aufgelegten Katalog von Treppenliften.
Wers mog....bittschee

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan_G 29.01.2014, 18:58
27. Hätte man...

Zitat von pepe_sargnagel
Laut SZ vergab die University of New York insgesamt 72 Mio US-Dollar an verbilligten Krediten für "Starprofessoren und Dekane". Skandal? Nein - es sind die besten und die Unis bezahlen dafür.
... man ja bei dem ADAC Regionalchef aus Bad Homburg auch machen können. Bei 1,5 Mio € hätte er dann 30 Jahre pro Monat ~6500 € zurückzahlen müssen. Hat man aber nicht gemacht sondern man gewährt ihm für (angeblich) die Hälfte die Nutzung. Da aber Arbeitgeber und Vermieter hier identisch sind, bleibt zudem äußerst fraglich, wie wenig er wirklich zahlt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tpro 29.01.2014, 19:27
28.

Zitat von amasani
Wenn Mitglieder reihenweise austreten wird die Pannenhilfe teurer, der Rettungsdienst schwächer und eine gute Idee geht in den Orkus der Geschichte. Nein, wir Mitglieder müssen eine Sprache finden die von den Selbstbedienern versTandem wird. Raus aus allen ADAC Versicherungen, die eh keiner braucht weil anderswo billiger. Reisen bei der Konkurrenz buchen. In der Pannenhilfe drin bleiben....
...brauchen Sie auch nicht. Ich bin schon jahrelang nicht mehr im ADAC.

Ich hatte vor 3 Jahren mein Auto in einer Werkstatt mit angeschlossenenm Bosch-Dienst zur Inspektion.

Nach Bezahlung der moderaten Rechnung stellte ich fest, daß eine Mobilitätsgarantie mit enthalten war.

Die mußte ich ein paar Monate später 2 mal in Anspruch nehmen:

Ein mal in Belgien: Pannendienst kommt und macht mich wieder flott ohne einen Euro bezahlen zu müssen.

Das zweite mal in D: traratrara. Wer kommt gefahren? Ein gelber Engel der mich wieder flott macht und nicht die Hand aufhält. Ohne das ich Mitglied in dem Verein bin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magetasalex 29.01.2014, 19:31
29. Jajaja....und wenn man auf Mitgliederversammlungen einmal Rückgrat zeigt....

Zitat von Überfünfzig
....die hier rumnölen oder mit stolzgeschwellter Brust laut ihren Austritt verkünden hätten sich mal lieber für die nächste Mitgliederversammlung anmelden und dort laut auf den Putz hauen sollen. Gemäß der Satzung sind alle Mitglieder stimmberechtigt und können Anträge einbringen. Aber nein typisch bundesrepublikanisch Deutsch wir lautstark geheult, möglichst nach der Politik gerufen und ansonsten duckt man sich ob der Zustände feige weg. Rückgratlosmichel 2014!
Jajaja....und wenn man auf Mitgliederversammlungen einmal Rückgrat zeigt, bekommt man da Mikrophon abgedreht und der Diskussionsleiter erklärt: "Konstruktive Beiträge sind gern gesehen, aber doch keine Beiträge, die einen querulantischen Charakter tragen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7