Forum: Auto
Kompaktes Lastenrad für Großstädter : Gutes Rad ist teuer
Margret Hucko

Lastenräder sind zwar praktisch, die meisten aber sehr sperrig. Einige Hersteller entwickeln deshalb jetzt kompakte Cargobikes - so wie das Berliner Start-up Sblocs.

Seite 8 von 8
thequickeningishappening 20.05.2017, 10:44
70. In Melbourne sind Hipster im Vorteil

Die Straßenbahn muss warten damit Der Hipster Seinen Expresso erwischt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sissisf11 20.05.2017, 21:50
71. Bizarre Welt,

hierzulande schauen wir zukuenftig aufs Fahrrad als Transportmittel fuer Staedte, waehrend in China alleine in Peking taeglich 1000 Auto-Neuzulassungen das Fahrrad als Transportmittel abloesen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 21.05.2017, 04:43
72. # 91sissisf11

Kommt hin. Ich bin noch mit der Dampflok und die ganze Stadt war ein Meer von Fahrrädern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MKAchter 22.05.2017, 10:53
73. Praktischer

Wenn ich 4.400 € zur Verfügung habe und den Wunsch, platzsparend und "parkplatzfreundlich" durch die Gegend bzw. Stadt zu kommen - dann lege ich mir für das Geld ein solides Basis-Motorrad zu; oder (Öko-Variante) einen schönen Elektroroller mit geräumigem Topcase.

Mit denen muss ich noch nicht mal selbst strampeln (nicht alle fahren im flachen Hamburg oder Münster; manche auch in Stuttgart o.ä...), und bin noch schneller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcdv 22.05.2017, 12:09
74.

Zitat von MKAchter
Wenn ich 4.400 € zur Verfügung habe und den Wunsch, platzsparend und "parkplatzfreundlich" durch die Gegend bzw. Stadt zu kommen - dann lege ich mir für das Geld ein solides Basis-Motorrad zu; oder (Öko-Variante) einen schönen Elektroroller mit geräumigem Topcase. Mit denen muss ich noch nicht mal selbst strampeln (nicht alle fahren im flachen Hamburg oder Münster; manche auch in Stuttgart o.ä...), und bin noch schneller.
Sie haben Recht: Nur Roller haben einen Nachteil, diese stehen mit dem Auto im Stau.
Einer der Gründe für Pedelec insbesondere Cargobikes ist die Möglichkeit, über den Radweg am Stau vorbei zu fahren. Da kann man dann gerne etwas (abilii-) trampeln, um dieses Fahrrecht zu erwirken. Nur was haben diese Cargomonster (lang, breit, Sicht nehmend) auf einem Radweg verloren: Auch wenn diese es dürfen, eigentlich nichts, die gehören auf die Fahrbahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baghira1 22.05.2017, 12:20
75.

Dafür kostet das Pedelecdreirad sehr wenig während der Nutzung, während dessen jedwedes KFZ Steuer, Versicherung, Kraftstoffkosten von 5l/100km kostet.
Die 4400 sind schon O.k für das Rad. Ein E Antrieb kostet mindestens 1000 € die Neigungstechnik wird auch einiges an Gehirnschmalz gekostet hat. Ich wünsche den Herstellern viel Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 8